Ladezustand 8 Stunden nach Vollladung

Ladezustand 8 Stunden nach Vollladung

Beitragvon Kadege » Fr 4. Sep 2015, 09:33

Hallo zusammen,

habe mir einen gebrauchten Smart ED zugelegt (6.000km aber Baujahr 2012) und mal ein paar Fragen zur Batterie. Bei Übernahme war der Wagen zu 100% geladen und zeigte mir 122km Reststrecke an. Abends habe ich ihn dann bei 65% an die Steckdose gehängt und um 0:09 kam über die vh.smart.com die Nachricht, dass die Batterie nun voll sei. Heute vormittag gegen 9 Uhr habe ich dann das Ladegerät abgenommen und der Ladezustand war bei 87% und 108 km Restreichweite.

Damit hätte ich eigentlich nicht gerechnet. Wird denn keine Erhaltungsladung durchgeführt? Und warum verliert der Smart in 8-9 Stunden 13% seiner Kapazität? Keinerlei Verbraucher waren eingeschaltet.

Hoffe, ihr habt eine Idee...
Smart ED3 aus Mai 2012, Kaufbatterie
PV-Anlage 9,88 kWp SolarEdge/Aleo
Kadege
 
Beiträge: 280
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 17:52
Wohnort: An Rhein und Ruhr

Anzeige

Re: Ladezustand 8 Stunden nach Vollladung

Beitragvon smarted » Fr 4. Sep 2015, 10:54

Hallo Kadege,

verstehe ich das richtig, der Smart war die ganze Nacht am Ladegerät? Aber selbst wenn nicht, fällt der Akkustand von 100% nicht auf 87%. Ohne Ladegerät bleibt er auf 100% und erst nach einem Tag oder mehr fällt er um 1-3%. Das ist aber auch eher auf die Kalibrierung zurückzuführen.

Ist das Ladegerät angesteckt, lädt er ab und zu immer wieder nach.

Da scheint also etwas nicht zu stimmen...

Je nachdem wo Du wohnst, kannst Du gern vorbeikommen und wir machen einen erweiterten Test der Batterie inkl. Einzelzellenkapazität und Einzelzellenspannungen.
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017
BMW i3 94Ah 08/2017
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1182
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: Ladezustand 8 Stunden nach Vollladung

Beitragvon Torwin » Fr 4. Sep 2015, 11:23

Da stimmt etwas nicht. Meiner hat so gut wie keine Entladung während der Standzeiten. Im Moment steht er seit 2 Wochen in der Garage (nicht angeschlossen), während wir im Urlaub sind, und die Batterie zeigt immer noch denselben Stand (am Smartphone).
Renault ZOE Intens, 06/14
Benutzeravatar
Torwin
 
Beiträge: 451
Registriert: Di 12. Nov 2013, 22:13
Wohnort: Heilbronn

Re: Ladezustand 8 Stunden nach Vollladung

Beitragvon Kadege » Fr 4. Sep 2015, 15:45

Also, es ist merkwürdig. Ich hatte den Wagen mit der 87%-Anzeige nur aus der Garage gefahren und abgestellt. Als ich eine Stunde später weggefahren bin, stand die Anzeige wieder auf 100% und 120km Restkilometer, also wie es sein soll. Als ich zurückfahren wollte ging die Anzeige kurz ca. 5% runter und dann wieder rauf. Nach diesem Ausflug habe ich den Smart dann mit 96% wieder abgestellt (109 Restkilometer). Werde das weiter beobachten.

Sind denn 120km Reichweite bei 100% Ladung nach 3 Jahren und 6000km ein guter Wert? Bei der Wartung, die vor Übergabe gemacht wurde, steht nur auf einem Ausdruck sinngemäß "Hochvoltbatterie - Prüfung ok". Ohne irgendwelche Details.

