Technische Details

Technische Details

Beitragvon bohmy1190 » Sa 22. Jun 2013, 12:32

Hallo,
ich muss derzeit eine Seminararbeit über den Smart ED schreiben. Die soll vor allem die technischen Besonderheiten beleuchten... Leider sind die Informationen aus dem Internet über die Technik des Smarts sehr oberflächlich, deshalb wollte ich jetzt hier nachfragen, ob sich jemand besser damit auskennt.

Auch Smart selbst wollte mir keine Auskünfte geben...

Mir geht es in erster Linie um die Batterie und den Motor, weiß jemand genaueres darüber? Ich habe eigentlich nur herausgefunden, dass die Batterie von der Deutschen ACCUmotive entwickelt wurde und der Motor von EM-Motive; beides Joint Ventures zwischen Daimler und anderen Firmen.
Kann mir jemand sagen, welcher Motor im Smart steckt und was genau es für eine Batterie ist? Dass es ein(e) Lithium-Ionen-Batterie bzw. -Akku ist, ist mir schon klar, nur soll es eben schon etwas tiefer gehen. Sprich: Was für Kathoden- bzw. Anodenmaterial wird verwendet etc...

Wäre super, wenn jemand technische Details für mich hätte!!!

Danke schonmal!

LG Philip
bohmy1190
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 22. Jun 2013, 12:26

Anzeige

Re: Technische Details

Beitragvon foxada » Sa 22. Jun 2013, 12:45

selbst die Besitzer von Smart ed wissen zu wenig und bekommen keine Informationen.
Der link führt zu einem kostenpflichtigen Service ,wo man wohl für Werkstätten Technikinfos verkauft.War mir zu teuer.
Vielleicht kannst Du mit 20 Euro Einsatz alle Infos da bekommen,dann bitte hier Bescheid sagen.


http://service-parts.mercedes-benz.com/ ... n?pageId=6
Smartfourtwo451Coupe electric drive 4/2013-11/2017 black/black
Smartfourtwo453Cabrio electric drive Prime black/black Goodyear Ganzjahresreifen, Uhrenbug
Benutzeravatar
foxada
 
Beiträge: 270
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 19:06
Wohnort: Bad Bevensen

Re: AW: Technische Details

Beitragvon molab » Sa 22. Jun 2013, 12:59

Der Motor ist der SMG180 von EM-motive. Die technischen Daten stehen hier: http://www.em-motive.com/SMG180.html

Beim Akku kenne ich die genaue Chemie nicht. Verbaut ist aber ein keramischer Separator. Der macht die Batterie sicherer als andere Lithium Ionen Akkus, weil er bei Überlastung im Gegensatz zu den überall sonst verbauten Kunststoff Folienseparatoren nicht durchschmelzen kann.

Ansonsten ist das Temperiersystem noch interessant denke ich. Flüssigkeitsgekühlt/-gewärmt sind Batterie, Motor, Lader und Regler. Das Kühlmittel ist immer in Bewegung. Ziemlich aufwendige Lösung.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Technische Details

Beitragvon bohmy1190 » Sa 22. Jun 2013, 13:03

wow, danke für die schnelle Antwort. Hm, das ist ja fast schon etwas dreist dafür derart viel Geld zu verlangen! Wo meinst du wären da am ehesten die technischen Informationen an sich zu finden? EPC, WIS oder ASRA?

edit: den Motor hatte ich auch schon gefunden, mich haben aber die, vom Smart abweichenden, Leistungsangaben etwas verwirrt. Danke für den Rest! ;)
bohmy1190
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 22. Jun 2013, 12:26

Re: AW: Technische Details

Beitragvon molab » Sa 22. Jun 2013, 13:09

Beim Smart ist nicht die volle Leistung des Motors im Regler freigeschaltet. Belastet den Akku zu sehr sonst - kannst ja mal rechnen, was 82kW Entnahme bei 17,6kWh Kapazität bedeuten würde. Das gleiche beim Drehmoment - alles eine Frage der Bestromung.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Technische Details

Beitragvon PowerTower » Sa 22. Jun 2013, 13:57

Zum Aufbau des Smart Akkus gibt es hier ein paar Infos: http://www.li-tec.de/technologie/funktion.html
Wobei Lithium-Metalloxid nicht die exakte Bezeichnung des Kathodenmaterials ist. Ersetze Metall durch Nickel und Cobalt oder optional Mangan, dann hast du deine Kathode. Was genau davon eingesetzt wird, müsstest du anfragen.

Akkus mit NCA Kathode und Graphit Anode sind bekannt für das im Fehlerfall auftretende thermische Durchgehen (Separator wird zerstört) und der daraus resultierenden heftigen Reaktion, die zum Brand der Zellen führt. Man sagt, die Zellen sind "nicht eigensicher". Nur aus diesem Grund verwendet Li-Tec den keramischen Separator, der auch bei hohen Temperaturen mechanisch stabil bleibt. Würde man eine Kathode aus Lithium-Eisenphosphat oder eine Anode aus Lithium-Titanat einsetzen, wäre ein solch aufwändiger Separator nicht notwendig.

Bei Gaia gibt es eine schöne Grafik zu den Vor- und Nachteilen der heute am häufigsten eingesetzten Technologien: http://www.gaia-akku.com/technologie/lfpnca.html
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4285
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Technische Details

Beitragvon foxada » Sa 22. Jun 2013, 19:52

http://service-parts.mercedes-benz.com/ ... ?pageId=11


WIS ist wohl die richtige Seite.1 Stunde Smart kostet 2,50 Euro+Mwst /1Tag 12,00 + Anmeldegebühren.Vielleicht kann man die Seiten kopieren oder per Screenshots die Informationen sichern.Wenn Du es geschafft hast ,poste dies hier.Vielleicht kannst Du dann ein paar Infos gegen Kostenbeteiligung weitergeben.
Smartfourtwo451Coupe electric drive 4/2013-11/2017 black/black
Smartfourtwo453Cabrio electric drive Prime black/black Goodyear Ganzjahresreifen, Uhrenbug
Benutzeravatar
foxada
 
Beiträge: 270
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 19:06
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Technische Details

Beitragvon bohmy1190 » Sa 22. Jun 2013, 21:05

So, danke nochmal für eure Antworten. Werde das morgen vll. mal testen mit des Benz-Seite und das hier dann posten! Schönen Abend noch!
bohmy1190
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 22. Jun 2013, 12:26

Re: Technische Details

Beitragvon molab » Sa 29. Jun 2013, 10:00

PowerTower hat geschrieben:
Zum Aufbau des Smart Akkus gibt es hier ein paar Infos: http://www.li-tec.de/technologie/funktion.html
Wobei Lithium-Metalloxid nicht die exakte Bezeichnung des Kathodenmaterials ist. Ersetze Metall durch Nickel und Cobalt oder optional Mangan, dann hast du deine Kathode. Was genau davon eingesetzt wird, müsstest du anfragen.


Hier gibt es ab Seite 20 weitere Infos zur im Smart ED3 (ab 2012) verbauten Cerio-motive Zelle von Li-tec: http://www.energiemetropole-leipzig.de/tl_files/Energiemetropole/Expert09/vortraege/5_Vortrag_Schaefer_Li-Tec_Energie_Metropole%20Leipzig_Battery_Tim.pdf. Danach wird als Kathode Lithium-Nickel-Mangan-Kobaltoxyd (LiNiMnCoO2) eingesetzt. Elektrolyt ist LiPF6, Anode Graphit, Separator Keramik.

Ganz interessant ist der 2C/2C-Cycling-Test auf Seite 26.

Die Batterie ist gegenüber der im ED2 (bis 2011) verbauten Tesla-Batterie gleicher Baugröße ein ziemlicher Schritt vorwärts, was Belastbarkeit und Kapazität angeht - nur kommt Li-Tec leider offenbar immer noch nicht auf wirklich große Stückzahlen. Die Batterie ist ja der Bottleneck bei der Lieferzeit.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Technische Details

Beitragvon smarted » Sa 29. Jun 2013, 10:48

Wenn ich mir die Präsentation so ansehen, frage ich mich, wieso ich den Akku lease? 2000-2800 Zyklen fast ohne Verluste und 4000 wären auch möglich. Das sind dann 200.000 bis ca. 400.000 km mit dem Smart.

Hat noch jemand im Kopf, was der Akku Aufpreis kosten sollte?
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017
BMW i3 94Ah 08/2017
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1182
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Anzeige

Nächste

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast