Wer hat Erfahrung mit Smart Fortwo electric drive?

Wer hat Erfahrung mit Smart Fortwo electric drive?

Beitragvon foxada » Mi 24. Apr 2013, 19:20

hallo,
DaftWully hat mich vom Smartforum hierher gelockt,deshalb nun die gleiche Frage.Seit heute haben wir unseren Smart ED nach 7 Monaten Wartezeit und sind begeistert !
Um Anfängerfehler zu vermeiden bitten wir um Tips und Tricks aus der Praxis für den täglichen Fahrbetrieb.

Danke
Smartfourtwo451Coupe electric drive 4/2013-11/2017 black/black
Smartfourtwo453Cabrio electric drive Prime black/black Goodyear Ganzjahresreifen, Uhrenbug
Benutzeravatar
foxada
 
Beiträge: 270
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 19:06
Wohnort: Bad Bevensen

Anzeige

Re: AW: Wer hat Erfahrung mit Smart Fortwo electric drive?

Beitragvon molab » Mi 24. Apr 2013, 22:33

Hi und willkommen erstmal!
Fahr mal. Fehler machen kannst Du nicht viele, der ED ist unproblematisch.
Hast Du die Reku-Paddels? Wenn ja, wirst Du denken, dass Du auf + weniger verbrauchst. Tatsächlich fährst Du aber auf - sparsamer. Reku nur einsetzen, wenn Du auch verzögern möchtest.

Wenn Du also in 200m eine rote Ampel hast und dort anhalten musst, ist es...

... am besten, segelnd ranzurollen und spot on stehen zu bleiben,

... am zweitbesten, per Reku spot on anzukommen und

... am schlechtesten, so schnell anzukommen, dass ernsthaft gebremst werden muss.

Wenn Du keine Reku-Paddels hast, gilt das Gleiche, nur musst Du dann mehr mit dem Pedal üben, den Segelpunkt zu treffen. Oder N benutzen (mag ich persönlich nicht). Dass der Tritt auf die Bremse auch erstmal Reku auslöst, weißt Du sicher.

Ansonsten: 100 km/h ist eine magische Grenze, oberhalb derer der Verbrauch deutlich steigt. Ich fahre auf der Autobahn gerne hinter Reisebussen, der Smart ist nämlich kein Aerodynamikwunder (zu kurz).

Viel Spaß!
Georg

Edit - noch zwei Kleinigkeiten: 1) der im Bordcomputer angezeigte Verbrauch ist höher als der reale ab Steckdose. 2) Die angegebene Reichweite von 145km ist locker zu übertreffen, liege bei 150 - 160 km derzeit.
Zuletzt geändert von molab am Do 25. Apr 2013, 11:30, insgesamt 1-mal geändert.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Wer hat Erfahrung mit Smart Fortwo electric drive?

Beitragvon ZoePionierin » Mi 24. Apr 2013, 23:05

Da kann ich mich anschließen. Einfach mit dem Gaspedal üben. Irgendwann hat man den Dreh raus, dann fährt er sich wie ein Autoscooter nur mit einem Pedal. Die Heizung macht auch auf Stufe 19° C angenehm warm. Alles drüber ist m. E. pure Energieverschwendung. Da der Smart so klein ist, muss man auch nicht viel heizen. Im tiefsten Winter, wenn man eh dick eingepackt ist, habe ich die Heizung nie höher als 20° C gestellt und trotzdem nie gefroren. Die Scheibe taut auch bei der Einstellung ruck zuck. Im Gegensatz zum Benziner kommt ja direkt warm Luft raus, so dass man die Heizung nicht wie bei einem Benziner voll aufrobben muss.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: AW: Wer hat Erfahrung mit Smart Fortwo electric drive?

Beitragvon harleyblau1 » Do 25. Apr 2013, 14:43

molab hat geschrieben:
Edit - noch zwei Kleinigkeiten: 1) der im Bordcomputer angezeigte Verbrauch ist höher als der reale ab Steckdose. 2) Die angegebene Reichweite von 145km ist locker zu übertreffen, liege bei 150 - 160 km derzeit.

Hi Molab,

Habe meinen jetzt seit dem 13.04. und bin bisher mehr als 500 km gefahren. Wie schaffst du das mit den 150-160 km???? Bin beeindruckt. Ich schaffe nicht mehr als 125-130. hab keine Klima an und nach Möglichkeit auch keine Lüftung. Fahre ca 27 km eine Strecke und mein Höhenprofil ist morgens ca 250 m abwärts und abends das gleiche zurück, also wieder den Berg hoch. Tempo ist nicht hoher als 90km/h, eher langsamer.
Hast du ein anderes Höhenprofil oder machst du noch was anders?
Dirk
BMW i3 protonic blue3ird + Loft&darkoak, Soft: I001-16-07-506, Max.Kapa 29,82 kWh, RWE Wallbox Smart Typ2 22kW
Benutzeravatar
harleyblau1
 
Beiträge: 679
Registriert: Di 1. Mai 2012, 13:51
Wohnort: 53560 - RLP

Re: Wer hat Erfahrung mit Smart Fortwo electric drive?

Beitragvon DaftWully » Do 25. Apr 2013, 16:23

Hallo foxada,

ich glaube den größten Anfängerfehler den man machen kann ist, keinen Smart ed zu kaufen. :lol:

Und den Fehler hast du schon vermieden.

Das mit dem Verbrauch von ZoePionierin kann ich nur bestätigen. OK, am Niederrhein sind Steigungen von 10 Meter über Autobahnen hinweg die größte Herausforderung. Rollen lassen und nicht unruhig mit dem Strompedal spielen ist auf jeden Fall angesagt. Letztens haben meine Frau und ich die erste "größere" Tour über insgesamt 137 Kilometer hinter uns gebracht. Und der Tacho hat noch 20 Kilometer Restweite angezeigt bei etwas über 10 Prozent Restkapazität im Akku.

DaftWully
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 20:20
Wohnort: Moers

Re: Wer hat Erfahrung mit Smart Fortwo electric drive?

Beitragvon smarted » Do 25. Apr 2013, 16:49

Im Winter hätte ich ein Post von 150-160km für Spinnerei gehalten, aber es geht.

Beste Formel: je langsamer man fährt, je weiter kommt man. (grobe Betrachtung)

Ich musste vor ein paar Tagen eine 10km lange 30iger Strecke fahren, da standen am Ende 11kWh/100km auf dem BC. Ich bin fast umgefallen. Ich lasse den ED jetzt noch viel mehr rollen und die Reichweite wird immer besser und besser.
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017
BMW i3 94Ah 08/2017
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1182
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: AW: Wer hat Erfahrung mit Smart Fortwo electric drive?

Beitragvon molab » Do 25. Apr 2013, 17:17

harleyblau1 hat geschrieben:
Habe meinen jetzt seit dem 13.04. und bin bisher mehr als 500 km gefahren. Wie schaffst du das mit den 150-160 km????


Klar, das Kölner Umland ist nicht wirklich bergig - aber 250m schaffe ich im Bergischen Land auch. Höhe ist auch an sich nicht das Thema, solange es auch mal wieder abwärts geht.
Mit 500km Übung hab ich sowas auch nicht hinbekommen - aber ganz langsam fahre ich auch nicht. Autobahn K - DUS (Flugh) - K heute mit um oder leicht über 100, aber länger im Windschatten zu schneller LKW oder noch besser wie vorgestern Reisebussen.
Und das WIchtigste: Viel segeln, auch in der Stadt. Geht am Besten mit den Paddels, weil man dann weder einen sensiblen Fuß braucht, noch ständig zwischen D und N hin- und herschalten muss, man segelt durch die Paddels viel mehr. "-" habe ich jetzt meistens an.
160 km waren aber tatsächlich eher ruhige Landstraßentouren zwar mit Höhenmetern aber 60 - 80km/h.
150 km schaffe ich inzwischen aber ganz regulär, schau mal in meinen Spritmonitor.
Meine Regel ist nicht "generell langsam", sondern "beschleunige wie die anderen oder etwas schneller" aber dann "brems nicht oder wenn, dann nur durch Reku".
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Wer hat Erfahrung mit Smart Fortwo electric drive?

Beitragvon molab » Do 25. Apr 2013, 17:20

smarted hat geschrieben:
Beste Formel: je langsamer man fährt, je weiter kommt man. (grobe Betrachtung)

Ich musste vor ein paar Tagen eine 10km lange 30iger Strecke fahren, da standen am Ende 11kWh/100km auf dem BC. Ich bin fast umgefallen. Ich lasse den ED jetzt noch viel mehr rollen und die Reichweite wird immer besser und besser.


Heute 120km meist Autobahn mit 80 - 110km (viel Windschatten, fast immer mit Reku "-"): 12,8 kWh/100km nach Bordcomputer. Wenn ich nachher lade, vermutlich real weniger :-)

P.S: Pfleg mal Deinen Spritmonitor, Deiner gilt immer als Beispiel dafür, wie viel der Smart schluckt und meiner schafft die 1500km erst die Tage :-)
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Wer hat Erfahrung mit Smart Fortwo electric drive?

Beitragvon molab » Fr 26. Apr 2013, 08:23

168km.jpg
168km Restreichweite...
Heute morgen merkte ich nach dem Laden etc tatsächlich erst nach 100m, dass mir 168km Restreichweite angezeigt werden :D
Also: Geht alles 8-)
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Wer hat Erfahrung mit Smart Fortwo electric drive?

Beitragvon foxada » Fr 26. Apr 2013, 10:38

Vielen Dank für die Anregungen,hier bin ich wohl im besserem Forum!!
Hier die Liefergeschichte:
Da wir bei einem auswärtigem Händler gekauft hatten,wurde der E-Smart auf einem Transporter geliefert.
Der Fahrer wollte nun das Fahrzeug abladen und gab nach einigen Minuten völlig verzweifelt auf,da nach seiner Aussage "der Motor nicht ansprang"!!!!
Ich bin dann eingestiegen,habe den Schlüssel umgedreht ,Bremse gedrückt,Rückwärtsgang rein und bin vom Transporter gefahren
Der gute Mann hat nicht gewusst und gesehen ,dass dieses Auto ein Elektrofahrzeug ist,da er es nicht selbst aufgeladen hat!!!

2 Technikfragen:
1.Wer kann mir sagen wie,wo ,wann die 12V Batterie geladen wird ,die BA sagt dazu nichts.
2.Wer kann einen Hoch und Niedervolt Schaltplan liefern?


Smartfourtwo451coupe 55kw electric drive 4/2013 black/black
Smartfourtwo451Coupe electric drive 4/2013-11/2017 black/black
Smartfourtwo453Cabrio electric drive Prime black/black Goodyear Ganzjahresreifen, Uhrenbug
Benutzeravatar
foxada
 
Beiträge: 270
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 19:06
Wohnort: Bad Bevensen

Anzeige

Nächste

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste