175 km mit einer Akkuladung Dank Realsoc

Re: 175 km mit einer Akkuladung Dank Realsoc

Beitragvon odyssey » Di 5. Jul 2016, 10:13

Teeyop hat geschrieben:
Geladen habe ich 16 Amp über Typ2 ....und er Akku hatte um 30-32 Grad.
Ja, nach / bei der Fahrt - hast die Temperatur auch beim Laden oder direkt danach? Wäre schon interessant!
odyssey
 

Anzeige

Re: 175 km mit einer Akkuladung Dank Realsoc

Beitragvon Teeyop » Di 5. Jul 2016, 10:29

Wie in der letzten Messung bei 1,2 % ersichtlich 31 Grad und direkt geladen....
Teeyop
 
Beiträge: 177
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 09:06

Re: 175 km mit einer Akkuladung Dank Realsoc

Beitragvon spark-ed » Mi 20. Jul 2016, 21:51

Bin seit Montag morgen auf dem Weg, mir auch einen Rekord zu "erschleichen".
Normreichweite geschafft und noch 48km Rest. Das könnten theoretisch über 190km werden, bin mir aber nicht sicher, ob ich bis zum Schluss durchhalte. Ohne Diagnosetool hab ich doch etwas Panik liegen zu bleiben.

Leider wird mir mein Arbeitsweg durch diverse Ampeln morgen den Schnitt etwas versauen. Bin bis jetzt die meiste Zeit mit angezeigtem Durchschnittsverbrauch von 10,x und heute nachmittag sogar unter 10 gefahren. Liegt wohl an den tropischen Temperaturen, diese Werte hatte ich sonst noch nie.

Zugegebenermaßen ist dazugehörige Fahrstil schon sehr, sehr gemächlich (max.70km/h). Das geht wirklich nur wenn man (fast) alleine auf der Strasse ist.
Normreichweite.jpg
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1153
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 09:39
Wohnort: Sehnde

Re: 175 km mit einer Akkuladung Dank Realsoc

Beitragvon Spüli » Mi 20. Jul 2016, 22:08

Traumhafte Werte!
Werde ich wohl nie erreichen. Bei der Wärme reiße ich immer das Dach auf, teilweise dazu noch Holme und Fenster weg. Da frisst die Aerodynamik auch bei 90km/h schon ordentlich Strom.
Aber wenn es morgen früh kühler ist werden sicher ein paar Kilometer fehlen. Das BMS rechnet ja öfter mal nach. ;)
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2497
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Re: 175 km mit einer Akkuladung Dank Realsoc

Beitragvon spark-ed » Do 21. Jul 2016, 18:09

Rekordfahrt "done" - nun lädt er wieder.

192,3 km 0%SOC und 7km Restreichweite laut App, mehr habe ich mich nicht getraut.
Bin leider nicht von vorneherein auf Rekordfahrt aus gewesen, daher die ersten 30km ganz normal (12,x er Verbrauch) gefahren, auch noch mit etwas wenig Reifendruck. Die 200km können also geknackt werden. Man sollte aber ausreichend Nebenstrassen/ Schleichwege kennen, denn die zuletzt erzielten 92Wh/km gehen nur bei behutsamsten Fahrstil.

Interessante Beobachtung: Zum Ende hin verschiebt sich Restreichweite und Rest SOC immer mehr.
Meine Erklärung:
Restreichweite wird ganz offensichtlich aus Real-SOC gebildet (siehe Screenshot mit 7km Restreichweite trotz 0%)
Rekord.jpg
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1153
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 09:39
Wohnort: Sehnde

Re: 175 km mit einer Akkuladung Dank Realsoc

Beitragvon MineCooky » Do 21. Jul 2016, 18:52

Respekt, größere Akkus sind überbewertet :D
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2874
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11

Re: 175 km mit einer Akkuladung Dank Realsoc

Beitragvon spark-ed » Fr 22. Jul 2016, 02:26

Laut Zähler hat der Smart 19,5 kWh aufgenommen. Wenn ich da jetzt noch 3-4% Rest (RealSOC) für die Prognose der 7km hinzurechne komme ich auf die gleichen Werte wie Teeyop.

Nach über 2,5 Jahren und über 30Mm also immer noch satt im Bereich der angegebenen Nennkapazität.

Lustig, welche Restreichweite zwischenzeitlich beim Laden angezeigt wurde
Screenshot_20160721-213354.png
Bei 100% zeigt die App später auch die 145km. Bloß nichts übertreiben:-)
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1153
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 09:39
Wohnort: Sehnde

Re: 175 km mit einer Akkuladung Dank Realsoc

Beitragvon MineCooky » Fr 22. Jul 2016, 09:25

Was ich ja noch nicht verstanden habe, wie geht denn das, das er 19kWh irgendwo hin schiebe, wenn der Akku nur Nutzbar 17,6kWh nutzbar hat. Ist das alles Ladeverlust?
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2874
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11

Re: 175 km mit einer Akkuladung Dank Realsoc

Beitragvon spark-ed » Fr 22. Jul 2016, 10:56

Kurze Antwort: Ja

Die Verluste setzen sich zusammen aus:
- Wirkungsgrad Ladegerät. (90-94% hier geht das Meiste verloren)
- Verluste durch die Summe der Leitungswiderstände (Zähler bis Ladegerät und geringe Verluste in der HV Verdrahtung)
- Verluste für Batterietemperierung (Umwälzpumpe und bei hoher Belastung/Temperatur ggf. sogar Klimakompressor/ Lüfter)
- Bleeding Verluste beim Balancieren der Zellen (Einige Zellen in der Reihenschaltung haben streuungsbedingt etwas eher die Ladeschlussspannung erreicht. Damit weiterhin Strom fliessen kann, wird dieser über einen Bypasswiderstand geleitet)
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1153
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 09:39
Wohnort: Sehnde

Re: 175 km mit einer Akkuladung Dank Realsoc

Beitragvon MineCooky » Fr 22. Jul 2016, 16:41

spark-ed hat geschrieben:
- Bleeding Verluste beim Balancieren der Zellen (Einige Zellen in der Reihenschaltung haben streuungsbedingt etwas eher die Ladeschlussspannung erreicht. Damit weiterhin Strom fliessen kann, wird dieser über einen Bypasswiderstand geleitet)



Appropos, muss der Smart am Netz sein für das Balancieren, so wie ich das lese, ja. richtig?
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2874
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11

Anzeige

Vorherige

Zurück zu fortwo ed - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast