Umfrage 453ED - geleast oder gekauft?

453ED - geleast oder gekauft?

Kauf Privat
5
16%
Kauf Geschäftlich
3
9%
Leasing Privat
21
66%
Leasing Geschäftlich
3
9%
 
Abstimmungen insgesamt : 32

Re: Umfrage 453ED - geleast oder gekauft?

Beitragvon Gino1170 » Fr 4. Aug 2017, 15:04

Ich habe den Smart ED Cabrio auch geleast. Die Leasing Rate liegt bei ca 205 Euro. Restwert nach 4 Jahren 11500. Selbst wenn ich ihn nach 4 Jahren kaufen würde, dann würde mich das Auto insgesamt ca 20000 kosten. So viel Rabatt bekomme ich nicht beim Kauf.
Interessant ist es mit den Kilometern. Der Unterschied an der Leasingrate liegt bei einer Kilometerleistung von 10000 oder 20000 p.a. Bei 4 Jahren bei ca 2000 Euro. Least man 10000 km und fährt 20000 im Jahr muss man aber nur 1600 euro Nachzahlen.

Mercedes gibt zur Zeit so viel Rabatt auf ein neues Leasing Fahrzeug, das es sogar günstiger ist als z.b. Einen Vorführwagen zu leasen.
Wie die Händler die Vorführwagen in einem halben Jahr verkaufen wollen ist mir ein Rätsel
Gino1170
 
Beiträge: 28
Registriert: Do 13. Jul 2017, 20:37

Anzeige

Re: Umfrage 453ED - geleast oder gekauft?

Beitragvon Isomeer » Sa 5. Aug 2017, 10:45

Habe nach 5mal rechnen und 3mal drüber schlafen jetzt, im hohen Alter ;) , auch erstmalig ein privates Fahrzeug geleast.
Wenn ich die nackten Eckdaten betrachte (48Monate*149€) kann ich für 7152€ vier Jahre / 40tkm ohne Technologierisiko einen ED fahren.
Ich behaupte mal, das ist mit einem Kauf nicht hinzukriegen. Auch nicht bei ebenfalls berücksichtigter Förderung.

Kleine Randbemerkung: Eine Leasingkonstruktion mit einer hohen Sonderzahlung wirft dabei zusätzlich noch etwas Vorteil ab, wenn man verfügbares Budget z.B. auf einem Tagesgeldkonto geparkt hat. Im Vergleich zu Tagesgeld-Zinsen komme ich bei heutigen Zinssätzen dadurch noch einmal auf ein Plus von rund 500€. Und meine Leasingrate beläuft sich jetzt auf 4,59€/Monat :lol:
Smart 453 ED - der mit dem Uhren-Bug und mit ohne Vorklimatisierung ;-)
Isomeer
 
Beiträge: 459
Registriert: So 25. Sep 2016, 18:38

Re: Umfrage 453ED - geleast oder gekauft?

Beitragvon Dachakku » Sa 5. Aug 2017, 11:42

Korrekt. Für diese Konditionen und die "Rücknahmeversicherung" muss man das einfach machen.

..und ich halte meine Hand dafür ins Wasser, in 4 Jahren hat der Smart ein Batterieupgrade bekommen und der 22er Lader ist State of the Art, Normalität. 200km Reichweite und in 1h voll.

Im Jahr 2021 kannst du unsere jetzigen aktuellen Karren als antiquar bezeichnen. Auf dem Gebrauchtwagenmarkt nur müde belächelt.... :cry:
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Umfrage 453ED - geleast oder gekauft?

Beitragvon Stromer2 » Sa 5. Aug 2017, 12:08

Kauf macht angesichts der kommenden Entwicklungen keinen Sinn. Ich habe meinen für drei Jahre geleast, dann schaun mer mal. Bis dahin wird sich einiges tun. Und auch wenn die deutschen Hersteller dann immer noch schlafen, wird es genügend Alternativen geben. "Notfalls" wird es dann das Model 3 oder Y :mrgreen:

Das reservierte Model 3 kommt eh nicht vor 2019 und man kann die Lieferung auch noch ein Jahr schieben, passt also.
Smart Forfour ED seit 10.07.2017.
Smart 451 CDI Cabrio 54 PS seit 2012
TESLA Model 3 ab 2019/20/21? (reserviert 1.4.2016)
Benutzeravatar
Stromer2
 
Beiträge: 528
Registriert: Sa 24. Aug 2013, 11:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Umfrage 453ED - geleast oder gekauft?

Beitragvon Shakespeare » Sa 12. Aug 2017, 16:39

Ich habe ihn geleast, diese Woche unterschreiben.
Smart ForTwo, 2 Jahre à 10.000 km, ganz in schwarz, auch innen, einzige Extras: Passion und Winterpaket.
Das Ganze für € 176.- im Monat. Ich fahre schon seit vielen Jahren Smart Jahreswagen (als ehemaliger WA).

Habe aber gleich ne Frage an euch:
Das mitgelieferte Ladekabel, wieviel Ampère kann es übertragen?
Könnte es auch die 3x32A (also die 22kW)?
Shakespeare
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 16:31

Re: Umfrage 453ED - geleast oder gekauft?

Beitragvon andre280e » Sa 12. Aug 2017, 17:17

Kommt darau an welches Kabel du geliefert haben willst. Du kannst wählen zwischen dem mit Schuko ( kann keine 3x32) und dem Ladesäulenkabel
smart-fortwo-electric-drive-allgemeines/leaasing-149-euro-noch-verfuegbar-t24508-30.html?hilit=b49#p559328
Gruss André
-------------------------------------------
Smart ED 42 Coupe 07/17 bestellt / Lieferung gewünscht 04/18 / Hoffe auf 22kw Lader :lol: Kauf gestrichen und geleast!
Benutzeravatar
andre280e
 
Beiträge: 434
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 19:23

Re: Umfrage 453ED - geleast oder gekauft?

Beitragvon schubkarr » Mo 14. Aug 2017, 09:49

Am Freitag wird auch bei mir bestellt.
Leasing ist nach mehrmaligen rechnen die günstigste und vor allem sicherste Variante (aus meiner Sicht).
Bei mir werden es 48 Monate mit 10.000km pro Jahr für 199€ - vielleicht geben wir aber auch noch unseren fossilen Smart als Sonderrate mit ab (wenn der Preis stimmt).
schubkarr
 
Beiträge: 32
Registriert: Fr 29. Apr 2016, 08:03

Re: Umfrage 453ED - geleast oder gekauft?

Beitragvon Stromer2 » Mo 14. Aug 2017, 10:56

schubkarr hat geschrieben:
Am Freitag wird auch bei mir bestellt.
Leasing ist nach mehrmaligen rechnen die günstigste und vor allem sicherste Variante (aus meiner Sicht).
Bei mir werden es 48 Monate mit 10.000km pro Jahr für 199€ - vielleicht geben wir aber auch noch unseren fossilen Smart als Sonderrate mit ab (wenn der Preis stimmt).


Es ist sicher das Beste. Ich habe für 36 Monate geleast. Mal sehen, was bis dahin mit dem Model 3 ist. Behalte bloß den Verbrenner. Der frisst kein Brot. Mein CDI Cabrio bleibt in jedem Fall!
Smart Forfour ED seit 10.07.2017.
Smart 451 CDI Cabrio 54 PS seit 2012
TESLA Model 3 ab 2019/20/21? (reserviert 1.4.2016)
Benutzeravatar
Stromer2
 
Beiträge: 528
Registriert: Sa 24. Aug 2013, 11:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Umfrage 453ED - geleast oder gekauft?

Beitragvon MineCooky » Mo 21. Aug 2017, 13:32

Was ist eigentlich der Unterschied von "Leasing" und "Privat-Leasing Plus"?
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Umfrage 453ED - geleast oder gekauft?

Beitragvon Dachakku » Mo 21. Aug 2017, 16:12

schubkarr hat geschrieben:
vielleicht geben wir aber auch noch unseren fossilen Smart als Sonderrate mit ab (wenn der Preis stimmt).


Die Preise sind im Keller, dann kannst dir eher Wechselkennzeichen holen wenn du einen Stellplatz für den Verbrenner hast.
Dann hast du, und wenn auch nur ein paar mal im Jahr, die Option auf Langstrecke. Kennzeichen umklicken und gut. Mehrkosten / Jahr sehe ich nur bei der Steuer für den Verbrenner. Sonst keine. Versicherung kostet ja nur 1x für den teuersten der Wagen mit den Wechselkennzeichen.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hufi und 3 Gäste