@smarted: Danke für das Angebot, wüde ich sehr gerne machen, wohne aber viel zu weit entfernt.
Smart ED3 aus Mai 2012, Kaufbatterie
PV-Anlage 9,88 kWp SolarEdge/Aleo
Kadege
 
Beiträge: 280
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 17:52
Wohnort: An Rhein und Ruhr

Re: Ladezustand 8 Stunden nach Vollladung

Beitragvon spark-ed » Fr 4. Sep 2015, 15:54

Hallo Kadege,

Die 120km sagen nichts aus. Der Wert wird aus dem zurückliegenden Verbrauch berechnet.
Von solchen SOC Schwankungen habe ich auch noch nichts gehört. Kann es sein, dass dein 2012er Smart noch einen frühen Softwarestand hat? Evtl. gab es da später Änderungen?
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1182
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 08:39
Wohnort: Sehnde

Re: Ladezustand 8 Stunden nach Vollladung

Beitragvon odyssey » Fr 4. Sep 2015, 16:00

Kadege hat geschrieben:
Sind denn 120km Reichweite bei 100% Ladung nach 3 Jahren und 6000km ein guter Wert? Bei der Wartung, die vor Übergabe gemacht wurde, steht nur auf einem Ausdruck sinngemäß "Hochvoltbatterie - Prüfung ok". Ohne irgendwelche Details.

@smarted: Danke für das Angebot, wüde ich sehr gerne machen, wohne aber viel zu weit entfernt.

smarted und ich sind ja sehr im Thema "Batterieprüfung" vertieft ;-) Wo wohnst Du denn "An Rhein und Ruhr" ? Das Ruhrgebiet durchfahre ich mit einer Akkuladung und da könnte ich Dir vielleicht beim Batterietest weiterhelfen -> gerne per PN...

Oder du läßt im SC wirklich mal den Softwarestand prüfen (da hat Spark-ed schon recht).

Viele Grüße
odyssey
odyssey
 

Re: Ladezustand 8 Stunden nach Vollladung

Beitragvon Kadege » Sa 5. Sep 2015, 16:38

Hallo Odyssey, es gibt nur eine Stadt an Rhein und Ruhr ;-)

Ich wollte sowieso zu Smart, um diese unsägliche Umfeldbeleuchtung ausprogrammieren zu lassen (hatte mal einen Benziner-Smart mit diesem Feature, soviele Scheinwerferbirnchen habe ich noch nie gewechselt!). Dann werde ich den Softwarestand mal zur Sprache bringen. Im Moment verhält er sich unauffällig. Aber ich komme gerne darauf zurück!

Dann kann man also als Anwender nicht herausfinden, in welchem Zustand sich die Batterie befindet? Kann man die durch "falsches" (zu häufiges, zu geringes, wie auch immer) Laden schlecht behandeln?

Übrigens, das im ersten Beitrag genannte Fehlverhalten könnte evtl. daran liegen, dass ich erst den Schuko-Stecker gezogen hatte, dann den Ladestecker nicht herausbekam, dann die Betriebsanleitung gelesen hatte (ja, ja), dann den Schuko-Stecker wieder eingesteckt habe, dann das Fzg zu- und wieder aufgeschlossen habe und dann sofort den Ladestecker gezogen habe. Vielleicht kam er da etwas durcheinander?
Smart ED3 aus Mai 2012, Kaufbatterie
PV-Anlage 9,88 kWp SolarEdge/Aleo
Kadege
 
Beiträge: 280
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 17:52
Wohnort: An Rhein und Ruhr

Re: Ladezustand 8 Stunden nach Vollladung

Beitragvon Spürmeise » Sa 5. Sep 2015, 18:45

Kadege hat geschrieben:
und der Ladezustand war bei 87% und 108 km Restreichweite.

Wo hast Du die 87% abgelesen? Die App hängt manchmal hinterher.

Kadege hat geschrieben:
Dann kann man also als Anwender nicht herausfinden, in welchem Zustand sich die Batterie befindet? Kann man die durch "falsches" (zu häufiges, zu geringes, wie auch immer) Laden schlecht behandeln?

Länger anhaltender niedriger Ladezustand (< 20% SOC) sowie Lagerung bei unter -25°C oder über +40°C ohne Stromanschluss sind laut Betriebsanleitung zu vermeiden. Wenn der Smart ED häufig mit nur geringem Ladehub (z.B. 65% auf 100%) geladen worden ist, könnte das BMS durcheinander kommen.

Dann kannst Du eine Kalibrierungsladung machen:
  1. auf unter 40% SOC leer fahren
  2. Fahrzeug 3 Stunden stehen lassen (am besten in temperierter Garage) und Zündung nicht mehr anschalten
  3. Vollladen
  4. Fahrzeug 3 Stunden stehen lassen

Außerdem sollte die angezeigte Reichweite nach dem Laden wieder auf 145 km kommen, wenn man das BC-Menü "Reset" mit dem Knopf links resettet.
Spürmeise
 

Re: Ladezustand 8 Stunden nach Vollladung

Beitragvon odyssey » Sa 5. Sep 2015, 18:53

Kadege hat geschrieben:
Hallo Odyssey, es gibt nur eine Stadt an Rhein und Ruhr ;-)
Wohne genau zwischen unserer Landeshauptstadt und der "Samt und Seidenstadt" und somit ist es nach Duisburg nur ein Katzensprung ;-)

Kadege hat geschrieben:
Ich wollte sowieso zu Smart, um diese unsägliche Umfeldbeleuchtung ausprogrammieren zu lassen (hatte mal einen Benziner-Smart mit diesem Feature, soviele Scheinwerferbirnchen habe ich noch nie gewechselt!).
Wenn Dein ICE <2010 war fehlte nur ein Vorschaltgerät für die Scheinwerfer. Damit wird der Einschaltstrom begrenzt (Wahrscheinlich ein NTC?). Nach dieser Umrüstung kommen bei meinem ICE sogar die Nightbreaker auf ihre nominelle Betriebsstundenzahl.

Kadege hat geschrieben:
Dann kann man also als Anwender nicht herausfinden, in welchem Zustand sich die Batterie befindet? Kann man die durch "falsches" (zu häufiges, zu geringes, wie auch immer) Laden schlecht behandeln?
Das Forum ist voll von "Batterie-Voodoo" :mrgreen: Generell mag es ein Li-Ionen-Akku nicht über längere Zeit auf 100% zu verharren. Je weniger Ladungsträger bei eine Ladung transportiert werden müssen, umso besser ist es für den Akku. Smart empfiehlt aber nicht >80% zu laden. Ich fahre auch gerne mal bis 20-30% runter. <40% kann das BMS den Akku besser "bewerten" / überwachen. Und das BMS im Smart ist extrem gut! Deshalb meint Daimler den Fahrer auch nicht mit zu vielen Informationen überfordern zu müssen...

Kadege hat geschrieben:
Übrigens, das im ersten Beitrag genannte Fehlverhalten könnte evtl. daran liegen, dass ich erst den Schuko-Stecker gezogen hatte, dann den Ladestecker nicht herausbekam, dann die Betriebsanleitung gelesen hatte (ja, ja), dann den Schuko-Stecker wieder eingesteckt habe, dann das Fzg zu- und wieder aufgeschlossen habe und dann sofort den Ladestecker gezogen habe. Vielleicht kam er da etwas durcheinander?
Na ja, eigentlich glaube ich nicht, daß dadurch das BMS "durcheinander" gekommen ist. Beobachte mal und mach Dich mit dem Wagen vertraut! Setze auch ruhig mal den Gesamtzähler (ab RESET) zurück. Dann werden die Werte (Reichweite) für Deinen Fahrstiel ermittelt.
odyssey
 

Re: Ladezustand 8 Stunden nach Vollladung

Beitragvon Kadege » So 6. Sep 2015, 08:23

Leute, habt Erbarmen, ich bin noch neu... :-)

@Spürmeise: Die 87% standen sowohl auf dem Rundinstrument, im Tacho (Balken, ungenau) und in der App. - Was bitte ist ein BC-Menü?

@Odyssey: ICE? Du meinst jetzt nicht den Zug? Obwohl, eine gewisse optische Ähnlichkeit ist ja gegeben. Ja, der war von 2007. Das wäre natürlich super, wenn diesbezüglich Abhilfe geschaffen worden wäre.

Ihr meint vielleicht das Verbrauchs-Menü, wo die kWh ab Start/ab Reset angezeigt werden? Ok, das werde ich mal zurückstellen.
Smart ED3 aus Mai 2012, Kaufbatterie
PV-Anlage 9,88 kWp SolarEdge/Aleo
Kadege
 
Beiträge: 280
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 17:52
Wohnort: An Rhein und Ruhr

Anzeige

Nächste

Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste