ED BMSdiag - Infosammlung zum Protokoll und ED3 Akku

Re: ED BMSdiag - Infosammlung zum Protokoll und ED3 Akku

Beitragvon MineCooky » Mo 26. Jun 2017, 11:56

Klasse :thumb:
Da muss ich mich mal einarbeiten
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Anzeige

Re: ED BMSdiag - Infosammlung zum Protokoll und ED3 Akku

Beitragvon MineCooky » Di 27. Jun 2017, 06:08

Ich habe nun noch die Dokumentation von Odyssey hier eingepflegt. Wäre klasse wenn da nochmal wer drüber lesen könnte und mir sagen was da schlecht formuliert oder auch schlicht weg falsch ist. (Oder auch Rechtschreibfehler, ich weis das ich davon mehr als genug hab)

Außerdem hat er da nochmal mehr Werte als ich in meinem Beispiel, sind alle fehlende Werte nur angegeben wenn man einen Schnelllader hat oder fehlen die weil das Beispiel noch mit der Version 0.38 gemacht wurde?


DC isolation : 57409 kOhm, NO FAULT
Der Isolationswiederstand des DC-Stromkreises, ab einem Wert unter 1000kOhm wird ein Fehler ausgegeben.


Warum haben wir hier 57.409kOhm?
In Odyssey's Beispiel sind es lediglich 5.730kOhm, da fehlt doch eine Ziffer. :oops:
User selected : 8 A
Cable maximum : 20 A
Chargingpoint : 8 A
Die Einstellung mit wie viel Ampere eingestellt wurde das geladen werden soll. (Benutzereinstellung)
Angabe auf wie viel Ampere das Kabel eingestellt ist.
Angabe mit wie viel Ampere geladen wird.


Ist "Chargingpoint : 8 A" auch bei 8A wenn nicht geladen wird?

OTR:
Cooling Pump : 836 h
Battery heater: 32 h, OFF
Vaccum Pump : 18.006 h

Ein Zähler der mitzählt wie lange die Pumpe für den Kühlkreislauf schon gelaufen ist, außerdem ein Zähler der zählt wie lange schon das Heizgerät gelaufen ist und ob es aktuell aktiv ist. Das Heizgerät wird verwendet um den Kühlkreislauf zu heizen wenn es kalt ist um den Akku auf Temperatur zu bringen. Außerdem noch ein Zähler für die Pumpe des Bremskraftverstärkers.

Wenn der doch sogar anzeigt ob die Heizung gerade an ist, hat dann mal wer geguckt wann genau die nun anspringt? Also ab wie viel Grad.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: ED BMSdiag - Infosammlung zum Protokoll und ED3 Akku

Beitragvon AlterAmi » Di 27. Jun 2017, 12:37

MineCooky hat geschrieben:
Warum haben wir hier 57.409kOhm?

Schau nochmal hin. Sind 57409 kOhm oder 57 MOhm.

Die vielen Stellen kann man uebrigens auch ignorieren - diese Messung is nicht sehr genau (oder schwankt viel). Bei mir meist zwischen 45 und 65 MOhm. Da kommt es auf einzelne kOhm auch nicht an.
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Cupertino

Re: ED BMSdiag - Infosammlung zum Protokoll und ED3 Akku

Beitragvon MineCooky » Di 27. Jun 2017, 12:42

AlterAmi hat geschrieben:
MineCooky hat geschrieben:
Warum haben wir hier 57.409kOhm?

Schau nochmal hin. Sind 57409 kOhm oder 57 MOhm.

Die vielen Stellen kann man uebrigens auch ignorieren - diese Messung is nicht sehr genau (oder schwankt viel). Bei mir meist zwischen 45 und 65 MOhm. Da kommt es auf einzelne kOhm auch nicht an.


Ich glaub ich stell mich gerade etwas blöd an:
57.409kOhm
57409 kOhm
Wo ist der Unterschied?

Was mich stutzt ist das es in Odyssey's Beispiel "5730 kOhm" sind, also 51.679kOhm weniger.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: ED BMSdiag - Infosammlung zum Protokoll und ED3 Akku

Beitragvon AlterAmi » Di 27. Jun 2017, 13:43

Ah! Sorry, hab' mal wieder Deutsche und Ami dezimal v. Tausender Punkt und Komma verwechselt.

Muss mal im DAS nachschauen was das sagt. Aber ich denke die 50 Mohm Groessenordnung ist richtig.
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Cupertino

Re: ED BMSdiag - Infosammlung zum Protokoll und ED3 Akku

Beitragvon MineCooky » Di 27. Jun 2017, 13:50

Im DAS :?: Was ist das?
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: ED BMSdiag - Infosammlung zum Protokoll und ED3 Akku

Beitragvon MineCooky » Di 4. Jul 2017, 06:50

Wie kommt man denn auf die Ah? Da muss man doch bestimmt die Zellspannung/Akkuspannung mit dem realSOC verrechnen, oder?

Und wie gehe ich damit um?
# ;mV ;As/10

# ist die Zellnummer
mV die Zellspannung
Aber was ist As und warum durch 10?
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: ED BMSdiag - Infosammlung zum Protokoll und ED3 Akku

Beitragvon AlterAmi » Di 4. Jul 2017, 10:30

MineCooky hat geschrieben:
Wie kommt man denn auf die Ah? Da muss man doch bestimmt die Zellspannung/Akkuspannung mit dem realSOC verrechnen, oder?

Nein, Spannung hat mit Kapazität und SoC nichts zu tun, das hatten wir doch schon durch!
MineCooky hat geschrieben:
Aber was ist As und warum durch 10?

As ist die Kapazität in Amperesekunden (oder Coulomb). Die angegebenen Zahlen sind durch 10 geteilt, weil's auf einzelne Coulombs dann doch nicht ankommt. Durch 360 teilen ergibt Ah.
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Cupertino

Re: ED BMSdiag - Infosammlung zum Protokoll und ED3 Akku

Beitragvon MineCooky » Di 4. Jul 2017, 11:01

AlterAmi hat geschrieben:
Nein, Spannung hat mit Kapazität und SoC nichts zu tun, das hatten wir doch schon durch!


Ach verdammt, stimmt. Da war was. :?
Wie kommt das BMS auf die As?

EDIT:
Das man nicht nur die Spannung heranziehen kann um raus zu bekommen wie viel Kapazität die Zellen haben hatten wir echt schon.... Man MineCooky, manchmal gell... :roll: (Manchmal muss man auch mit sich selbst reden)
Mit der Spannung kann man maximal eine Tendenz angeben. Aber was mich dann erst recht geschäftigt, wie kommt das BMS auf die As? Können wir das reproduzieren oder ist das komplizierter als 3 Werte verrechnen?

AlterAmi hat geschrieben:
As ist die Kapazität in Amperesekunden (oder Coulomb). Die angegebenen Zahlen sind durch 10 geteilt, weil's auf einzelne Coulombs dann doch nicht ankommt. Durch 360 teilen ergibt Ah.


Wenn ich also As habe, kann ich ausrechnen wie viel Ah die Zelle hat. Oder?
Da nehm ich mir mal Zelle #01;4175;17790. Wenn ich 17790As/360 rechnet habe ich 49,41Ah. Okay, soweit schon mal :danke: :thumb: das ist ja einfacher als erwartet. Und was mir am liebsten ist, es ist logisch :)
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: ED BMSdiag - Infosammlung zum Protokoll und ED3 Akku

Beitragvon AlterAmi » Di 4. Jul 2017, 13:54

MineCooky hat geschrieben:
wie kommt das BMS auf die As? ist das komplizierter?

Ja, komplizierter ist das. Niemand weis was unser BMS genau macht, aber im allgemeinen funktioniert das so:
Im BMS sind Modelle für die Zellen die ständig mitrechnen und mit aktuellen, Strom, Spannungs und Temperaturmessungen gefüttert werden. Jedes Modell hat Zellparameter als interne Konstanten und Kapazität als eine interne Variable, die regelmäßig angepasst wird damit die realen Meßwerte mit den vom Modell errechneten am besten übereinstimmen.
Daher ist das auch keine richtige Messung.

MineCooky hat geschrieben:
Da nehm ich mir mal Zelle #01;4175;17790. Wenn ich 17790As/360 rechnet habe ich 49,41Ah.

Fast genau richtig. Es sind 177900 As (weil ja As/10 angezeigt wird). Aber die Amperestunden sind korrekt (3600 Sekunden in einer Stunde).
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Cupertino

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste