Vorheizen ab Säule statt ab Batterie?

Vorheizen ab Säule statt ab Batterie?

Beitragvon rollo.martins » Di 19. Jan 2016, 07:06

Hallo allerseits

Meine ferngesteuerte Vorklimatisierung ist ja bekanntlich unbrauchbar, aus was für Gründen auch immer. Smart behauptet, in der Schweiz funktioniere das Roaming nicht, ich habe den Eindruck, das Auto pennt ein, kaum ist die Ladung fertig, und lässt sich dann nicht mehr wecken (witzigerweise pennt es zumeist erst viel später ein, wenn es nicht eingesteckt ist, soll mir mal einer erklären....). Aber das nur als Vorgeplänkel.

Am Sonntag hatte ich das Vergnügen, bei minus 7 Grad eine längere Strecke zu fahren. Da dachte ich mir, es macht doch Sinn, das Auto zunächst an der Säule so stark wie möglich aufzuwärmen und dann mit Batteriestrom unterwegs nur noch warm zu halten.

Leider zieht der Smart den Strom fürs Laden allerdings auch dann aus der Batterie, wenn er an der Säule hängt. Zumindest bis die Batterie auf 96 Prozent gefallen ist. Erst danach wird wieder geladen. Bei Vollgas-Heizung/Lüftung dauerte das wohl um die 10 Minuten, danach noch 5 Minuten laden. Also nicht sinnvoll.

Zwei Fragen:

-Tut das Auto das auch, wenn man die ferngesteuerte Vorklimatisierung nutzt? Wozu dann das Kabarett mit der Vorklimatisierung nur wenn eingesteckt? Die 96 Prozent werden bei der Vorklimatisierung auf Stufe 2 in den 10 Minuten kaum erreicht.

-Gibt es einen Trick, ihn davon zu überzeugen, den Strom der Säule zu nutzen, wenn man die Heizung manuell einschaltet?

Gruss und danke

R.
rollo.martins
 
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Anzeige

Re: Vorheizen ab Säule statt ab Batterie?

Beitragvon akoeni84 » Di 19. Jan 2016, 09:05

Hallo,

ich kann dein "Problem" nicht ganz nachvollziehen, wobei ich aber auch keine Vorklimatisierung über längere Zeit einstelle.
Hinweis: 22kW Boardlader
Meine Beobachtungen: Wenn ich viele Kurzstrecken fahre (Kurzstrecke+viel Beschl.+viel Reku) und zwischendurch immer nur geringfügig nachlade (so um die 40% nach laden und das über 3-4 Zyklen bis wieder mal komplett voll geladen wird), dann braucht mein Smart nach erstmaligen Erreichen der 100% deutlich länger mit "Nachladen", was sich hauptsächlich bei dem kalten Temperaturen bemerkbar macht. D.h. zum Beispiel er läd bis 100%, wobei die Ladeleistung schon bei ca92% verringert wird, fällt dann langsam wieder ab bis (das eine mal) auf ca. 96/97% und läd dann wieder nach bis 100%.
Wird regelmäßig von 10% auf 100% geladen (Normalfall beim Arbeitsweg), läd er trotz -5°C bis 98% volle hütte und braucht dann auch nur 5-10Min zum "Nachladen".

Gemäß der Tatsache er ist komplett fertig mit laden: Die Vorklimatisierung schalte ich meist auf dem Weg vom Einkaufzentrum zur Ladesäule (Kann nur öffentlich laden) ein mit "Jetzt klimatisieren" ein. Er setzt dann eine Zeit der aktuellen + 10Min. und im Ladeprofil zeigt er dann 13Min. bis Ende an, wobei der Ladezustand maximal 1% absinkt (wenn überhaupt - gestern Abend bei -8°C z.B. gar nicht).

Was nur auffällt ist, wenn ich während des ladens die Vorklimatisierung einschalte und der Ladestand ist zum Einschaltpunkt bei 90-92%, dann springt er innerhalb von 3-4Minuten auf 100%, was nicht ganz zum normalen Ladeverlauf passt. Beim losfahren fällt die Anzeige dann auch relativ schnell auf 95% SoC, was beim "richtig voll" und dann klimatisieren nicht passiert.

Das Einstellen der Abfahrtszeit am Auto habe ich bisher nur einmal zur Demonstration verwendet, aber nicht wirklich beobachtet.

Auch wenn ich deine Fragen nicht wirklich beantworten konnte, vielleicht hilf dir das auch?!
Ich möchte friedlich im Schlaf sterben wie mein Opa. Nicht heulend und schreiend wie sein Beifahrer.
Benutzeravatar
akoeni84
 
Beiträge: 254
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 21:03
Wohnort: Jena

Re: Vorheizen ab Säule statt ab Batterie?

Beitragvon FM-Electric » Di 19. Jan 2016, 09:37

Ich bin mir da auch nicht ganz sicher, aber meine Beobachtungen gehen eher in die Richtung, dass der Strom natürlich direkt vom Bordnetz und damit auch dem Akku fließt und nicht aus dem Wechselstromnetz über den Stecker. Wenn der Strombedarf für die Klimatisierung ein niedriges Level hat wird auch der Akku gleichzeitig geladen, das hatte ich zB gestern erst bei -6 Grad und schon vorgeheiztem Auto. Ich hatte aber auch schon bei niedrigen Plusgraden genau die umgekehrte Situation, dass das kalte Auto sogar den Akku bei Klimatisierung trotz Ladekabel entladen hat. Dies natürlich alles unter dem Vorbehalt, dass die App Anzeige zum SOC auch funktioniert. Habe nur den kleinen Serienlader.

Grüße
Smart ED seit April 2014
FM-Electric
 
Beiträge: 93
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 10:12

Re: Vorheizen ab Säule statt ab Batterie?

Beitragvon Spüli » Di 19. Jan 2016, 11:06

Moin!
Es ist schon richtig, bei vollem Akku wird erst einmal nur aus der Batterie geheizt. Daher am Besten den Timer frühzeitig stellen. Damit wird die Ladung früher abgebrochen und dann erst zur Abfahrtszeit nachgeladen und geheizt. Da muß man aber aufpassen, manche öffentliche Säulen gehen nach X Minuten/Stunden aus und lassen kein Wiedereinschalten zu.

Sonst kann man den Wagen auch manuell klimatisieren über den Bordcomputer und dann ein paar Minuten Nachlauf einplanen. Dann sollte der Akku auch wieder voll sein.

Ich habe das Glück, das ich für die meisten meiner Langstrecken nach etwa 10km an einer 22er Säule vorbei komme. Bis dahin ist der Wagen auf unter 90% und kann schnell die paar Prozent nachladen wenn es wirklich dann auch große Tour geht.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2576
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Vorheizen ab Säule statt ab Batterie?

Beitragvon carlossos » Di 19. Jan 2016, 13:34

Hallo zusammen,

erst gestern folgendes Beobachtet.
Geladen an einer öffentlichen Ladestation mit D2 Stecker.
Ladestrom ca. 3.9 kwh. Akkukapazität ca. 90% Heizung per App
eingeschaltet der Ladestrom ging dann auf nur noch ca. 2.9 kwh zurück.

Das kann doch nur bedeuten, dass die Heizleistung den Ladestrom begrenzt hat.

Beste Grüße
carlossos
 
Beiträge: 44
Registriert: So 3. Jan 2016, 11:42

Re: Vorheizen ab Säule statt ab Batterie?

Beitragvon smarted » Di 19. Jan 2016, 14:15

Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017
BMW i3 94Ah 08/2017
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1182
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: Vorheizen ab Säule statt ab Batterie?

Beitragvon rollo.martins » Mi 27. Jan 2016, 13:04

Eben ging tatsächlich mal wieder die ferngesteuerte Vorheizfunktion. So wie es aussieht, geht die Ladung los, wenn wenn das Heizen einsetzt. Anders als wenn man sie Heizung manuell einschaltet. Schade dass das nur im einem Fall funktioniert.
rollo.martins
 
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Anzeige


Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste