Kopie Batterie Mietvertrag

Kopie Batterie Mietvertrag

Beitragvon rollo.martins » Sa 13. Sep 2014, 12:20

Hallo zusammen,

Könnte mir evtl. jemand per PN eine Kopie seines Batteriemietvertrags zukommen lassen? Habe meinen scheints verlauert... Möglichst CH-Version.

Gruss und danke

R.
rollo.martins
 
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Anzeige

Re: Kopie Batterie Mietvertrag

Beitragvon foxada » Sa 13. Sep 2014, 14:09

Smartfourtwo451Coupe electric drive 4/2013-11/2017
Smartfourtwo453Cabrio electric drive Prime, Goodyear Ganzjahresreifen, Uhrenbug
Tesla Model S 100D auf dem Transport nach HH
Benutzeravatar
foxada
 
Beiträge: 276
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 19:06
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Kopie Batterie Mietvertrag

Beitragvon rollo.martins » So 14. Sep 2014, 14:25

Danke, wird sich von der CH-Version nicht sonderlich unterscheiden.

Heikel scheint mir die Bestimmung, gemäss immer ich beweisen soll, dass ich die Batterie korrekt behandelt habe. Wie stellen Sie sich das vor? Die Klausel verhält nie und nimmer.
rollo.martins
 
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Kopie Batterie Mietvertrag

Beitragvon foxada » So 14. Sep 2014, 15:26

deshalb ist sie rechtlich nicht relevant,da so etwas für den Verbraucher nicht möglich ist.Jeder Richter wird diese Klausel kippen.
Smartfourtwo451Coupe electric drive 4/2013-11/2017
Smartfourtwo453Cabrio electric drive Prime, Goodyear Ganzjahresreifen, Uhrenbug
Tesla Model S 100D auf dem Transport nach HH
Benutzeravatar
foxada
 
Beiträge: 276
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 19:06
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Kopie Batterie Mietvertrag

Beitragvon TRacer70 » Sa 22. Nov 2014, 00:06

Danke schon mal, dass hier jemand so fleißig war, den Batterie-Mietvertrag hochzuladen. Damit ist schon mal ein weiterer Punkt geklärt, da ich in Gegensatz zu diesem hier den von Renault in 3 Wintern nicht unterschreiben würde.

Trotzdem stellt sich ja auch hier die Alternative: Mieten oder Kaufen?
Pro Kauf: langfristig betrachtet günstiger (solange nix kaputt geht)
Pro Miete: sicherer solange man nicht weiß, wie lange die Batterie wirklich hält.

Wie dürfte sich das beim Wiederverkauf auswirken? Ist es einfacher ein Auto mit Batterie zu verkaufen, auf die zu dem Zeitpunkt aller Wahrscheinlichkeit nach keine Garantie mehr ist oder kann man darauf vertrauen, dass die Übernahme eines Mietvertrages kein Hindernis sein wird. Zumindest scheint das ja schon mal alle potentiellen ausländischen Käufer auszuschließen, wenn ich die Infos hier richtig zusammen gepuzzelt habe.
TRacer70
 
Beiträge: 24
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 06:23

Re: Kopie Batterie Mietvertrag

Beitragvon FM-Electric » Sa 22. Nov 2014, 10:38

So weit ich mich noch an das Verkaufsgespräch erinnere, war für mich bei Kauf entscheidend, ob ich die bestellbare Garantieverlängerung nur für das Fahrzeug oder auch auf den Akku bekomme. Da der Verkäufer damals meinte, dass der Akku nicht durch eine Garantieverlängerung abgesichert werden könnte, habe ich mich für das Akku-Leasing entschieden. Hier im Forum kursieren auch Gerüchte, dass der Akkutausch über 10.000 € betragen soll. Damit war für mich die Abwägung "Absicherung bei Defekt" ./. "Preisvorteil ab dem 7. Jahr" deutlich entschieden.

Die Wiederverkaufsfrage kann ich auch nicht lösen, das würde mich mal selbst interessieren, ob zB jemand hier aus dem Forum nachgefragt bzw ein Angebot eingeholt hat, falls man den geleasten Akku übernehmen will und was das dann kostet?
Im Übrigen müsste ja sonst auch der Käufer den Leasingvertrag übernehmen, was ja auch von der Bonität (Schufa) abhängt.


Grüße
Smart ED seit April 2014
FM-Electric
 
Beiträge: 93
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 10:12

Re: Kopie Batterie Mietvertrag

Beitragvon sualk » Sa 22. Nov 2014, 17:45

TRacer70 hat geschrieben:
Danke schon mal, dass hier jemand so fleißig war, den Batterie-Mietvertrag hochzuladen. Damit ist schon mal ein weiterer Punkt geklärt, da ich in Gegensatz zu diesem hier den von Renault in 3 Wintern nicht unterschreiben würde.

Trotzdem stellt sich ja auch hier die Alternative: Mieten oder Kaufen?
Pro Kauf: langfristig betrachtet günstiger (solange nix kaputt geht)
Pro Miete: sicherer solange man nicht weiß, wie lange die Batterie wirklich hält.

Wie dürfte sich das beim Wiederverkauf auswirken? Ist es einfacher ein Auto mit Batterie zu verkaufen, auf die zu dem Zeitpunkt aller Wahrscheinlichkeit nach keine Garantie mehr ist oder kann man darauf vertrauen, dass die Übernahme eines Mietvertrages kein Hindernis sein wird. Zumindest scheint das ja schon mal alle potentiellen ausländischen Käufer auszuschließen, wenn ich die Infos hier richtig zusammen gepuzzelt habe.


Ich würde bei der Frage Leasen/Kaufen auch den Aspekt Schnelllader berücksichtigen.
Es gibt wohl andere Hersteller, die für jede Schnellladung eine zusätzliche Gebühr zum Leasing verlangen.
Daraus könnte man schließen, dass Schnellladen nicht so ganz schonend also eher lebensdauerverkürzend für die Batterie ist.
Wenn also das Auto ohne Schnelllader bestellt wird, wäre es ein Argument die Batterie zu kaufen.
Ich selbst habe allerdings vor nunmehr 18 Monaten den brabus ED ohne Schnelllader gekauft und die Batterie geleast (der Gedanke dahinter war, dass die höhere Leistung der Batterie mehr schaden könnte...).
Ansonsten bin ich insgesamt sehr zufrieden. Der ED ist das ideale Stadtauto, ich fahre jedenfalls in der Stadt viel lieber damit als mit dem "Zweitwagen" RS 7. Das unerwartet gute und fast geräuschlose Beschleunigen des ED ist immer wieder erstaunlich, auch für den "Gegner" beim Ampelstart. Auch die Straßenlage ist erstaunlich gut, sicher v.a. durch die Positionierung der Batterie.
Bei der Kaufentscheidung (ob überhaupt smart ED bzw. dann, ob mit oder ohne Schnelllader) sollte man aber berücksichtigen, dass die Reichweite im Winter deutlich schrumpft, wenn man nicht bereit ist zu frieren. Ich brauche für meinen Arbeitsweg durch die Stadt von ca. 15 km im Winter im Durchschnitt über 20 kWh/100 km, es können je nach Außentemperatur und Fahrzeit auch mal 25 sein. Die Vorklimatisierung (wenn sie denn gerade mal funktioniert - das ist bisher ein wirkliches Manko) ändert an dem Heizbedarf auch nicht sehr viel (vielleicht ist der bei meinem Cabrio auch generell etwas höher). Wenn keine Notwendigkeit für Fahrten ohne Zwischenlademöglichkeit von mehr als 50 km am Tag besteht, ist man aber auch im Winter immer noch auf der sicheren Seite. Ich erwähne die Winterproblematik deshalb, weil schon andere Forumsteilnehmer wohl diesbezüglich massiv enttäuscht waren und für die von ihnen geplante Nutzung damit vielleicht das falsche Auto gekauft haben.
Ansonsten: viel Spaß mit dem ED!
PS: Die Frage pro/contra 22 kW-Lader wird ja weiter oben gerade wieder intensiv diskutiert. Bei der Kaufentscheidung ist natürlich der sicher deutlich geringere Wiederverkaufswert ohne Schnelllader zu berücksichtigen. Für mich ist das allerdings gar kein Argument und zwar aus folgendem Grund: Ich fahre mit dem ED ca. 6.000 km im Jahr. Er sollte also 10 Jahre überstehen. Da der Nachfolger für mich keinerlei Vorteil verspricht - im Gegenteil, er relativiert durch die völlig unnötige größere Breite DAS Alleinstellungsmerkmal des smart (für mich eine desaströse Entscheidung von DB!) habe ich hier erstmals ein Auto, dass ich 10 Jahre fahren möchte. Der Wiederverkaufspreis dann kann mit 22 kW-Lader gar nicht mehr so viel höher sein, dass es heute kaufentscheidend wäre.
Zuletzt geändert von sualk am Sa 22. Nov 2014, 18:08, insgesamt 1-mal geändert.
sualk
 
Beiträge: 190
Registriert: So 3. Mär 2013, 11:24

Re: Kopie Batterie Mietvertrag

Beitragvon eDEVIL » Sa 22. Nov 2014, 18:00

großer Vorteil bei Smart und Akkumiete ist,das die Laufleistung nichts extra kostet.
Wer viel fährt, nutzt den akku stärker ab und sollte dann eher mieten
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige


Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste