Batterieleasing Mercedes-Bank

Batterieleasing Mercedes-Bank

Beitragvon dl-smart » Fr 13. Mai 2016, 18:20

liebe Elektrosmart - Interessenten,
ich möchte alle warnen, beim Erwerb eines solchen Fahrzeuges, die Batterie zu mieten

ich habe mir bei Mercedes einen E-Smart gekauft und die Batterie gemietet die Bonitätsprüfung bestand darin, dass ich tel. gefragt wurde, ob ich mir 65,- € / Monat leisten kann
lt. Aussage der Dame, ist für Batteriemietverträge nur diese einfache Form der Prüfung erforderlich
nach meiner tel. Bestätigung habe ich unverzüglich die Vertragsbestätigung erhalten


mit dem Auto, welches eigentlich super ist, hatte ich viel Spass und auch ein klein wenig Ärger, als dieser im Hof anfing zu brennen

da ich anwesend war und das bemerkte, konnte ich schlimmeres verhindern

der Schaden wurde behoben und ich bekam mein Auto wieder
allerdings hat es im Innenraum noch mind 5-6 Monate, nach Verbranntem gestunken
nach der Rep. habe ich mich einige Male beschwert, wegen des Gestanks (nach der ersten Rep. wurde nicht einmal die Asche aus dem Motorraum entfernt - alles per Bild dok.)
vermutlich hat man mich deshalb nicht mehr so gerne bei Mercedes

dann wurde mir der parkende Wagen, nachts geschrottet - wirtschaftlicher Totalschaden, jedoch gut reparabel, weil nur der vordere Bereich beschädigt war
die Versicherung hat sofort bezahlt und eigentlich alles gut

denkste

Mercedes-Leasing hat darauf bestanden, dass der Wagen zu Mercedes kommt und die Batterie ausgebaut werden muss
obwohl ich einen Käufer und damit einen Nachmieter (gr. Unternehmen dessen Chef hat lustigerweise eine umfangreiche Oldtimersammlung und fährt AMG-Fahrzeuge) habe, stellte man sich dort stur

nach reichlich Telefonaten wurde vereinbart, dass der Wagen zum Daimler kommt und dort die Batterie geprüft wird
diese war natürlich i.O.

trotzdem sollten die Batterien ausgebaut werden

nun hat sich auch noch der Käufer bei der Bank gemeldet und man ist überein gekommen, dass er Nachmieter werden darf, nach einer Bonitätsprüfung

diese dauert nun schon über vier Wochen, ohne Ergebnis

ich sollte meinen Vertrag kündigen, lt. schriftlicher Anweisung der Mercedes-Bank, damit es weiter gehen kann, das war vor eineinhalb Wochen, aber es passiert nichts

Mercedes bucht weiter von meinem Konto ab (versuchte es)

also ACHTUNG !!!

es kann zu erheblichen Problemen kommen


besser nur ein Wagen mit Batterie kaufen, oder einen anderen Hersteller

ich hatte auch einen i8
da war immer alles problemlos
den kann man verkaufen, wenn einem danach ist und braucht sich nicht schikanieren und verarschen lassen
dl-smart
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 13. Mai 2016, 18:16

Anzeige

Re: Batterieleasing Mercedes-Bank

Beitragvon Deef » Fr 13. Mai 2016, 19:05

deswegen fahre ich LEAF, obwohl mir eine ZOE reichen würde. Ob das schlauer ist, weiß ich erst am Ende, aber ich fühl mich dabei besser...
55tkm Pendelei mit dem Japan-Leaf seit 2013
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 718
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 12:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Re: Batterieleasing Mercedes-Bank

Beitragvon Solarstromer » Fr 13. Mai 2016, 20:24

dl-smart hat geschrieben:
also ACHTUNG !!!
es kann zu erheblichen Problemen kommen
besser nur ein Wagen mit Batterie kaufen, oder einen anderen Hersteller
... den kann man verkaufen, wenn einem danach ist und braucht sich nicht schikanieren und verarschen lassen


+100

Schlimmer geht es nur noch mit einem Smart aus Frankreich mit Mietbatterie. Als gebranntes Kind kann ich ein Lied davon singen, .... :evil:
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1603
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Re: Batterieleasing Mercedes-Bank

Beitragvon Ollinord » Fr 13. Mai 2016, 21:05

Renault war sehr nett und einfach bei der Übergabe!
Zweimal weiß: Smart Cabrio ED / Tesla 90D
Benutzeravatar
Ollinord
 
Beiträge: 961
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 11:14
Wohnort: Schleswig-Holstein


Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste