ED BMSdiag - Infosammlung zum Protokoll und ED3 Akku

ED BMSdiag - Infosammlung zum Protokoll und ED3 Akku

Beitragvon MineCooky » So 25. Jun 2017, 14:03

Hallo Smartiefahrer,

nach wie vor gibt es ja Odyssey's ED BMSdiag-Tool. In diesem Thread möchte ich zum einen selbst lernen was dabei was bedeutet, aber auch dieses Wissen hier mal schön zusammenfassen.
Das Tool spuckt sehr viele Infos aus, ich habe hier mal zusammen gefasst was ich bissher weis und verstanden habe und würde mich freuen wenn wir das hier zusammen erweitern könnten:

[Als Beispiel nehmen wir das Protokoll eines ED's mit 20.000km während einer 22kW-Ladung bei 50% Soc]

Code: Alles auswählen
-----------------------------------------
--- ED Battery Management Diagnostics ---
--- v0.7.1 ---
-----------------------------------------
Connect to OBD port - Waiting for CAN-Bus
.CONNECTED
-----------------------------------------
NLG6 detected
-----------------------------------------
Reading data........
-----------------------------------------
Time [hh:mm]: 16:38, ODO : 20346 km
-----------------------------------------
SOC : 48.0 %, realSOC: 52.3 %
HV : 355.6 V, 59.20 A, 21.05 kW
LV : 14.1 V
-----------------------------------------
BMS >>all
Reading data....................OK
-----------------------------------------
Time [hh:mm]: 16:38, ODO : 20346 km
-----------------------------------------
Battery-Production [Y/M/D]: 2014/4/2
Battery-FAT date [Y/M/D]: 2014/4/2
Rev.[Y/WK/PL] HW:2014/7/0, SW:2014/18/0
-----------------------------------------
SOC : 48.0 %, realSOC: 52.3 %
HV : 355.6 V, 59.31 A, 21.09 kW
LV : 14.1 V
-----------------------------------------
CV mean : 3823 mV, dV = 15 mV
CV min : 3818 mV
CV max : 3833 mV
OCVtimer: 915 s
-----------------------------------------
Last measurement : 1 day(s)
Measurement estimation: 0.817 Actual estimation : 0.770
CAP mean: 18920 As/10, 52.6 Ah
CAP min : 18388 As/10, 51.1 Ah
CAP max : 18871 As/10, 52.4 Ah
-----------------------------------------
HV contactor state ON, low current: 1 s
cycles left : 296848
of max. cycles: 300000
DC isolation : 5264 kOhm, NO FAULT
-----------------------------------------
Temperatures Battery-Unit /degC:
module 1: 31.4, 34.5, 32.6
module 2: 31.5, 33.9, 32.7
module 3: 31.3, 34.3, 34.4
 mean : 33.0, min : 31.3, max : 34.5
coolant : 28.4
-----------------------------------------
# ;mV ;As/10
01;3827;18604
02;3825;18569
03;3824;18604
04;3823;18569
05;3821;18638
06;3822;18569
07;3823;18604
08;3820;18708
09;3834;18569
10;3832;18535
11;3820;18569
12;3820;18569
13;3819;18569
14;3822;18535
15;3821;18500
16;3821;18500
17;3821;18535
18;3821;18500
19;3822;18535
20;3819;18569
21;3820;18535
22;3819;18638
23;3826;18569
24;3826;18638
25;3826;18604
26;3821;18500
27;3822;18604
28;3822;18604
29;3824;18535
30;3824;18569
31;3825;18638
32;3828;18569
33;3832;18638
34;3830;18673
35;3824;18673
36;3824;18569
37;3821;18778
38;3821;18569
39;3823;18569
40;3823;18535
41;3823;18535
42;3823;18535
43;3824;18708
44;3821;18535
45;3820;18673
46;3820;18708
47;3820;18708
48;3821;18743
49;3821;18673
50;3824;18638
51;3823;18638
52;3821;18673
53;3825;18638
54;3824;18638
55;3821;18638
56;3822;18535
57;3822;18500
58;3823;18569
59;3822;18569
60;3824;18569
61;3825;18535
62;3826;18569
63;3828;18638
64;3827;18535
65;3826;18569
66;3834;18569
67;3825;18500
68;3829;18398
69;3825;18466
70;3822;18638
71;3823;18500
72;3821;18535
73;3822;18813
74;3822;18813
75;3821;18673
76;3819;18297
77;3825;18500
78;3819;18500
79;3829;18569
80;3827;18500
81;3822;18569
82;3823;18535
83;3823;18569
84;3821;18743
85;3823;18638
86;3821;18638
87;3822;18569
88;3821;18535
89;3822;18638
90;3821;18569
91;3821;18708
92;3822;18673
93;3822;18569
-----------------------------------------
Individual Cell Statistics:
-----------------------------------------
CV mean : 3823 mV, dV= 15 mV, s= 3.18 mV
CV min : 3819 mV, # 13
CV max : 3834 mV, # 9
-----------------------------------------
CAP mean: 18590 As/10, 51.6 Ah
CAP min : 18297 As/10, 50.8 Ah, # 76
CAP max : 18813 As/10, 52.3 Ah, # 73
-----------------------------------------
Voltage Distribution (dV= 15 mV):
*----[==|=======]---------------<-------*
3819 00 > [3821; 3822; 3825] < 04 3834
min [p25; median; p75] max
-----------------------------------------
BMS >>cs
CS >>all
Reading data.OK
-----------------------------------------
Status Cooling- and Subsystems:
Temperature : 48.7 degC
Cooling fan : 0.0 %
Cooling pump : 88.6 %, 50 degC
 : 13.2 V, 3.8 A
OTR:
Cooling fan : 18 h
Cooling pump : 1225 h
Battery heater: 47 h, OFF
Vaccum pump : 22.137 h
Pressure 1, 2 : -478 mbar, -476 mbar
-----------------------------------------
CS >>nlg6
NLG6 >>all
Reading data....OK
-----------------------------------------
Status NLG6 Charger-Unit:
User selected : 32 A
Cable maximum : 32 A
Chargingpoint : 32 A
AC L1: 235.0 V, 31.8 A
AC L2: 235.5 V, 31.8 A
AC L3: 236.3 V, 31.8 A
DC HV: 355.6 V, 59.9 A
DC LV: 14.0 V
-----------------------------------------
Temperatures Charger-Unit /degC:
Reported : 77
Cooling plate : 80
Inlet socket : 35
Internal values:
71, 75, 75, 70, 68, 70, 94, 77
-----------------------------------------
HW PN : 4519822221
SW rev: 4519021001, 4519021101, 4519021201_
-----------------------------------------
NLG6 >>


[Ergänzt wird das Protokoll dur das eines ED's mit 128.000km ohne den aufpreisfplichtigen Schnelllader während einer 3,6kW-Ladung bei 24% Soc]

Code: Alles auswählen
-----------------------------------------
--- ED Battery Management Diagnostics ---
--- v0.7.1                            ---
-----------------------------------------
Connect to OBD port - Waiting for CAN-Bus
.CONNECTED
-----------------------------------------
Reading data........
-----------------------------------------
Time [hh:mm]: 18:01,   ODO : 128902 km
-----------------------------------------
SOC : 24.0 %, realSOC: 36.0 %
HV  : 340.4 V, 9.20 A, 3.13 kW
LV  : 13.9 V
-----------------------------------------
ENTER command... (? for help)
CMD >> bms
BMS >>all
Reading data....................OK
-----------------------------------------
Time [hh:mm]: 18:01,   ODO : 128902 km
-----------------------------------------
Battery-Production [Y/M/D]: 2013/4/8
Battery-FAT date   [Y/M/D]: 2013/4/8
Rev.[Y/WK/PL] HW:2012/38/0, SW:2014/18/0
-----------------------------------------
SOC : 24.0 %, realSOC: 36.0 %
HV  : 340.4 V, 9.22 A, 3.14 kW
LV  : 13.9 V
-----------------------------------------
CV mean : 3639 mV, dV = 16 mV
CV min  : 3633 mV
CV max  : 3649 mV
OCVtimer: 666 s
-----------------------------------------
Last measurement      : 5 day(s)
Measurement estimation: 0.839
Actual estimation     : 0.717
CAP mean: 17724 As/10, 49.2 Ah
CAP min : 17831 As/10, 49.5 Ah
CAP max : 18221 As/10, 50.6 Ah
-----------------------------------------
HV contactor state ON, low current: 0 s
cycles left   : 287165
of max. cycles: 300000
DC isolation  : 39827 kOhm, NO FAULT
-----------------------------------------
Temperatures Battery-Unit /degC:
module 1: 35.8, 39.9, 37.0
module 2: 35.8, 40.1, 37.0
module 3: 35.2, 39.7, 37.8
   mean : 37.6, min : 35.2, max : 40.1
coolant : 30.3
-----------------------------------------
# ;mV  ;As/10
01;3642;17842
02;3643;17866
03;3640;17701
04;3639;17678
05;3640;17771
06;3639;17771
07;3639;17701
08;3647;18281
09;3647;18306
10;3636;17539
11;3637;17585
12;3640;17771
13;3637;17631
14;3645;18132
15;3637;17539
16;3636;17562
17;3646;18206
18;3645;18157
19;3637;17539
20;3639;17654
21;3636;17516
22;3637;17585
23;3637;17516
24;3638;17631
25;3637;17539
26;3637;17585
27;3638;17631
28;3647;18256
29;3640;17701
30;3645;18108
31;3639;17654
32;3640;17631
33;3647;18206
34;3649;18306
35;3639;17701
36;3639;17654
37;3638;17585
38;3635;17470
39;3637;17585
40;3636;17516
41;3637;17539
42;3646;18132
43;3637;17585
44;3634;17470
45;3633;17357
46;3639;17654
47;3645;18083
48;3635;17516
49;3641;17842
50;3635;17470
51;3634;17962
52;3633;17470
53;3637;17539
54;3635;17470
55;3635;17470
56;3634;17447
57;3645;18108
58;3647;18281
59;3647;18206
60;3637;17539
61;3638;17539
62;3639;17701
63;3645;17938
64;3641;17724
65;3649;18306
66;3640;17654
67;3648;18306
68;3639;17654
69;3649;18406
70;3649;18431
71;3639;17724
72;3647;18331
73;3638;17701
74;3636;17562
75;3638;17631
76;3638;17631
77;3636;17516
78;3637;17585
79;3637;17539
80;3638;17631
81;3635;17516
82;3635;17493
83;3638;17654
84;3638;17631
85;3637;17585
86;3638;17654
87;3645;18059
88;3648;18306
89;3638;17631
90;3637;17631
91;3640;17701
92;3639;17678
93;3640;17701
-----------------------------------------
Individual Cell Statistics:
-----------------------------------------
CV mean : 3640 mV, dV= 16 mV, s= 4.33 mV
CV min  : 3633 mV, # 45
CV max  : 3649 mV, # 34
-----------------------------------------
CAP mean: 17758 As/10, 49.3 Ah
CAP min : 17357 As/10, 48.2 Ah, # 45
CAP max : 18431 As/10, 51.2 Ah, # 70
-----------------------------------------
Voltage Distribution (dV= 16 mV):
*---------[=|=========]-----------------*
3633   00 > [3637; 3638; 3642] < 00  3649
min         [p25; median; p75]        max
-----------------------------------------
BMS >>obl
OBL >>all
Reading data....OK
-----------------------------------------
Status OBL Charger-Unit:
User selected : 32 A
Cable maximum : 32 A
AC L1: 232.0 V, 14.9 A
DC HV: 339.4 V, 9.7 A
DC LV: 14.1 V
-----------------------------------------
Temperatures Charger-Unit /degC:
Reported       : 57
Cooling plate  : 50
Inlet socket   : 31
-----------------------------------------
OBL >>cs
CS >>all
Reading data.OK
-----------------------------------------
Status Cooling- and Subsystems:
Temperature   : 39.9 degC
Cooling fan   : 0.0 %
Cooling pump  : 64.3 %, 40 degC
              : 13.6 V, 1.4 A
OTR:
Cooling fan   : 78 h
Cooling pump  : 10635 h
Battery heater: 0 h, OFF
Vaccum pump   : 61.891 h
Pressure 1, 2 : -417 mbar, -419 mbar
-----------------------------------------
CS >>



[b--- ED Battery Management Diagnostics ---
--- v0.7.1 --- [/b]
Name und Version des ED BMSdiag-Tools

NLG6 detected
Der Schnelllader (3-Phasig, 32A - Brusa NLG664) ist verbaut und vom Tool gefunden worden.
Erscheint diese Zeile nicht, hat der Smart lediglich den Serienmäßigen 3,6kW-Lader (1-Phasig 16A)

Time [hh:mm]: 16:38, ODO : 20346 km
Uhrzeit und Kilometerstand bei der Messung

SOC : 48.0 %, realSOC: 52.3 %
48,0% laut Anzeige im Auto (state of Charge)
52,3% tatsächlich (real state of Charge)
[Bei Gelegenheit kann mal jemand checken wie viel Puffer da drin ist, sowohl nach oben bei soc100%, als auch nach untern bei soc0%]

HV : 355.6 V, 59.20 A, 21.05 kW
Die aktuelle Spannung des Akkus, der aktuelle Strom und die daraus resultierende Leistung
(V*A=Wh)

LV : 14.1 V
Die Spannung des 12V-Netzes und dem DCDC-Wandler, wenn dieser aktiv ist.

Battery-Production [Y/M/D]: 2014/4/2
Produktionsdatum des Akkus, in diesem Fall der 02.April.2014

Battery-FAT date [Y/M/D]: 2014/4/2
Final Acceptance Test, der finale Test nach der Fertigung

Rev.[Y/WK/PL] HW:2014/7/0, SW:2014/18/0
[Unbekannt]

CV mean : 3823 mV, dV = 15 mV
CV min : 3818 mV
CV max : 3833 mV

Statistik der Zellspannungen vom BMS. dV ist die Differenz zwischen der schwächsten und der stärksten Zelle

OCVtimer: 915 s
Open Cell Voltage timer
Zeit die das BMS warten will bevor eine Kapazitätsmessung veranlasst wird. d.h. Wenn die Batterie leer genug ist, mindestens so lange vor dem Laden warten um eine neue Kapatzitätsmessung zu veranlassen.

Last measurement : 1 day(s)
Wann das BMS zuletzt das alles gemessen hat.
Ausgelöst wird die Messung indem man den Akku unter 40% fährt, wartet bis der OCVtimer runter gelaufen ist und dann auf über 90% laden.

Measurement estimation: 0.817 Actual estimation : 0.770
Estimation = Schätzung
Das ist angeblich ein Faktor, der die Genauigkeit der BMS Modellberechnung wiedergibt.
Je höher der Faktor, um so näher an der Realität liegt die "Schätzung".
Reproduzierbar hoch (bis zu 0.85) war dieser Wert bei Spark-ed immer dann, wenn die Batterie nach einer längeren Balancingphase sehr leer gefahren wurde, um dann nach einer weiteren Ruhephase wieder vollständig geladen zu werden (großer Ladehub).
Measurement estimation ist der "Wahrheitsfaktor" mit dem die zuletzt abgelegten Werte berechnet wurden. (Die, die du da gerade ausliest)
Actual estimation ist der Faktor zum aktuellen Zeitpunkt (hat aber keine Aussage).

CAP mean: 18920 As/10, 52.6 Ah
CAP min : 18388 As/10, 51.1 Ah
CAP max : 18871 As/10, 52.4 Ah

Neben den individuellen Daten berechnet das BMS eine Kapazitätsschätzung für eine Referenztemperatur von ca. 25 ° C. Diese Werte geben nicht die eigentliche Ladung an! Dabei steht der "mean"-Wert für den Kapazitätswert aller Zellen im Schnitt, der "min"-Wert für die schwächste Zelle und der "max"-Wert für die Stärkste Zelle.

HV contactor state ON, low current: 1 s
Hochspannungsschütz ist an. Seit 1 Sekunden war der Strom niedrig genug um als Leerlauf zu gelten.

cycles left : 296848
of max. cycles: 300000

Schaltzyklenzähler für das Hochspannungsschütz (nicht Ladezyklen der Batterie!)
Jedes Ein-/Ausschalten des Autos ist ein Zyklus. Das Schütz ist für 300000 Zyklen ausgelegt.

DC isolation : 5264 kOhm, NO FAULT
Der Isolationswiederstand des DC-Stromkreises, ab einem Wert unter 1000kOhm wird ein Fehler ausgegeben.

Temperatures Battery-Unit /degC:
module 1: 31.4, 34.5, 32.6
module 2: 31.5, 33.9, 32.7
module 3: 31.3, 34.3, 34.4
mean : 33.0, min : 31.3, max : 34.5
coolant : 28.4

Überwachung der Temperaturen des Batteriesystems, jedes Modul hat drei Thermosensoren. Wenn der Mittelsensor etwa 8 bis 10 ° C höher ist als die beiden anderen, ist das Modul wahrscheinlich am balanzieren der Zellen, das ist aber nicht sicher. Diese Temperaturen sind immer unter 45 ° C.


Dann kommen die einzelnen Zellen und dann Statistiken die, so vermute ich, die Odyssey ausrechnen lässt auf Basis der oben genannten Infos vom BMS.


CV mean : 3823 mV, dV= 15 mV, s= 3.18 mV
CV min : 3819 mV, # 13
CV max : 3834 mV, # 9

CV = Cell Voltage oder Zellspannung angegeben in milli Volt -> mV
Daran erkennt man dann auch wie gut oder schlecht die Zellen ausgeglichen sind. Nach Ende der Ladung sollten alle innerhalb einer Bandbreite von 5mV oder weniger liegen. Komischeweise gibt es immer eine Zelle die etwa 25mV wengier als alle anderen hat. In jedem Auto ist es immer dieselbe Zelle.[Welche?] Keiner weis was das soll.
Wenn man einen Akku misst der nicht besonders voll ist, fällt auf das die Zellen viel näher zusammen sind. Das liegt daran das die Spannung-SoC Kurve im mittleren Bereich viel flacher ist als am Ladeende. Zwei Zellen die um x Coulomb auseinanderliegen, zeigen im mittleren Bereich einen viel kleineren Spannungsunterschied als wenn sie voll order leer sind.

CAP mean: 18590 As/10, 51.6 Ah
CAP min : 18297 As/10, 50.8 Ah, # 76
CAP max : 18813 As/10, 52.3 Ah, # 73

Hier aufgelistet die beste Zelle und die schlechteste, an der schlechtesten können wir die aktuelle Bruttokapazität ablesen.
Hier sind es noch brutto 50,8Ah, also 20,3kWh. Ursprünglich sollten es ja 20,8kWh gewesen sein. CAP min ist der Wert, der auch auf dem Papier steht wenn man sich bei der Inspektion das Protokoll geben lässt.
(CAP min in Ah * 400V=Bruttokapazität)
Mit CAPmin können wir den SOH (state of health) des Akkus ausrechnen:
(1,923 x CAPmin = SOH)
1,923 x 50,8Ah = 97,69%

Voltage Distribution (dV= 15 mV):
*----[==|=======]---------------<-------*
3819 00 > [3821; 3822; 3825] < 04 3834
min [p25; median; p75] max


Alle Angaben in mV
min = die schwächste Zelle, zuerst die Spannung, dann die Nummer
p25 = 25% der Zellen sind unter diesem Wert
median= 50% der Zellen sind unter diesem Wert und 50% der Zellen sind über diesem Wert
p75 = 75% der Zellen sind über diesem Wert
max= die Stärkste Zelle, zuerst ihre Nummer, dann ihre Spannung


Angaben zum Kühlkreislauf

Temperature : 48.7 degC
[Wo genau diese Temperatur gemessen wird ist unbekannt]

Cooling fan : 0.0 %
Wie schnell der Lüfter der Klimaanlage läuft, 0% heißt das er aus ist und 100% das er mit der maximalen Geschwindigkeit läuft.

Cooling pump : 88.6 %, 50 degC
: 13.2 V, 3.8 A
Auslesung der Kühlkreiselpumpe, die Angabe wie schnell sie arbeitet in % und die gemessene Temperatur.
[Wo genau diese Temperatur gemessen wird ist unbekannt]
Außerdem wieder die Spannung des 12V-Netzes und wie viele Ampere die Pumpe zieht.

OTR:
Cooling fan : 18 h
Cooling pump : 1225 h
Battery heater: 47 h, OFF
Vaccum pump : 22.137 h

Ein Zähler der mitzählt wie lange die Pumpe für den Kühlkreislauf schon gelaufen ist, außerdem ein Zähler der zählt wie lange schon das Heizgerät gelaufen ist und ob es aktuell aktiv ist. Das Heizgerät wird verwendet um den Kühlkreislauf zu heizen wenn es kalt ist um den Akku auf Temperatur zu bringen. Außerdem noch ein Zähler für die Pumpe des Bremskraftverstärkers.

Pressure 1, 2 : -478 mbar, -476 mbar
Druckmessung des Bremssystems in mbar.


Bei Fahrzeugen ohne Schnelllader:

Status OBL Charger-Unit:
User selected : 32 A
Cable maximum : 32 A
Chargingpoint : 32 A
AC L1: 232.0 V, 14.9 A

Die am Boardcomputer eingestellte maximale Leistung.
Die maximale Leistung für die das Kabel ausgelegt ist.
Die Spannung bei L1 anliegt und Leistung mit der zum Zeitpunkt der Messung geladen wurde.
Die Maximale Leistung der Säule, erscheint nur an Ladesäulen ohne angeschlagenem Kabel.

Muss man mal ausprobieren wo die 32A her kommen, ob da tatsächlich bei "User select" 8A stehen wenn man 8A am Boardcomputer einstellt. Die Option für 16A heißt ja lediglich "max" im Boardcomputer.


Fahrzeuge mit Schnelllader ("NLG6 detected") haben weitere Angaben:

Status NLG6 Charger-Unit:
User selected : 32 A
Cable maximum : 32 A
Chargingpoint : 32 A
AC L1: 235.0 V, 31.8 A
AC L2: 235.5 V, 31.8 A
AC L3: 236.3 V, 31.8 A

Die am Boardcomputer eingestellte maximale Leistung.
Die maximale Leistung für die das Kabel ausgelegt ist.
Die Maximale Leistung der Säule, erscheint nur an Ladesäulen ohne angeschlagenem Kabel.
Die Spannung bei L1, L2 und L3 anliegt und jeweilige Leistung mit der zum Zeitpunkt der Messung geladen wurde.


Ab hier wieder für alle Fahrzeuge, egal ob mit oder ohne Schnelllader:

DC HV: 339.4 V, 9.7 A
Zeigt die aktuelle Spannung des 400V-Netzes und den Ladestrom des Ladegeräts.

DC LV: 14.1 V
Nochmal die Spannung des 12V-Boardnetzes.


Bei Fahrzeugen ohne Schnelllader:

Temperatures Charger-Unit /degC:
Reported : 57
Cooling plate : 50
Inlet socket : 31

Das Ladegerät gibt eine Durchschnittstemperatur an die es hat, dazu die Temperatur des Kühlkreislaufs und außerdem die Temperatur der Einlassbuchse.


Fahrzeuge mit Schnelllader ("NLG6 detected") haben weitere Angaben:

Temperatures Charger-Unit /degC:
Reported : 77
Cooling plate : 80
Inlet socket : 35

Ebenso gibt der Schnelllader eine Durchschnittstemperatur an die er hat, dazu die Temperatur des Kühlkreislaufs und außerdem die Temperatur der Einlassbuchse.

Internal values: 23, 23, 23, 23, 23, 23, 23, 23
Alle internen Temperaturmessungen des Schnellladers

HW PN : 4519822221
SW rev: 4519021001, 4519021101, 4519021201_

[Unbekannt]



AlterAmi hat geschrieben:
Für die Kapazitätsmessung (Schätzung) wird eine OCV (Open-Circuit-Voltage, oder auf gut Deutsch Leerlaufspannung) gebraucht. Dafür muß man unendlich lange mit genau Null Strom warten und dann die Zellspannungen messen. Als Kompromiss muß eben nur OCVTimer lange bei einem kleinen Strom (genauer Grenzwert ist nicht bekannt) gewartet werden.
(Quelle)

odyssey hat geschrieben:
Der Faktor "measurement estimation" sollte für vergleichbare werte >0.82 sein. Am besten eine Messung vor der Ladung (nach der 2h Wartezeit), dann direkt nach der Ladung (ca. 30min später) ohne den Wagen zu aktivieren (der CAN-Bus geht auch für ca. 1,5min an wenn man entriegelt - kann man also immer wieder einschalten ;-) ). Und dann noch eine Messung am nächsten Tag (so 12h später).


Posts die etwas besonders gut erklären werde ich auch hier im ersten Post verlinken, das soll so umfangreich und die wie möglich sein.
Wie immer halte ich diesen Thread up to Date sodass ihr euch nicht die ellenlangen Diskussionen hier durch lesen müsst um up to Date zu sein.
Je nach dem wie viel das wird werde ich auf meiner Webseite einen extra Teil dafür eröffnen um es übersichtlicher gestalten zu können.
Zuletzt geändert von MineCooky am Mo 28. Aug 2017, 12:30, insgesamt 12-mal geändert.
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Anzeige

Re: ED BMSdiag - Infosammlung zum Protokoll und ED3 Akku

Beitragvon MineCooky » So 25. Jun 2017, 14:04

cycles left : 289247
of max. cycles: 300000

[Unbekannt]


Ich würde sagen ich hab 10.000 Zyklen hinter mir. Kann das sein? 100.000km geteilt durch 100km pro Ladung sind 1.000 Zyklen. Wo kommen die 10.000Zyklen her? Kann ja nicht sein. Versteht der was anderes unter Zyklos als ich?

DC isolation : 57409 kOhm, NO FAULT
[Unbekannt]


Scheinbar kann man den isolationswiederstand messen. Der ist bei 57409kOhm und das sei gut (no fault). Aber warum misst man den?
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: ED BMSdiag - Infosammlung zum Protokoll und ED3 Akku

Beitragvon Dachakku » So 25. Jun 2017, 14:18

MineCooky hat geschrieben:
cycles left : 289247 of max. cycles: 300000[/b]
Ich würde sagen ich hab 10.000 Zyklen hinter mir. Kann das sein? 100.000km geteilt durch 100km pro Ladung sind 1.000 Zyklen. Wo kommen die 10.000Zyklen her? Kann ja nicht sein. Versteht der was anderes unter Zyklos als ich?


Ich würde sagen: Fake !
Meiner hat so ziemlich genau 1/10 von deiner Laufleistung und ich lese wie folgt aus:

cycles left : 297144
of max. cycles: 300000

2850 Zyklen ? = :lol: Selbst wenn ich eine Null streiche, = 285, so wäre das schwer zu glauben, ich habe den Wagen ca. 330 Tage, 11.000 Km Gesamtlaufleistung und ich habe mit Sicherheit nicht fast jeden Tag geladen. Vorher stand er mehr als er fuhr.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: ED BMSdiag - Infosammlung zum Protokoll und ED3 Akku

Beitragvon drckone » So 25. Jun 2017, 17:02

Ich denkle das ist wie oft das HV-Schütz aktiviert wurde. Und das ist schon öfter mal...
Benutzeravatar
drckone
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 19:56

Re: ED BMSdiag - Infosammlung zum Protokoll und ED3 Akku

Beitragvon Dachakku » So 25. Jun 2017, 17:05

Hmm, schon logischer.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: ED BMSdiag - Infosammlung zum Protokoll und ED3 Akku

Beitragvon AlterAmi » So 25. Jun 2017, 17:10

Super Idee! Ich kommentier mal. Vielleicht kannst Du den 1. Post updaten wenn alle ihren Senf dazugegeben haben...

Ich lasse nur das 'drin wo ich was zu sagen habe um den Post kurz zu halten.


Time [hh:mm]: 20:33, ODO : 100003 km
Uhrzeit und Kilometerstand beim Auslesen

CV mean : 4173 mV, dV = 26 mV
CV min : 4150 mV
CV max : 4176 mV

Statistik der Zellspannungen vom BMS.
OCVtimer: 1338 s
Zeit die das BMS warten will bevor eine Kapazitätsmessung veranlasst wird. d.h. Wenn die Batterie leer genug ist, mindestens so lange vor dem Laden warten um eine neue Kapatzitätsmessung zu veranlassen.

Last measurement : 0 day(s)
Wann das BMS zuletzt die Kapazitäten gemessen hat.
[Unbekannt ist aber noch, was diese Messung auslöst]
Wissen wir doch: da gibt's 'nen anlten Post von mir, viel Spaß beim Suchen 8-)
Kurz: leer genug fahren (<40% real SoC), lange genug warten (OCVtimer, s.o.), Laden auf >90% realSoC, wieder warten.

CAP mean: 17766 As/10, 49.3 Ah
CAP min : 17780 As/10, 49.4 Ah
CAP max : 18502 As/10, 51.4 Ah

[fehlerhafte Statistik der Zell-Kapazitäten vom BMS]

HV contactor state ON, low current: 214 s
[Hochspannungsschütz ist an. Seit 214 Sekunden war der Strom niedrig genug um als Leerlauf zu gelten.]

cycles left : 289247
of max. cycles: 300000

[Schaltzyklenzähler fuer das Hochspannungsschütz (nicht Ladezyklen der Batterie!)
Jedes Ein-/Ausschalten des Autos ist ein Zyklus. Das Schütz ist für 300000 Zyklen ausgelegt, da werden wir alt wenn wir versuchen es kaputtzukrigen.]
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Cupertino

Re: ED BMSdiag - Infosammlung zum Protokoll und ED3 Akku

Beitragvon Dachakku » So 25. Jun 2017, 17:14

AlterAmi hat geschrieben:
OCVtimer: 1338 s
Zeit die das BMS warten will bevor eine Kapazitätsmessung veranlasst wird. d.h. Wenn die Batterie leer genug ist, mindestens so lange vor dem Laden warten um eine neue Kapatzitätsmessung zu veranlassen.


:o

Ahaaa, es scheint also ein Unterschied zu sein, ob ich sofort nach dem Abstellen ( bei bspw. 20% SOC und Ladewunsch) lade oder erst nach, umgerechnet ca. 20 Minuten ?!
Zu mindestens bei der Messung des BMS ?
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: ED BMSdiag - Infosammlung zum Protokoll und ED3 Akku

Beitragvon AlterAmi » So 25. Jun 2017, 17:15

Vielleicht das wichtigste:
CAP min
Am Ende ist der Wert der beim Batteriewartungsprotokoll vom Smartcenter gelesen wird.
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Cupertino

Re: ED BMSdiag - Infosammlung zum Protokoll und ED3 Akku

Beitragvon Dachakku » So 25. Jun 2017, 17:17

AlterAmi hat geschrieben:
Last measurement : 0 day(s)
Wann das BMS zuletzt die Kapazitäten gemessen hat. [Unbekannt ist aber noch, was diese Messung auslöst]
Wissen wir doch: da gibt's 'nen alten Post von mir, viel Spaß beim Suchen 8-)
Kurz: leer genug fahren (<40% real SoC), lange genug warten (OCVtimer, s.o.), Laden auf >90% realSoC, wieder warten.


Interessant, ich werde das zu Hause mal realisieren, sonst geht das schlecht , an öff. Säule 20min warten = :oops:
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: ED BMSdiag - Infosammlung zum Protokoll und ED3 Akku

Beitragvon AlterAmi » So 25. Jun 2017, 17:18

Dachakku hat geschrieben:
Ahaaa, es scheint also ein Unterschied zu sein, ob ich sofort nach dem Abstellen ( bei bspw. 20% SOC und Ladewunsch) lade oder erst nach, umgerechnet ca. 20 Minuten ?!
Zu mindestens bei der Messung des BMS ?

Ja, für die Kapazitätsmessung (Schätzung) wird eine OCV (Open-Circuit-Voltage, oder auf gut Deutsch Leerlaufspannung) gebraucht. Dafür muß man unendlich lange mit genau Null Strom warten und dann die Zellspannungen messen. Als Kompromiss muß eben nur OCVTimer lange bei einem kleinen Strom (genauer Grenzwert ist nicht bekannt) gewartet werden.
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Cupertino

Anzeige

Nächste

Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste