Von 0 auf 100.000 km in 40 Monaten - Weltweit erster

Re: Von 0 auf 100.000 km in 40 Monaten - Weltweit erster

Beitragvon Dachakku » So 2. Okt 2016, 11:56

Gratulation und Respekt. Danke auch für den ausführlichen Bericht.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Anzeige

Re: Von 0 auf 100.000 km in 40 Monaten - Weltweit erster

Beitragvon MineCooky » So 2. Okt 2016, 13:23

spark-ed hat geschrieben:
Von mir auch Gratulation. Ein wertvoller Zuverlässigkeitsbeweis für die verbaute Technik.

Du schreibst von einer täglichen Pendelstrecke von 90km. War das auch im Winter immer möglich?
Das wären dann ja auch stets nahezu Vollzyklen für den Akku gewesen.


Im tiefsten Winter musste meine Mom auf eine Ladesäule bei der Arbeit zwei Straßen weiter zurück greifen
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Von 0 auf 100.000 km in 40 Monaten - Weltweit erster

Beitragvon Adrian » Mo 3. Okt 2016, 10:10

Der Oliver hat tatsächlich schon 112.000 km und das mit Saisonkennzeichen und Schnarchlader. ;)
Dateianhänge
IMG_0187-1.jpg
IMG_0186.JPG
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300, Ampera-E
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1264
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Von 0 auf 100.000 km in 40 Monaten - Weltweit erster

Beitragvon Spüli » Mo 3. Okt 2016, 10:28

Flowerpower hat geschrieben:
wie kannst du sicher sein, dass du der erste bist?

Nö! :lol:
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2575
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Von 0 auf 100.000 km in 40 Monaten - Weltweit erster

Beitragvon spark-ed » Mo 3. Okt 2016, 10:53

112000km und 6Monats-Saisonkennzeichen???
Wie geht das? 120km oneway-Pendeln, 6-Tage Woche und der gesamte Jahresurlaub im Winter?
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1182
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 08:39
Wohnort: Sehnde

Re: Von 0 auf 100.000 km in 40 Monaten - Weltweit erster

Beitragvon vonGestern » Mo 3. Okt 2016, 19:08

spark-ed hat geschrieben:
112000km und 6Monats-Saisonkennzeichen???
Wie geht das? 120km oneway-Pendeln, 6-Tage Woche und der gesamte Jahresurlaub im Winter?

Vielleicht hatte der Smart früher kein Saison-Kennzeichen ;)
Aber eine reife Leistung ist das tatsächlich! Wenn mein Smart nach einer Strecke von 134 km immer noch über 100 km Rest anzeigen würde :o , hätte ich auch bei der eRuda mitgemacht ;) :!:
Aber - gibt es vielleicht doch noch ein Exemplar mit noch höherer Kilometer-Leistung - vielleicht in England, oder USA - ??
Erstauto: Smart ed mit E-Kennzeichen.
Zweitauto für Urlaube ist noch Diesel.
Benutzeravatar
vonGestern
 
Beiträge: 139
Registriert: Di 18. Sep 2012, 15:24
Wohnort: Rosenheim

Re: Von 0 auf 100.000 km in 40 Monaten - Weltweit erster

Beitragvon vonGestern » Mo 3. Okt 2016, 19:21

MineCooky hat geschrieben:
Heute ist es also soweit, der Weltweit erste Smart electric drive knackt die 100.000 km Marke. Erfahrt hier bei Electrify BW mehr dazu.

Gratulation! und vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Und vor allem auch für das schöne Foto, denn....
meiner sieht genauso aus! Vielleicht steckt das an, und er hält auch so gut durch ;) .
Nur hat meiner noch einen großen Aufdruck hinten (für die überraschten Überholten :lol: ): Ich fahre mit Wasserkraft :D
Erstauto: Smart ed mit E-Kennzeichen.
Zweitauto für Urlaube ist noch Diesel.
Benutzeravatar
vonGestern
 
Beiträge: 139
Registriert: Di 18. Sep 2012, 15:24
Wohnort: Rosenheim

Re: Von 0 auf 100.000 km in 40 Monaten - Weltweit erster

Beitragvon MineCooky » Di 4. Okt 2016, 09:55

Spüli hat geschrieben:
Flowerpower hat geschrieben:
wie kannst du sicher sein, dass du der erste bist?

Nö! :lol:



Weil ich vermeiden wollte das jemand kommen kann und sagen 'Ätsch, ich hab mehr' hatte ich mich bei Mercedes direkt beim Smart electric drive verantwortlichen erkundigt. Dieser meinte, meiner sei der mit den meisten, wollte aber aus Datenschutzgründen nicht näher darauf ein gehen... Das er einfach ja gesagt hat um seine Ruhe zu haben und um lästigen Fragen wie 'Hat der, der schon mehr hat, denn einen Schnellader' aus dem Weg zu gehen, hätte ich um ehrlich sein nicht erwartet. Darum dachte ich auch, ich könne richtigerweise von meinem behaupten, er sei der erste...


spark-ed hat geschrieben:
112000km und 6Monats-Saisonkennzeichen???
Wie geht das? 120km oneway-Pendeln, 6-Tage Woche und der gesamte Jahresurlaub im Winter?


Auch ohne Schnellader sind mit dem Smartie locker 200 km am Tag machbar, ans Ziel in 100km fahren, dort arbeiten/wandern/sonst irgendwas und dann ist der auch wieder voll bis man daheim ist.
War gestern am Smartwerk in Hambach, das waren sogar 400 km (in 21 Stunden, Ladezeit einbezogen), das schafft man nicht täglich, aber 10h, also 200 km gehen locker und 300 km auch.

Darum bin ich ja auch der Meinung das der Smart mit 22kW-Lader locker Langstreckentauglich ist.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Anzeige

Vorherige

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MarioC und 7 Gäste