usa Import

usa Import

Beitragvon papazulu » Mo 14. Aug 2017, 05:45

Zuerst mal ein herzliches Servus aus Österreich!

Angeregt durch nicht zuletzt dieses Forum habe ich es gewagt einen Smart ED Neuwagen, importiert aus den USA zu bestellen.

[url]https://www.willhaben.at/iad/gebrauchtwagen/auto/smart-sonstige-fortwo-ed-neufahrzeug-inkl-batterie-foerderfaehig-212434830/#0
[/url]
Ich werde hier berichten, wie der Deal verläuft.
Habe das Auto mit Lieferung und Auszahlung nach Anmeldung bei Übergabe bestellt und bin äußertst kompetent von Herrn Gruber beraten worden.
Geliefert soll er irgendwann im September werden, schau ma mal.

Dankeschön für die vielen Informationen rund um die Elektromobilität, das Forum hier ist super.

Vielleicht gibts ja hier schon jemand der Erfahrungen mit Importwagen aus USA hat.

Ganz liebe Grüße an alle.
papazulu
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 05:14

Anzeige

Re: usa Import

Beitragvon Dachakku » Mo 14. Aug 2017, 06:12

Hallo und Welcome !

Interessant, halt uns bitte auf dem Laufenden. Reimport finde ich immer gut. Es kann nicht sein dass sich ein Wagen in einem Land, nach Transport, "verbilligt" . Also ausnutzen.

Cooler Preis ! Interessante Ausstattung: Leder ? Navi ? Merkwürdiges Radio. Car2 Go Ausführung ?

Wo zum Teufel nehmen die jetzt noch neue 451 ED her :?: Egal.

Bleibt nur zu hoffen dass bei denen auch mal die HV Batterie nachgeladen wurde.....
Die 12V Batterie dürfte platt sein, frag bei Übernahme nach Austausch, bzw. schriftlich fixieren, etc.


Gruß, Heiko
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: usa Import

Beitragvon Spüli » Mo 14. Aug 2017, 08:47

Moin!

Das dürfte dann einer der ganz wenigen Smart mit Typ1-Buchse am Auto sein. Ich würde mir evtl. überlegen das Inlet am Auto zu tauschen um mehr Ladepunkte (mit festem Kabel) nutzen zu können.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2575
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: usa Import

Beitragvon AlterAmi » Mo 14. Aug 2017, 13:26

Mit dem Import habe ich keine Erfahrung, aber mit der Ami-Version schon...

Also, wie Spueli schon gesagt: Du brauchst ein Typ1-Ladekabel. Mitgeliefert wird nur eins das an 120V dem Namen Schnarchlader alle Ehre macht. Aber das Auto nimmt auch 230V an, mit dem richtigen Kabel. (Hier sind 208V oder 240V ueblich).

Dein Tacho wird mph anzeigen. Kilometerzaehler lassen sich auf metrisch umschalten, Tacho nicht.

Blinker hinten sind rot, keine Leuchtweitenregelung fuer die Scheinwerfer - keine Ahnung ob das in Oesterreich zugelassen wird.

Viel Glueck! Bitte ausfuehrlich berichten!
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Cupertino

Re: usa Import

Beitragvon AlterAmi » Mo 14. Aug 2017, 13:36

Dachakku hat geschrieben:
Car2 Go Ausführung ?

Auf den Photos sieht's so aus: manuell verstellbare Aussenspiegel, keine Handschuhfachklappe, Stahlfelgen.
Alles das gab't hier fuer normale 451 ED nicht.
Die Jahresangabe 2017 ist irrefuehrend. Das Modelljahr 2017 in USA ist der 453ED. Offiziell gab's zwar einen 451 ED im Modelljahr 2016, aber da wurden ja keine mehr gebaut, also auch keine importiert.
Car2go hat schon 2016 damit begonnen alle EDs zu verramschen. Wer weis, vielleicht hatte da einer noch mehr Autos bestellt waehrend sie gleichtzeitig alle EDs ausgemustert haben? Eine Hand weis nicht was die andere tut?
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Cupertino

Re: usa Import

Beitragvon MineCooky » Mo 14. Aug 2017, 13:58

Habe mich schon mit den verantwortlichen Händler ausgetauscht zu dem Projekt. Daher von mir ein ganz klares:

Kauft euch um himmels Willen keinen dieser US-Smarties.


Die haben exakt einen Pluspunkt, das ist das der Akku inklusive ist und daher keine Miete anfällt. Allerdings sind die Garantieverhältnisse ganz andere bei den US-Modellen als bei uns.* Die sind alle aus der Garantie raus, die geht nur irgendwas um die 7.000 Meilen. Außerdem habe ihr dann einen SmartED mit Typ1, das funktioniert zwar bei uns auch, ist aber ein unnötiger Aufwand den man sich da legt. Der Händler hat übrigends auch nicht vor auf Typ2 um zu rüsten. Eine schöne Lösung würde das ehh nicht werden und wenn doch geht es doch etwas ins Geld. Dazu kommt das der komplette Smart auf die USA gestutzt ist, zwar könnt ihr ihn auch mit unseren üblichen 240V laden, allerdings passt alles andere nicht so richtig. zB der Tacho ist in Meilen, nicht in km/h und die Schweinwerfer und sonstigen Lampen sind ja in den USA auch anders. Unterschiedlichste Zulassungshürden will der Verkäufer auf sich nehmen und der Smart kommt auch in Europa ins netz, womit auch die App funktioniert. Trotzdem möchte ich nicht ausschließen das man damit mal öfters von der Polizei angehalten wird und dann ist es gut wenn man alles nachweisen kann.
Und natürlich sind alle US-Smarties mit Schnarchlader, Schnelllader gibt es, mangels 3-Phasen, nur in Europa.

@Dachakku, die sind nicht neu, die sind von 2014 und wurden noch weniger bewegt als Deiner, aber sie wurden bewegt. Ein paar Meilen haben sie ja. Ausstattung haben die keine.

@AlterAmi Ob es Car2Go sind/waren weis ich nicht sicher. Ist eine gute Frage, ich würde es aber mal ausschließen wollen, bin nicht sicher, ich mein aber das es EDs nur in Stuttgart gibt.

Aber mal nüchtern betrachtet:
Die sind nicht wirklich günstiger als die Modelle hier, kauft euch einen Europa-Smart und spart euch die ganzen schon ersichtlichen Hürden und die, die evtl noch kommen.


*Damit kämpft gerade auch der Händler bei 3 seiner Smarties, denn da hat sich jeweils eine Zelle verabschiedet, sind unter 3V gefallen. Mercedes hilft ihm da nicht, Garantie hat er ja keine mehr. Ich hab keine Ahnung wie das kam und kann eben so schlecht abschätzen ob das die anderen nicht auch noch machen... sie sollten es nicht, sind ja die gleichen Akkus wie unsere. Aber die erste 3 hätten das eigentlich auch nicht machen dürfen :?

EDIT:
Was mir gerade auch noch durch den Kopf geht, hat er das Schukokabel angepasst das Du das bei uns auch in eine Steckdose bekommst oder ist da noch der US-Stecker drauf?

EDIT2:
Versuch mal US-Garantie in Europa geltend zu machen. Die Chevrolet Volt-Fahrer können davon ein Liedchen singen und auch unter den Fiat 500e California-Fahrer ist das nicht so die liebste aufgabe. Du musst eine Werkstatt finden die das auf sich nimmt, denn genau genommen muss das Auto für einen Garantiefall zurück in die USA in eine Werkstatt dort.
Zuletzt geändert von MineCooky am Di 15. Aug 2017, 10:52, insgesamt 2-mal geändert.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: usa Import

Beitragvon Hellkeeper » Mo 14. Aug 2017, 17:06

https://www.gebrauchtwagen.at/detailans ... ug=7763485
https://www.gebrauchtwagen.at/detailans ... ug=7765965

Zwar kein Leder und Navi, was beim US-Import ohnehin nicht das "Smart Audiosystem Navigation/Multimedia" ist, aber mit Handschuhfach, Sitzheizung etc. Aus meiner Sicht das bessere Paket. Abgesehen davon kann man das Navi ggf. nachrüsten.

Leider sind gute EDs in Österreich Mangelware und der Start vom neuen (453) verzögert sich aufgrund des serienmäßigen Schnellladers weiterhin.
Hellkeeper
 
Beiträge: 154
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 11:25

Re: usa Import

Beitragvon Dachakku » Di 15. Aug 2017, 05:11

MineCooky hat geschrieben:
*Damit kämpft gerade auch der Händler bei 3 seiner Smarties, denn da hat sich jeweils eine Zelle verabschiedet, sind unter 3V gefallen. Mercedes hilft ihm da nicht, Garantie hat er ja keine mehr. Ich hab keine Ahnung wie das kam und kann eben so schlecht abschätzen ob das die anderen nicht auch noch machen... sie sollten es nicht, sind ja die gleichen Akkus wie unsere. Aber die erste 3 hätten das eigentlich auch nicht machen dürfen :?



Kannst du den Text mal Aufschlüsseln ? :?

@Zellenspannung

Was "sollten sie nicht" ? Bitte entschlüsseln ?

Warum sollten die Zellen der HV Batterie nicht unter 3V fallen ? Kann schnell passieren bei DER Standzeit. Ggf. schießt sich der Händler auch selbst ins Knie....

@Garantie
Gesetzliche Gewährleistung mit Beweislastumkehr, 6 Monate bleiben ja.




@ Preis-Leistung
Auf Grund des Preises würde ich den USA Smart nicht ganz so negativ betrachten wie du .


@ Laden

WB und Typ2 auf Typ1 Kabel. Machen andere auch. C1, Zero ?!
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: usa Import

Beitragvon MineCooky » Di 15. Aug 2017, 05:57

Dachakku hat geschrieben:

@Zellenspannung

Was "sollten sie nicht" ? Bitte entschlüsseln ?

Warum sollten die Zellen der HV Batterie nicht unter 3V fallen ? Kann schnell passieren bei DER Standzeit. Ggf. schießt sich der Händler auch selbst ins Knie....


Ich hab ihn nicht so verstanden das die Smarties viel rum gestanden sind, eher in die Richtung das sie zwar wenig bewegt wurden, aber regelmäßig. Alles in allem ein sehr suspektes Angebot, die Erstzulassung stimmt ja auch nicht. Wer sagt das nur das nicht stimmt... :?

Dachakku hat geschrieben:
@Garantie
Gesetzliche Gewährleistung mit Beweislastumkehr, 6 Monate bleiben ja.


Aha. Wenn Du Dir da sicher bist kannst ja zuschlagen ;)

Dachakku hat geschrieben:
@ Preis-Leistung
Auf Grund des Preises würde ich den USA Smart nicht ganz so negativ betrachten wie du.


Jetzt guckst mal auf Mobile.de zu was für Preise da Euro-Smarties gehandelt werden, die 14.000€ für die US-Smarties sind trotz des garantielosen Akkus nicht wirklich ein Schnäppchen.
Und dann kauf ich mir doch lieber ein Auto das für meine Gegend ausgelegt ist.

zB der hier sieht doch gut aus, 8.500€, auch keine Ausstattung, dafür Miete und damit Garantie auf dem Akku und gleich ein Euro-Smart. Keine Ahnung wo Du da sparst, ein nicht Werksmäßiges Radio ist da auch noch drin.


Dachakku hat geschrieben:
@ Laden

WB und Typ2 auf Typ1 Kabel. Machen andere auch. C1, Zero ?!


Und mit dem Nachfolgeauto alles neu kaufen, an Säulen mit festem Kabel nicht (so einfach) laden können, überall checken ob das nicht doch eine Säule mit festem kabel ist.... Geht auch einfacher, zum gleichen Preis, wenn man das will. :roll:
Was mir gerade auch noch durch den Kopf geht, hat er das Schukokabel angepasst das Du das bei uns auch in eine Steckdose bekommst oder ist da noch der US-Stecker drauf?





Und damit bin ich hier raus. Wer sich so einen Smart antun möchte, ich halte keinen auf. Habe hier kund getan warum ich dringlichst davon abraten würde und habe nicht vor dazu jetzt über 100 Seiten zu debattieren.
Mein Apell ist ganz klar: Finger weg davon, da ist nichts gespart und damit eventuelle Probleme den Aufwand nicht wert.

-MineCooky
Zuletzt geändert von MineCooky am Di 15. Aug 2017, 08:54, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: usa Import

Beitragvon Dachakku » Di 15. Aug 2017, 08:39

MineCooky hat geschrieben:
Aha. Wenn Du Dir da sicher bist kannst ja zuschlagen ;)
Dachakku hat geschrieben:
@Garantie
Gesetzliche Gewährleistung mit Beweislastumkehr, 6 Monate bleiben ja.



Da muss ich mir nicht "sicher sein", das Verbraucher-Recht beim Kauf als Endverbraucher vom Händler kennen 13 - jährige, das musst DU jetzt nicht in Frage stellen. :roll: Ob ein Toaster oder ein Fahrzeug, das ist egal.

Selbst in AT dürfte es so was in der Art geben ( EU-Recht ?! )

Des Weiteren ist der TE sicher ein mündiger Käufer/Verbraucher, der bei der Übergabe eines USA Importes sicher weiß dass er Einiges beachten sollte, siehe rote Blinker, etc. Batterieprotokoll, etc. ppp...

PS:
Die HV Batterie unterliegt entgegen deiner Vermutung, in D, seitens Gebrauchtkauf, vs. der Smart&Jung Garantie, KEINER (!) Garantie, NULL ! Nur gesetzliche Gewährleistung, Verbraucherschutz.
Zuletzt geändert von Dachakku am Di 15. Aug 2017, 08:46, insgesamt 1-mal geändert.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Anzeige

Nächste

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste