Batterie als Ersatzteil

Re: Batterie als Ersatzteil

Beitragvon Karlsson » Do 12. Nov 2015, 13:11

smarted hat geschrieben:
Es gibt bei der Miete nur das Problem, dass nach 10 Jahren der Vertrag endet und die Batterie zurück geführt wird.
10.png

Ist beim Zoe auch so. Aber über den Verbleib des Akkus sehe ich da nichts. Hab mich aber auch schon gefragt, was dann sein soll. Den Wagen verschrotten, weil es keinen Akku mehr gibt...kann ja wohl nicht deren Ernst sein.

TY12 hat geschrieben:
Beim Smart habe ich in 10 Jahren 7800€ Miete bezahlt.Das finde ich angemessen! Man darf jetzt spekulieren, ob eine Kaufbatterie dann preiswerter sein wird. Jetzt ist sie es eigentlich noch nicht!

Moment...wenn Du nach 8 Jahren den Akku für wieder unter 5000 erneuert hast, hast Du zwar 2000€ mehr ausgegeben, aber kannst damit wohl auch noch weitere 6 Jahre fahren. Und bei 8 Jahren Garantie ist das ja worst case Rechnung.
Bloß mit diesen gewürfelten Mondpreisen machen sie einem nen Strich durch die Rechnung.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12795
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: Batterie als Ersatzteil

Beitragvon Spürmeise » Do 12. Nov 2015, 14:12

PowerTower hat geschrieben:
Und ich kann mir kaum vorstellen, dass man für die paar Smarties extra einen Ersatzakku auf Basis der nun gewählten asiatischen Zellen konstruieren wird.

Wir reden hier ja nicht von den paar Th!ink City Seifenkisten ("worldwide sales reached 1,045 units by March 2011"), sondern von (bis September '15) 14.122 smart fortwo electric drive insgesamt.
Spürmeise
 

Re: Batterie als Ersatzteil

Beitragvon smarted » Do 12. Nov 2015, 15:01

Ich glaube, hier gibt es jetzt Missverständnisse oder ich lesen/interpretiere hier falsch.

a.) Nach 120 Monaten Akkumiete ist der Leasingvertrag beendet und der Akku geht (mein Wissensstand 11/2015) an Daimler zurück
b.) Nur in US Verträge ist eine Übernahme des Akkus deklariert. In EU Verträgen muss der Akku an den Vermieter zurück. (siehe Ende Vertragslaufzeit)
c.) Wenn man den Akku nachträglich kauft, kostet er zwar NUR 4699,99€ brutto, aber man kann auch nur seinen Eigenen kaufen. Man bekommt keinen Neuen oder einen Tausch! Also kauft man ihn nach 3 Jahren, hat man seinen Akku für 7.106,99€ bezahlt und wenn man das nach 8 Jahren macht, dann 10939,99€.
d.) Hier wird immer wieder geschrieben, dass Smart eine Garantie von 8 Jahren und xxxxx km gibt? Woher ist das?
e.) Nach der Miete kann man den Akku sicherlich nicht günstiger kaufen, so sieht es jedenfalls jetzt aus. Aber natürlich ist das heute Glaskugellesen. Rein vertraglich sieht es noch nicht so aus.
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017
BMW i3 94Ah 08/2017
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1182
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: Batterie als Ersatzteil

Beitragvon PowerTower » Do 12. Nov 2015, 15:06

Warum ziehst du den Norweger da mit rein, zu dem du auch noch die falschen bzw. nicht aktuellen Daten der Wikipedia lieferst? Es wurden deutlich mehr Fahrzeuge verkauft. Das alte Modell hat es ja schon auf 1.005 Einheiten vor über 10 Jahren gebracht. Abgesehen davon kann man den Akku vom Think noch kaufen, da dieser von einem Zulieferer produziert wird. Dass vom Smart ein paar mehr Autos herumfahren spielt kaum eine Rolle, denn selbst die 14.000 zugelassenen EDs entsprechen gerade mal den Zulassungszahlen des VW Golf für zwei Wochen. Allein in Deutschland wohlgemerkt.

Es fehlt also der Beweis, dass sich Daimler für den Kleinen richtig reinhängen wird und Ingenieure für die Entwicklung eines neuen Akkus auf Basis der eingekauften Zellen abstellt. Es würde mich freuen, aber ich glaube einfach nicht daran. Dafür ist er zu unbedeutend.

Anm.: die Bemerkung mit der Seifenkiste hättest du dir sparen können. Die spielen alle im gleichen Sandkasten.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4278
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Batterie als Ersatzteil

Beitragvon FM-Electric » Do 12. Nov 2015, 17:40

Wie kommt man hier darauf, dass es 8 Jahre Garantie auf den Akku gibt? Das dürfte nicht für Deutschland gelten, da wurde mir 2014 vom Verkäufer extra mit Rückfrage im Werk gesagt, es gilt die normale Garantiezeit bei Kauf und es sei keine Garantieverlängerung für den Akku möglich. Andernfalls hätte ich auch sofort gekauft statt zu leasen. Und woher kommt dieser niedrige Preis bei Tausch des Kaufakkus? Gibt es da Quellenangaben dazu?

Da würde ich ja sofort von Leasing auf Kauf umsteigen, wenn das mit der Garantie in Deutschland stimmen würde....Ich bin da momentan erst mal skeptisch und nehme jede Quellenangabe dankbar entgegen.
Smart ED seit April 2014
FM-Electric
 
Beiträge: 93
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 10:12

Re: Batterie als Ersatzteil

Beitragvon smarted » Do 12. Nov 2015, 17:44

@FM-Electric:

Das waren auch meine Fragen. Für 4699,99€ kann man nur den eigenen Akku kaufen, egal wann. Gewährleistung liegt dann bei 6 Monaten. Jedenfalls ist es bei mir so und ich habe den Akku gerade gekauft...
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017
BMW i3 94Ah 08/2017
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1182
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: Batterie als Ersatzteil

Beitragvon FM-Electric » Do 12. Nov 2015, 17:55

smarted hat geschrieben:
@FM-Electric:

Das waren auch meine Fragen. Für 4699,99€ kann man nur den eigenen Akku kaufen, egal wann. Gewährleistung liegt dann bei 6 Monaten. Jedenfalls ist es bei mir so und ich habe den Akku gerade gekauft...



Krass, die gesetzliche Gewährleistung müsste ja zumindest 12 Monate vom Händler betragen, nur die Beweislastumkehr gilt ja die magischen 6 Monate. Damit wären jedenfalls die ominösen 8 Jahre vom Tisch. BMW gibt die Acht auf den i3 soweit ich weiß.
Smart ED seit April 2014
FM-Electric
 
Beiträge: 93
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 10:12

Re: Batterie als Ersatzteil

Beitragvon smarted » Do 12. Nov 2015, 17:58

Sorry, hast recht. Ich habe mich verschrieben, meinte 12 Monate Gewährleistung und keine Garantie. Tesla gibt auch 8 Jahre.

Meine ganz persönliche Einschätzung anhand der ganzen Developer-Protokolle meines BMS tippe ich auf Haltbarkeit von 200.000-300.000km. Dabei setze ich keine lineare Entwicklung an. Mein Ziel ist es, den Smart zu behalten, da er nahezu keinerlei Kosten verursacht, auch wenn ein Tesla daneben steht. :mrgreen:
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017
BMW i3 94Ah 08/2017
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1182
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: Batterie als Ersatzteil

Beitragvon TY12 » So 15. Nov 2015, 21:40

smarted hat geschrieben:
eim Smart habe ich in 10 Jahren 7800€ Miete bezahlt.
Das finde ich angemessen! Man darf jetzt spekulieren, ob eine Kaufbatterie dann preiswerter sein wird. Jetzt ist sie es eigentlich noch nicht!


Es gibt bei der Miete nur das Problem, dass nach 10 Jahren der Vertrag endet und die Batterie zurück geführt wird.

10.png


Hallo,

und bekommt man dann keine neue mehr gemietet oder wie geht es? Hat jemand genauere Informationen?

Gruß Rudi
Golf 300 ab Mai 2018 :cry: :cry:
Benutzeravatar
TY12
 
Beiträge: 148
Registriert: Di 3. Nov 2015, 15:57

Re: Batterie als Ersatzteil

Beitragvon graefe » So 15. Nov 2015, 22:54

Das weiß keiner hier - und evtl. bei Mercedes auch noch niemand.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2284
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste