ED BMSdiag - Infosammlung zum Protokoll und ED3 Akku

Re: ED BMSdiag - Infosammlung zum Protokoll und ED3 Akku

Beitragvon MineCooky » Di 4. Jul 2017, 14:00

AlterAmi hat geschrieben:
Ja, komplizierter ist das. Niemand weis was unser BMS genau macht, aber im allgemeinen funktioniert das so:
Im BMS sind Modelle für die Zellen die ständig mitrechnen und mit aktuellen, Strom, Spannungs und Temperaturmessungen gefüttert werden. Jedes Modell hat Zellparameter als interne Konstanten und Kapazität als eine interne Variable, die regelmäßig angepasst wird damit die realen Meßwerte mit den vom Modell errechneten am besten übereinstimmen.
Daher ist das auch keine richtige Messung.


Das hab ich befürchtet, das heißt mit der gewöhnlichen Aufzählung der Zellen und ihrer Spannung, die man sich im Servicecenter ja geben lassen kann, kann man praktisch nichts anfangen. Richtig?
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Anzeige

Re: ED BMSdiag - Infosammlung zum Protokoll und ED3 Akku

Beitragvon AlterAmi » Mi 5. Jul 2017, 11:38

Richtig!
Speziell da die Batterie dann ja genau im mittleren SoC bereich ist. Du bist ja schliesslich gerade hingefahren.
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Cupertino

Re: ED BMSdiag - Infosammlung zum Protokoll und ED3 Akku

Beitragvon AndiH » Mi 5. Jul 2017, 13:37

MineCooky hat geschrieben:
Das hab ich befürchtet, das heißt mit der gewöhnlichen Aufzählung der Zellen und ihrer Spannung, die man sich im Servicecenter ja geben lassen kann, kann man praktisch nichts anfangen. Richtig?


Falls du damit auf die Kapazität schliessen willst, nein. Die Kapazität weiß ich nur dann wenn man unter kontrollierten Bedingungen (Temperatur/Stromstärke/Spannung) den Akku entladen hat und dabei zählt was rauskommt. Die Spannungen der Module ist wichtig um zu beurteilen ob die Kapazität oder der Innenwiderstand der Module auseinander driftet, man kann daran aber nicht erkennen ob bzw. wie viel alle gleichmäßig schlechter geworden sind.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.400 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1203
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: ED BMSdiag - Infosammlung zum Protokoll und ED3 Akku

Beitragvon MineCooky » Fr 25. Aug 2017, 10:16

Habe gerade den Post auf den Stand der aktuellen Version den ED BMSdiag-Tools gebracht, folgende Punkte sind noch unklar:

"Battery-FAT date [Y/M/D]: 2014/4/2"

"Rev.[Y/WK/PL] HW:2014/7/0, SW:2014/18/0"

"Voltage Distribution (dV= 15 mV):
*----[==|=======]---------------<-------*
3819 00 > [3821; 3822; 3825] < 04 3834
min [p25; median; p75] max
"

"Temperature : 48.7 degC"

"Cooling pump : 88.6 %, 50 degC" -> genauer Punkt des Sensors

"[color=#FF0000]HW PN : 4519822221
SW rev: 4519021001, 4519021101, 4519021201_
"
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: ED BMSdiag - Infosammlung zum Protokoll und ED3 Akku

Beitragvon MineCooky » Mo 28. Aug 2017, 06:03

Mit überhaupt keiner Beteiligung hier hätte ich jetzt nicht gerechnet. Woran liegt's?
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: ED BMSdiag - Infosammlung zum Protokoll und ED3 Akku

Beitragvon AlterAmi » Mo 28. Aug 2017, 12:12

Sorry - bin derzeit superbusy...
MineCooky hat geschrieben:
"Battery-FAT date [Y/M/D]: 2014/4/2"

Final Acceptance Test - i.e. der letzte Test am Ende der Fertigung.

Die neue Statistik-ASCII-Graphik verstehe ich noch nicht ganz, aber die Zahlen sind doch klar:
min: kleinster Wert
p25: 25% Percentile (i.e. die Zellspannung bei der 25% der Zellen darunter liegen)
median: 50% der Zellen liegen jeweils unter und über diesem Wert
p75: 75% Percentile
max: wie der Name sagt...


P25 und p75 sind hilfreich, weil so die eiene Zelle mit niedrigerer Spannung rausfällt. In einem gut ausgeglichenen Akku sollten die Drei Werte in den [] Klammern ind max immer sehr dicht zusammen liegen (paar mV). In Deinem Beispiel ist nicht super ausgeglichen, aber ist ja auch ziemlich niedriger SoC.
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Cupertino

Vorherige

Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jx99, uschi11 und 3 Gäste