ed 2016 ohne Reichweitenerhöhung: RENNT DENEN DIE BUDE EIN!

Re: ed 2016 ohne Reichweitenerhöhung: RENNT DENEN DIE BUDE E

Beitragvon rollo.martins » Di 26. Jan 2016, 18:55

Naja, optisch wirklich nicht ideal. Aber auch der Alte ist keine Schönheit...
rollo.martins
 
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Anzeige

Re: ed 2016 ohne Reichweitenerhöhung: RENNT DENEN DIE BUDE E

Beitragvon graefe » Di 26. Jan 2016, 21:44

Zoelibat hat geschrieben:
Habt ihr euch den neuen Smart überhaupt schon mal angesehen? Der ist ja häßlich wie die Nacht finster. Der alte war ja schnuckelig, aber der neue...

Schaut jetzt aus wie ein Renault. :-D

Aussehen ist das eine. Das viel größere Problem: das ist ein Renault (technisch). :twisted:

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2286
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: ed 2016 ohne Reichweitenerhöhung: RENNT DENEN DIE BUDE E

Beitragvon rollo.martins » Di 26. Jan 2016, 21:48

So Lokalpatriotismus ist nicht so relevant...
rollo.martins
 
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: ed 2016 ohne Reichweitenerhöhung: RENNT DENEN DIE BUDE E

Beitragvon DailyEdriver » Sa 30. Jan 2016, 13:53

Habe grad noch was lustiges entdeckt:
http://griin.de/serienreifes/smart-elec ... kus-riedel

Der Herr Riedel scheint ein sehr bodenständiger zu sein, natürlich erwartet ein Kunde eine Reichweitenverbesserung.

Frau Winkler scheint das gleiche Problem wie Herr Winterkorn zu haben: Helikoptermanager ohne Bodenkontakt. Das gute ist, das einen die Wirklichkeit irgendwann erdet.
Der E-Motor hat sich in allen Bereichen gegen den Atemluft vernichtenden und Giftstoff generierenden Explosionsmotor durgesetzt. Wenn Porsche es schafft, den Mythos eines Porsche 911 mit Elektromotoren zu generieren ist die Misson E-Motor beendet.
DailyEdriver
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 22:35

Re: ed 2016 ohne Reichweitenerhöhung: RENNT DENEN DIE BUDE E

Beitragvon TY12 » Sa 30. Jan 2016, 23:59

ali-laux@gmx.de hat geschrieben:
Reichweite beim Smart-ED nicht so wichtig??????
Jetzt bei winterlichen Verhältnissen komme ich nur ca. 50 km weit.
Das reicht im Rhein/Main-Gebiet nicht mal für eine kleine Einkaufstour.
Da müssen sichere 100km möglich sein.
Das bedeutet eine Verdopplung der Akkukapazität.
So schlimm habe ich es mir beim Kauf nicht vorgestellt.
Bei 140 km laut Datenblatt dachte ich 100km wären unter allen Umständen möglich.
Der Akku ist ZU KLEIN! Der Smart-ED ist toll aber den Nachfolger kaufe ich nur bei verdoppeltem Akku.
Sonst wird es halt ein Bolt.

Hallo Allerseits,
etwas mehr Akkukapazität, Wärmepumpe zum Heizen und Kühlen, leicht verbesserter CW-Wert. Es gibt schon Ansatzpunkte, die Reichweite insbesondere bei niedrigen Temperaturen zu verbessern.
Mir sind die 65 km die mein ED bei -10° angezeigt hat (ohne Heizung) etwas wenig. Ich habe mir schon eine Fleecedecke gekauft. Die über's Knie gelegt bringt schon eine Menge. Ab hin und wieder muß man auch die Scheibe beschlagfrei machen. 100 km als temperaturunabhängige Untergrenze hätte schon Charme. Mit gefällt der Smart gut und das Fahren mit ihm macht Spaß, aber hätte der E-Up einen Typ2 Stecker, dann hätte ich ihn genommen. Ohne den 22kW Lader käme doch wenig Freude beim ED auf bei mir.
Gruß Rudi
Golf 300 ab Mai 2018 :cry: :cry:
Benutzeravatar
TY12
 
Beiträge: 148
Registriert: Di 3. Nov 2015, 15:57

Re: ed 2016 ohne Reichweitenerhöhung: RENNT DENEN DIE BUDE E

Beitragvon Hellkeeper » Mo 7. Mär 2016, 11:02

Ich war auch etwas über die Äußerung überrascht. Ob man die Reichweite braucht oder nicht, sei mal dahingestellt. Ich hätte, wenn die Anzeige korrekt läuft, kein Problem mit 50 km im Winter. Sprich 50 km sind 50 km und keine 40, 30 oder noch weniger km. Denn eine Panikattacke, dass ich gleich liegen bleibe, weil ich im Stau steh, die Heizung aufgedreht habe und ich zusehen kann wie die Reichweite am Bordcomputer schmilzt, brauch ich nicht unbedingt. Was mich auch stört ist die Tatsache, dass Smart wieder den einfacheren Weg geht und sich dann wundert, warum das Auto in den Schauräumen verstaubt. Daimler entschied sich für eine Kooperation mit Renault, welche ein Elektroauto im Portfolio haben, das fast 200 km mit einer Ladung schafft. Know-how wäre entsprechend vorhanden gewesen und auch die Erhöhung der Breite von 10 cm ist sicherlich kein Nachteil.
Hellkeeper
 
Beiträge: 154
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 11:25

Re: ed 2016 ohne Reichweitenerhöhung: RENNT DENEN DIE BUDE E

Beitragvon rollo.martins » Mo 7. Mär 2016, 11:12

Die Berechnung der Restreichweite ist immer mit etwas Hokuspokus verbunden. Denn das Auto kann ja nicht in die Zukunft sehen. Und das Gelände, das kommt kennt es auch nicht. (Könnte man gelegentlich noch einrechnen, ich weiss nicht, ob Tesla das macht...)

Wenn Du mit dem Auto stehst, hast Du im Prinzip 0 km Restreichweite, sofern das Auto mit der aktuellen Geschwindigkeit rechnet, denn irgendwann ist die Batterie auch im Stehen leer (wenn Du die Heizung ausgeschaltet hast - dann wird es einige Tage bis Wochen dauern, läuft die 2 kW-Heizung bei 17 kWh Batterie, sind es nach Adam Riese etwa 8 Stunden.) Wenn Du dabei 5 km/h fährst, ist die Reichweite halt 40 km, abzüglich des Stroms, den Du fürs Fahren mit 5 km/h brauchst.

Man hat jetzt zwei Extrem-Möglichkeiten: Entweder man bescheisst und gibt mehr an, und die Leute bleiben im Extremfall liegen (was im Stau natürlich unwahrscheinlich ist, denn der löst sich in der Regel irgendwann auf), oder man gibt die korrekte Zeit an und schockt die Leute im Auto.

Smart macht irgendwas in der Mitte. Mit etwas Erfahrung nimmt man die Stau-Werte dann nicht mehr wirklich ernst.
rollo.martins
 
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: ed 2016 ohne Reichweitenerhöhung: RENNT DENEN DIE BUDE E

Beitragvon AlterAmi » Mo 7. Mär 2016, 11:40

rollo.martins hat geschrieben:
läuft die 2 kW-Heizung bei 17 kWh Batterie, sind es nach Adam Riese etwa 8 Stunden.)


Die Heizung zieht bis zu 5kW, kann also die Batterie in dreieinhalb Stunden leeren.
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Cupertino

Anzeige

Vorherige

Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste