welche Reifen für den ED sind 1.Wahl

welche Reifen für den ED sind 1.Wahl

Beitragvon Teeyop » Mi 8. Jun 2016, 12:42

Hallo, bestimmt ist das Thema schon aufgetaucht ....aber vielleicht gibt es ja etwas Neues....
Zur Zeit habe ich diese billigen Kumho Reifen drauf, ich finde die Laut und Grip gleich null.
Nun möchte ich umrüsten....

Gruss Tee
Teeyop
 
Beiträge: 177
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 08:06

Anzeige

Re: welche Reifen für den ED sind 1.Wahl

Beitragvon odyssey » Mi 8. Jun 2016, 13:17

Thema Reifen?! Mal sehen welche unendlichen Meinungswelten sich auftun... :mrgreen:
Ich bin mit den Pirelli Cinturato P1 voll zufrieden.
odyssey
 

Re: welche Reifen für den ED sind 1.Wahl

Beitragvon eSmart » Mi 8. Jun 2016, 13:25

Habe grad Conti Eco Contact 3 gekauft
Komfort, Grip und geringes Laufgeräusch
Smart ed >50.000km elektrisch unterwegs
eSmart
 
Beiträge: 400
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 12:09
Wohnort: 30938 Burgwedel

Re: welche Reifen für den ED sind 1.Wahl

Beitragvon Ruxis » Mo 11. Jul 2016, 13:35

Habe mit dem 155 Kuhmo Vorderrädern immer wieder Probleme mit untersteuern. Ist der Pirelli besser geeignet ohne zu bremsen in die Kurve zu gehen. Zur Zeit habe ich ein zweites Paar Hinterräder mit 175 Kuhmo Reifen vorne drauf und jetzt geht es gut um die Kurve! Nur leider wollte mir der TÜV die Kombination nicht eintragen.
(kein Reichweitenproblem wegen breiterer Reifen)
Gruß Tom
Nissan Leaf und Smart ED mit 22kW Lader; PV: 3,8kWp; Drehstromkiste auf Typ2 umgebaut,
Vorher 120.000 km mit einem Kewet
Benutzeravatar
Ruxis
 
Beiträge: 57
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 20:14
Wohnort: Dortmund

Re: welche Reifen für den ED sind 1.Wahl

Beitragvon harleyblau1 » Mo 11. Jul 2016, 16:00

Interessant antworten.
Habe vredestein vorne und semperit hinten. Guter grip, rel. Leise und kaum untersteuern.
Dirk
BMW i3 protonic blue3ird + Loft&darkoak, Soft: I001-16-07-506, Max.Kapa 29,82 kWh, RWE Wallbox Smart Typ2 22kW
Benutzeravatar
harleyblau1
 
Beiträge: 679
Registriert: Di 1. Mai 2012, 13:51
Wohnort: 53560 - RLP

Re: welche Reifen für den ED sind 1.Wahl

Beitragvon Ruxis » Mo 11. Jul 2016, 21:09

Hi Dirk (Harleyblau1),
auf dem Brabus sind ja 175ziger vorne Serie. Da müsste der Grip ja bestens sein, aber mein Serienmäßiger 155 Vorne, der geht gar nicht um die Kurve, der fährt immer geradeaus.
Das ist beim ED schon gefährlich, bin schon paar mal im Kreißverkehr nach außen gerutscht. Das passiert mir mit den 175 nicht mehr und außerdem greift mit den 175 das stabilitätsprogramm. Das konnte ich mit den 155 nie in Aktion erleben.
Gruß Tom
Nissan Leaf und Smart ED mit 22kW Lader; PV: 3,8kWp; Drehstromkiste auf Typ2 umgebaut,
Vorher 120.000 km mit einem Kewet
Benutzeravatar
Ruxis
 
Beiträge: 57
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 20:14
Wohnort: Dortmund

Re: welche Reifen für den ED sind 1.Wahl

Beitragvon MineCooky » Di 12. Jul 2016, 10:08

Hab die Serienmäßigen Reifen drauf, mit denen der Smart verkauft wurde. (wurden zwischendurch einmal durch die gleichen ersetzt)

Hab damit keinerlei Probleme, beim Fahrsicherheitstraining auf der Schleuderplatte verliert das Auto, logisch bei dem Radstand, sofort den Gripp und Du bist Beifahrer. Dafür hatte ich fest gestellt, das man den Smart (zumindest ich im Vergleich zu meinen Kollegen, im Fahrtraining, in ihrem Auto) sehr gut, auf glatter Straße und in Notsituationen im Griff hat und die Reifen erst recht spät rutschten und selbst dann, immer noch, selbst für mich als Fahranfänger, super im Handling sind.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: welche Reifen für den ED sind 1.Wahl

Beitragvon harleyblau1 » Di 12. Jul 2016, 11:16

@ruxis: die vredestein vorne sind gut, aber trotzdem habe ich ab und zu noch untersteuern. Die original Yokohama sind im Trockenen nahezu unschlagbar, aber sie sind a) laut und b) sobald es auch nur ein wenig feucht ist, wie auf Schmierseife.
Das ging gar nicht. Auch der Rollwiderstand ist nicht gerade optimal bei den Yoko's.
Habe sie sogar noch im Keller liegen, weil ich sie nach 5000 km runter gemacht habe.
Dirk
BMW i3 protonic blue3ird + Loft&darkoak, Soft: I001-16-07-506, Max.Kapa 29,82 kWh, RWE Wallbox Smart Typ2 22kW
Benutzeravatar
harleyblau1
 
Beiträge: 679
Registriert: Di 1. Mai 2012, 13:51
Wohnort: 53560 - RLP

Re: welche Reifen für den ED sind 1.Wahl

Beitragvon Ruxis » Di 12. Jul 2016, 12:49

Also, ich hab auf der Vorderachse 175/55 R15 Kumho ECOWING ES01 (noch nicht eingetragen) drauf und bin sehr zufrieden, nur mit dem 155/60 R15 kahm ich nicht klar. Auf der HA ist der Original Kumho EGSTA KH11, 175/55 R15, drauf und der macht schon mal auf Nässe etwas Probleme, In der Regel nur beim anfahren. Wie die Reifen beim bremsen sind weiß ich nicht, da ich so wenig wie möglich bremse. Das ist auch mein Problem in Kurven. :lol:
Gruß Tom
Nissan Leaf und Smart ED mit 22kW Lader; PV: 3,8kWp; Drehstromkiste auf Typ2 umgebaut,
Vorher 120.000 km mit einem Kewet
Benutzeravatar
Ruxis
 
Beiträge: 57
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 20:14
Wohnort: Dortmund

Anzeige


Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste