Lebenserwartung des Smart ED3 Akku

Re: Lebenserwartung des Smart ED3 Akku

Beitragvon Dachakku » Sa 6. Mai 2017, 20:32

@Ladezeit @Ladeenergie

3,5 h an einer 16A Wallbox und von 15-20% auf 80% sind jetzt nicht unbedingt extrem ungewöhnlich.

Wie die Kollegen schon schrieben, da sind die Zellen nicht 100% ausbalanciert. Die spielen sich wieder ein.


@ Garantie

"Swiss Integral" - noch nie von gehört, war ja nicht bekannt dass du aus dem Land der Schoki kommst ;)

Die Leistungen klingen wirklich hervorragend. So was in Deutschland zu erwarten würde an Science Fiction grenzen.
Hier in D ist die Liste der Ausschlüsse meist so lang dass man konzentriert drüber nachdenken muss was für Bauteile überhaupt versichert sind :roll:

@ Balancing @ mweisEl @cm-109

Ja, da ist was dran, wie ich schon leicht vermutete, ggf. ein kleiner "Standschaden" , der sich aber ggf. selber "repariert" wenn du es so machst wie die Beiden schreiben.


Gruß, Heiko

PS: Brauchst du noch unsere Adressen zum Versand der Toblerone ?
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Anzeige

Re: Lebenserwartung des Smart ED3 Akku

Beitragvon Dachakku » Sa 6. Mai 2017, 22:00

CM-109 hat geschrieben:
- und natürlich mal ein Batterieprotokoll beim SC auslesen lassen. Aber da steht eigentlich zu wenig drin ;-)


Da steht schon jede Menge drin, jede einzelne Zellspannung ist gelistet, div. Daten von denen ich keinen Schimmer habe, bekommt der Kunde bloß nicht. Der bekommt nur ein Blatt mit dem er sich den Hintern a****** kann.
Wenn ich meine StarDiagnose anwerfe werde ich mit Daten aus dem BMS mehr oder weniger überschüttet, im Grunde überfordert. :oops:
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Lebenserwartung des Smart ED3 Akku

Beitragvon lorn10 » So 7. Mai 2017, 12:51

@mweisEl, @CM-109 & @Dachakku

Ganz vielen Dank für die sehr ausführlichen & interessanten Infos! :) Gehe dann mal zu Mercedes frage nach dem Batterieprotokoll....

PS Es heisst Schoggi und nicht Schoki. :D :D Übrigens genau so wie es nicht Grüzi (niemals!) sondern Grüezi heisst (Das e nach dem ü ist elementar) 8-)
Wie auch immer, - wirklich verstehen können das wohl nur die Schwaben. :lol: Den "Rest-Deutschen" ist das so gut wie nicht vermittelbar. ;)

Und Toblerone ist schon lange nicht mehr "schweizerisch" sondern "Philip Morris" bzw. "Kraft Foods" bzw. "Mondelēz International".
lorn10
 
Beiträge: 46
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 15:11

Re: Lebenserwartung des Smart ED3 Akku

Beitragvon MineCooky » So 7. Mai 2017, 13:26

lorn10 hat geschrieben:
An dieser Stelle möchte ich nun mal ganz Allgemein fragen wie sich der Akku im ED3 über die Jahre so grundsätzlich verhält.


So verhalten die sich :)
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Lebenserwartung des Smart ED3 Akku

Beitragvon lorn10 » Di 9. Mai 2017, 16:47

Merci MineCooky für den Link, - diesen Thread habe ich anscheinend übersehen.

Der genannte Smart ED3 von diesem Thread hier hat bei voller 100% Aufladung nun nur noch eine angezeigte Reichweite von 84km. Und das bei einem Kilometerstand von ziemlich genau 3000km. :!: (Die Keba P30c Ladestation meldet bei abgeschlossener Ladung übrigens 11 kW.)

Mehr Infos bezüglich der Reaktion des hiesigen Mercedes Händlers zu dieser Thematik folgen dann bald einmal. ;)
lorn10
 
Beiträge: 46
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 15:11

Re: Lebenserwartung des Smart ED3 Akku

Beitragvon Dachakku » Di 9. Mai 2017, 16:55

Die Reichweite übernimmt er aus dem Verbrauch des Bordcomputers. Bei Heizung, Lüftung und Licht und daraus resultierenden 20kw/h pro 100km (oder mehr, ich habe bei Frost schon 28 kw/h gesehen) meldet meiner auch nur 8x Kilometer Reichweite .

BC 2x resetten, 10km ohne Heizung fahren, dann sehen was der SOC sagt und in den BC sehen. Werte posten.

Sobald die Heizung im Spiel ist, geht die Reichweite runter und zwar in einer sehr großen Bandbreite, je nach Außentemperatur.
Bei 10 Grad wenig, beim -10 Grad enorm !
Zuletzt geändert von Dachakku am Di 9. Mai 2017, 17:01, insgesamt 1-mal geändert.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Lebenserwartung des Smart ED3 Akku

Beitragvon MineCooky » Di 9. Mai 2017, 17:00

lorn10 hat geschrieben:
(Die Keba P30c Ladestation meldet bei abgeschlossener Ladung übrigens 11 kW.)


Kann am Ladekabel liegen, bzw ich gehe schwer davon aus das es daran liegt. Kuck mal was drauf steht. Da sollte 16A 3-Phasig stehen.

Die angegebene Reichweite sagt nichts aus. Das rechnet der Smart mit dem Verbrauch aus. Wenn davor jemand gefahren ist wie der Henker dann stehen da 80km, wenn die letzte Fahrt sehr gediegen war, dann stehen da auch 140km. Du kannst aber den MB-Händler fragen ob er Dir den Akku ausmisst. Das sollte er machen können. Aber auch das ist keine sehr belastbare Messung. Nur wenn der Wert unter 45Ah ist würde ich stutzig werden. Sonst ist alles okay.

Edit:
Der genannte Rest ist eine Möglichkeit
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Lebenserwartung des Smart ED3 Akku

Beitragvon Dachakku » Di 9. Mai 2017, 17:02

MineCooky hat geschrieben:
Die angegebene Reichweite sagt nichts aus. Das rechnet der Smart mit dem Verbrauch aus. Wenn davor jemand gefahren ist wie der Henker dann stehen da 80km,


Oder Madame hat bei -5 Grad den Smart auf 24 Grad temperiert :lol:
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Lebenserwartung des Smart ED3 Akku

Beitragvon Dachakku » Mi 10. Mai 2017, 15:11

lorn10 hat geschrieben:
Merci MineCooky für den Link, - diesen Thread habe ich anscheinend übersehen.

Der genannte Smart ED3 von diesem Thread hier hat bei voller 100% Aufladung nun nur noch eine angezeigte Reichweite von 84km.



Ohne Märchen zu erzählen, die 84km habe ich heute Morgen auch gesehen. Habe dann beim Fahren mal in den BC gesehen und mein Verbrauch lag bei 20 kw/h auf 100km . Typisch für mein Streckenprofil und leichte Heizung ON.

Daher kann ich dich beruhigen, alles ok beim o.a. Smart.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Lebenserwartung des Smart ED3 Akku

Beitragvon Welker66 » Do 11. Mai 2017, 06:14

Dachakku hat geschrieben:
lorn10 hat geschrieben:
Merci MineCooky für den Link, - diesen Thread habe ich anscheinend übersehen.

Der genannte Smart ED3 von diesem Thread hier hat bei voller 100% Aufladung nun nur noch eine angezeigte Reichweite von 84km.



Ohne Märchen zu erzählen, die 84km habe ich heute Morgen auch gesehen. Habe dann beim Fahren mal in den BC gesehen und mein Verbrauch lag bei 20 kw/h auf 100km . Typisch für mein Streckenprofil und leichte Heizung ON.

Daher kann ich dich beruhigen, alles ok beim o.a. Smart.


Ist alles im normal, bei mir ging es bis auf 70km runter wenns mal richtig kalt war, aktuell zeigt es mir 130-140 km an. Bestwert bei Abfahrt waren vorgestern 143Km Reichweite.
Smart ED Bj 7/2015 black, meiner seit 8/2016 mit schnarch Lader, aber trotzdem glücklich ;)
PV: 7,45kWp
Akkuspeicher am suchen (TeslaPowerWall 2.0 derzeitiger Favorit)
Wallbox: ABL eMH1 Basic mit Steckdose EVSE552 (22 kW, Steckdose Typ2)
Benutzeravatar
Welker66
 
Beiträge: 419
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 09:56

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste