ED BMSdiag - Diskussion der Messwerte

Re: ED BMSdiag - Diskussion der Messwerte

Beitragvon MineCooky » Di 1. Aug 2017, 07:58

Dachakku hat geschrieben:
Bei dir: 51;3634;17962 vs. 45;3633;17357


Jep, was das hier wiederlegt:

AlterAmi hat geschrieben:
Jede Batterie hat genau eine Zelle, die immer 20-30mV hinter den anderen hinterherhinkt. Ist in jedem Auto eine andere, wird in dem selben auto aber immer die selbe Zelle bleiben. Keiner weis warum.


Und um die Wiederlegung davon ging es gerade, wie Du ja hier auch schriebst:

Dachakku hat geschrieben:
Einspruch. War bei mir mal über 3 Wochen auch eine bestimmte. [...] Als ich dann mal "verantwortungsvoller" geladen und auch über Nacht balanciert hatte, lag eine andere Zelle ~30mv hinten.



Da ist insgesamt was noch ungeklärt. Scheinbar ist es nicht immer die gleiche und auch nicht immer eine vorhanden die so stark nach hinten ausschlägt. Da ist was, was wir uns nicht erklären können, kein Grund zur Sorge um den eigenen Akku ist, aber eben ein ungeklärtes Phänomen ist.
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 4140
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum

Anzeige

Re: ED BMSdiag - Diskussion der Messwerte

Beitragvon Dachakku » Di 1. Aug 2017, 09:15

Ich glaube es wird mit deinem letzten Post und den Zitaten noch deutlicher was ich meine.

Es sind ja keinesweg die genannten 30mv, das ist ja ein Trugschluss weil das ja die Differenz v min zu vmax ist.

Das Auge "sieht" nur die vc min mit 30mv, die gleich drauf folgende Zelle mit vc 29mv Differenz sieht keiner...
Ist wie im Sport, der zweite Platz ist nix wert.

Erst wenn nach Zelle xx mit ~80mv Unterschied lange Zeit keine in der Tabelle, im Ranking auftaucht, dann wird es kritisch.
Im Extremfall, 92 Zellen mit 3980mv, EINE Zelle mit 3900mv. Das wäre Shit.

Erst vor Kurzem doch so ein Thread, komme gerade nicht auf den Owner.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2934
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 12:59

Re: ED BMSdiag - Diskussion der Messwerte

Beitragvon Dachakku » So 6. Aug 2017, 17:08

AlterAmi hat geschrieben:
Nein, kein Grund zur Sorge. Jede Batterie hat genau eine Zelle, die immer 20-30mV hinter den anderen hinterherhinkt. Ist in jedem Auto eine andere, wird in dem selben auto aber immer die selbe Zelle bleiben. Keiner weis warum.


Deine Aussage ließ mir keine Ruhe und ich habe mal uralte Werte hervorgekramt. Mehr dazu unten.

Es ist in der Tat so, wie du schreibst, dass wohl offensichtlich lange Zeiten immer eine Zelle ~30mv hinter her hinkt.

Bisher konnte ich diese Theorie nur unter Last widerlegen. Allerdings taucht bei mir schon länger die #51 mit regelmäßig 20-35mv Differenz auf.

Habe eine uralte Messung gefunden, November 2016 , bei der die #61 um genau diesen Wert aus der Reihe schert. Km-Stand 4500. Das blieb eine Zeit so und nun ist seit ca. 5000km (aktuell 12.xxxkm) die #51 hinten.

Bei beiden Messungen lag die Cap mean um die 52 Ah. Damals wie heute/vorhin, brandneue Messung.

EDIT: Habe noch ein wenig in unserer Aller Messwerten gestöbert und nun kommt das :?:

Es ist auffällig das es "gern" die zelle #x1 , also 01, 51, 31, 61 , 81 ist, schaut selber :o :
(Noch die 11 von Diva4 auf Seite 9 )



smart-fortwo-electric-drive-batterie-reichweite/ed-bmsdiag-batteriedaten-t16418-50.html

:?:

Bilde ich mir das ein dass die #x1 öfter auftaucht ?
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2934
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 12:59

Re: ED BMSdiag - Diskussion der Messwerte

Beitragvon GuidoBras » Fr 2. Mär 2018, 20:07

Hallo,

ich hole diesen Thread mal aus dem Keller. Ist mir hier sonst zu 453-lastig. ;)

Ich war auf der Suche nach etwas anderem, aber werde erst einmal etwas zu den cv min/max beitragen, was ich bei mir beobachtet habe. Fahre ja seit 09/2017 den 451er ED und habe fast nach jedem Ladevorgang, allerdings nach unterschiedlichen Wartezeiten, die BMS-Daten ausgelesen und Teile davon in eine Exceltabelle übertragen. Die erste Messung ist ja im BMS-Datenthread hinterlegt. Bei dieser und den 14 (waren 15 Ladungen) nachfolgenden Messungen war bei mir immer die Zelle #84, welche die niedrigste Spannung hatte. Nach der 16. Ladung wechselte die Zelle, ab da war es die Zelle #29 mit der niedrigsten Spannung. Dieser Zustand hielt für ganze 9 Messungen (10 Ladungen) an. Danach wechselte die Zelle mit der niedrigsten Spannung zur Zelle #1, welche es heute noch ist.

Was ich aber bemerkenswert finde ist, dass die Zelle #1 bei den ersten 15 Messungen einmal sogar die Zelle mit der höchsten Spannung war und sonst war sie immer nur 1-2 mv niedriger als die max. Spannung. Bei den Messungen 16-25 ist die Spannung langsam runtergegangen, bis sie dann die Zelle mit der niedrigsten Spannung wurde. Im Gegenzug hat sich die Zelle #84 erholt, welche in den späteren Messungen auch einmal u.a. die Zelle mit der höchsten Spannung war.

Könnt Ihr Euch darauf einen Reim machen?

Vielen Dank im Voraus.

Ciao Stefan
Smart 42 ED seit 09/2017, EZ. 10/2014
GuidoBras
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:55

Re: ED BMSdiag - Diskussion der Messwerte

Beitragvon Dachakku » Fr 2. Mär 2018, 21:09

Redest du bei der "Minimum-Zelle" von der ich sag mal "Referenz-Zelle", die mit ~ 22mv immer deutlich unter allen Anderen liegt ?

(Gesamt 93, Eine wird immer weitaus geringer geladen, 92 Stück liegen gleichauf )

Oder von der Gruppe der restlichen 92 Stück, die normalerweise 3-5mv driften ? Und eine von denen ?

Bei Schwankungen im ~5mv Bereich mach dir mal keinen Kopf. Das BMS wurde wohl noch von KEINEM 100%ig verstanden.
Gerade auch die o.a. Zellspannungen der EINEN Zelle. Möglicherweise "würfelt" das BMS die betreffende Zelle aus :lol:

( Die Nr. 1 hatte ich auch mal )

Auch um das große Geheimnis des Balancing (wann, wie) ranken sich Mythen...
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2934
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 12:59

Re: ED BMSdiag - Diskussion der Messwerte

Beitragvon GuidoBras » Fr 2. Mär 2018, 21:49

Hallo,

vielen Dank für Deine Antwort.

Ja, ich meine die "Referenz-Zelle", also immer die von den 93, welche stärker nach unten von den anderen abweicht. Bei mir hat sie halt bis heute schon zweimal gewechselt und blieb dann für mehrere Messungen gleich. Für die Statistik, bisher waren dies bei mir #1, #29 und #84.

Und aus einer ehemals Minimum-Zelle #84 wurde sogar mal eine Maximum-Zelle. Wobei bei dieser Messung ca. 26 Zellen die gleiche Spannung (4150 mV) hatte. Diese Messung fand 12 h nach der Vollladung statt. Hier mal der Auszug aus der entsprechenden Logdatei:

Code: Alles auswählen
-----------------------------------------
Individual Cell Statistics:
-----------------------------------------
CV mean : 4148 mV, dV= 25 mV, s= 2.79 mV
CV min  : 4125 mV, # 1
CV max  : 4150 mV, # 7
-----------------------------------------
CAP mean: 18212 As/10, 50.6 Ah
CAP min : 18060 As/10, 50.2 Ah, # 5
CAP max : 18517 As/10, 51.4 Ah, # 52
-----------------------------------------
Voltage Distribution (dV= 25 mV):
*------------------------------->---[=|=*
4125   01 > [4148; 4149; 4150] < 00  4150
min         [p25; median; p75]        max


Gut balanciert, nicht wahr ;)

Ich mach mir keinen Kopf, fand es nur erwähnenswert, als ich das Ende dieses Threads gelesen habe.

Ciao Stefan
Smart 42 ED seit 09/2017, EZ. 10/2014
GuidoBras
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:55

Re: ED BMSdiag - Diskussion der Messwerte

Beitragvon Dachakku » Sa 3. Mär 2018, 14:18

Alles ok bei dir, beim Balancing halte ich mit: (Daten vom Januar 2018)

Individual Cell Statistics:
-----------------------------------------
CV mean : 3853 mV, dV= 23 mV, s= 2.76 mV
CV min : 3832 mV, # 51
CV max : 3855 mV, # 6
-----------------------------------------
CAP mean: 18753 As/10, 52.1 Ah


PS: Die #51 ist bei schon länger die Referenz Zelle.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2934
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 12:59

Re: ED BMSdiag - Diskussion der Messwerte

Beitragvon GuidoBras » Sa 3. Mär 2018, 15:35

Hallo,

Danke, ich weiß ja, dass mein Akku relativ gut ist. Deine Daten sind aber nicht nach einer Vollladung entstanden. Bei Teilentladungen habe ich bis heute keine BMS-Daten ausgelesen. Nur ab und zu direkt vorm Laden. Am 25.02.2018, der Smart stand mindestens 24h, habe ich folgende Werte direkt vor der Ladung gemessen, SOC war hier bei 15,5%:
Code: Alles auswählen
-----------------------------------------
Individual Cell Statistics:
-----------------------------------------
CV mean : 3609 mV, dV= 11 mV, s= 1.49 mV
CV min  : 3601 mV, # 1
CV max  : 3612 mV, # 58
-----------------------------------------
CAP mean: 18179 As/10, 50.5 Ah
CAP min : 17967 As/10, 49.9 Ah, # 14
CAP max : 18364 As/10, 51.0 Ah, # 58
-----------------------------------------
Voltage Distribution (dV= 11 mV):
*------------->----------[===|==]-------*
3601   00 > [3608; 3609; 3610] < 00  3612
min         [p25; median; p75]        max
-----------------------------------------

Geringere Spannungsdifferenzen habe ich auf die Schnelle in meinen Logs nicht gefunden. Auch beim Entladen bleibt es jetzt bei meiner Referenz-Zelle #1. In älteren Logs, hauptsächlich vom letztem Jahr, war das nicht immer so. Da waren öfters beim Entladen und Vollladen unterschiedliche Zellen mit der niedrigsten Spannung. Ist schon spannend dies zu beobachten.

Ciao Stefan
Smart 42 ED seit 09/2017, EZ. 10/2014
GuidoBras
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:55

Re: ED BMSdiag - Diskussion der Messwerte

Beitragvon Dachakku » Sa 3. Mär 2018, 22:07

Meiner Meinung nach ist die Aussagekräftigste Messung immer noch die Messung bei Vollgas und niedrigem SOC.

Eine REAL schwächelnde Zelle würde in dem Fall ( Bei mir über 200A ) deutlich auffällig absacken.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2934
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 12:59

Re: ED BMSdiag - Diskussion der Messwerte

Beitragvon MineCooky » Mo 12. Mär 2018, 17:31

Smart am Samstag zwei mal (war Situationsbedingt) auf <50% entladen. Die Woche davor täglich auf <10% entladen. Von Samstag auf Sonntag 24h laden und dann am kabel gelassen. Die restliche Woche Mittags/Abends bis morgends angestelt.


Code: Alles auswählen
-----------------------------------------
--- ED Battery Management Diagnostics ---
--- v1.0.1                            ---
-----------------------------------------
Connect to OBD port - Waiting for CAN-Bus
....CONNECTED
-----------------------------------------
Reading data........
-----------------------------------------
Time [hh:mm]: 19:56,   ODO : 161448 km
-----------------------------------------
SOC : 99.5 %, realSOC: 98.5 %
HV  : 8.1 V, 0.00 A, 0.00 kW
LV  : 12.1 V
-----------------------------------------
ENTER command... (? for help)
CMD >>all
Reading data....................OK
-----------------------------------------
Time [hh:mm]: 19:56,   ODO : 161448 km
-----------------------------------------
Battery Status   : OK

Battery Production [Y/M/D]: 2013/4/8
Battery-FAT date   [Y/M/D]: 2013/4/8
Rev.[Y/WK/PL] HW:2012/38/0, SW:2014/18/0
-----------------------------------------
SOC : 99.5 %, realSOC: 98.5 %
HV  : 388.2 V, 0.00 A, 0.00 kW
LV  : 12.1 V
-----------------------------------------
CV mean : 4172 mV, dV = 25 mV
CV min  : 4152 mV
CV max  : 4177 mV
OCVtimer: 5941 s
-----------------------------------------
Last measurement      : 8 day(s)
Measurement estimation: 0.786
Actual estimation     : 0.610
CAP mean: 17009 As/10, 47.2 Ah
CAP min : 17410 As/10, 48.4 Ah
CAP max : 18039 As/10, 50.1 Ah
-----------------------------------------
HV contactor state OFF, for: 68123 s
Cycles left   : 285095
of max. cycles: 300000
DC isolation  : 7846 kOhm, OK
-----------------------------------------
Temperatures Battery-Unit /degC:
module 1: 12.6, 13.8, 13.3
module 2: 12.5, 13.5, 12.6
module 3: 12.4, 13.3, 12.2
   mean : 12.9, min : 12.2, max : 13.8
coolant : 11.2
-----------------------------------------
# ;mV  ;As/10
01;4175;16842
02;4172;17031
03;4174;16925
04;4175;16925
05;4174;17009
06;4175;17009
07;4175;17009
08;4168;17289
09;4168;17289
10;4175;16946
11;4176;16925
12;4174;17031
13;4176;16925
14;4170;17202
15;4176;16904
16;4175;16946
17;4171;17289
18;4170;17289
19;4174;16884
20;4174;17009
21;4175;16884
22;4175;16946
23;4175;16925
24;4175;17009
25;4175;16967
26;4174;16946
27;4174;16967
28;4169;17289
29;4175;16967
30;4167;17116
31;4175;16780
32;4175;16801
33;4173;17202
34;4170;17289
35;4176;16967
36;4176;16988
37;4175;16904
38;4174;16863
39;4175;16925
40;4175;16925
41;4176;16904
42;4169;17202
43;4174;16925
44;4174;16904
45;4174;16821
46;4175;16988
47;4170;17202
48;4174;16884
49;4171;17031
50;4175;16842
51;4158;17289
52;4175;16863
53;4176;16904
54;4176;16863
55;4176;16863
56;4176;16904
57;4172;17202
58;4170;17267
59;4170;17223
60;4175;16884
61;4176;16863
62;4176;16863
63;4171;16904
64;4176;16925
65;4172;17289
66;4175;16967
67;4171;17310
68;4176;17009
69;4153;17421
70;4151;17398
71;4154;17073
72;4152;17376
73;4155;17031
74;4175;16967
75;4174;16925
76;4175;17009
77;4175;16925
78;4174;16967
79;4176;16904
80;4176;16946
81;4176;16884
82;4175;16925
83;4175;16967
84;4176;16946
85;4175;16904
86;4176;16967
87;4173;17137
88;4167;17267
89;4176;16967
90;4177;16967
91;4176;16967
92;4175;16967
93;4175;16863
-----------------------------------------
Individual Cell Statistics:
-----------------------------------------
CV mean : 4173 mV, dV= 26 mV, s= 5.48 mV
CV min  : 4151 mV, # 70
CV max  : 4177 mV, # 90
-----------------------------------------
CAP mean: 17012 As/10, 47.3 Ah
CAP min : 16780 As/10, 46.6 Ah, # 31
CAP max : 17421 As/10, 48.4 Ah, # 69
-----------------------------------------
Voltage Distribution (dV= 26 mV):
*------------------------->-----[===|---*
4151   07 > [4172; 4175; 4175] < 00  4177
min         [p25; median; p75]        max
-----------------------------------------
Reading data....OK
-----------------------------------------
Status OBL Charger-Unit:
User selected : 32 A
Cable maximum : 32 A
AC L1: 0.0 V, 0.0 A
DC HV: 11.7 V, 0.0 A
DC LV: 12.2 V
-----------------------------------------
Temperatures Charger-Unit /degC:
Reported       : 10
Cooling plate  : 9
Inlet socket   : 14
-----------------------------------------
Reading data.OK
-----------------------------------------
Status Cooling- and Subsystems:
Temperature   : 9.4 degC
Cooling fan   : 0.0 %
Cooling pump  : 0.0 %, 9 degC
              : 12.0 V, 0.0 A
OTR:
Cooling fan   : 89 h
Cooling pump  : 10922 h
Battery heater: 0 h, OFF
Vaccum pump   : 72.123 h
Pressure 1, 2 : -558 mbar, -560 mbar
-----------------------------------------
CMD >>


Trotzdem so ein schlechtes Ergebnis. (90% soh)

Code: Alles auswählen
Last measurement      : 8 day(s)


Was denkt ihr?
Akku nun doch alt oder nur schlecht balanziert?
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 4140
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast