Technische Details

Re: Technische Details

Beitragvon Ben » Mi 30. Okt 2013, 20:00

smarted hat geschrieben:
Hallo meta,

ich habe es in einer offiziellem Pressemitteilung gelesen, normal im Web. Such mal.

Es ging dort um die Zyklenanhebung von 800 auf 1600 Zyklen, seitens Panasonic, den Preis und das Samsung einestiegen ist, an Tesla zu liefern.


Lars Thomsen hatte da geredet: Telsa kauft jetzt die Sanyo-Panasonic Zellen für 200 USD/kWh, in nächstem Jahr würde Tesla die Samsung Zelle für 150 USD/kWh abnehmen!
Ben
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 15. Aug 2013, 20:27
Wohnort: München

Anzeige

Re: Technische Details

Beitragvon smarted » Mi 30. Okt 2013, 20:01

Nein, er war es nicht. Die Aussage kenne ich aber auch.
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017
BMW i3 94Ah 08/2017
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1182
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: Technische Details

Beitragvon Ben » Mi 30. Okt 2013, 21:06

Quelle:
Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie von Lars Thomsen
http://www.youtube.com/watch?v=JHUzfw24oCk

ab 26:50
Batterie Preisverfall, unglaublich!
Tesla baut diese Batterie derzeit für unter 200 Dollar pro Kilowattstunde
...

ab 30:18
Wir werden in 52 Wochen also im Mitte 2014
ein Batteriepreis sehen, der unter 120 Dollar pro Kilowattstunde ist
Ben
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 15. Aug 2013, 20:27
Wohnort: München

Re: Technische Details

Beitragvon xado1 » Mi 30. Okt 2013, 21:20

interessant wäre ein batterie upgrade für den leaf,mir wäre ein austausch gegen eine stärkere batterie schon einiges wert.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4043
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Technische Details

Beitragvon xado1 » Mi 30. Okt 2013, 21:20

interessant wäre ein batterie upgrade für den leaf,mir wäre ein austausch gegen eine stärkere batterie schon einiges wert.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4043
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Technische Details

Beitragvon smarted » Mi 30. Okt 2013, 21:48

xado1 hat geschrieben:
interessant wäre ein batterie upgrade für den leaf,mir wäre ein austausch gegen eine stärkere batterie schon einiges wert.


Upgrades wird es sicherlich nicht geben, dazu ist zu verkaufende Menge zu klein.
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017
BMW i3 94Ah 08/2017
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1182
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: Technische Details

Beitragvon smarted » Fr 1. Nov 2013, 10:07

Und schon kommt die Pressemitteilung, dass Evonik aus LiTec raus will. Die 18650er Zellen werden den Markt wohl dominieren.

http://www.chemanager-online.com/news-opinions/unternehmen/evonik-sucht-kaeufer-fuer-anteil-batterie-joint-venture-li-tec
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017
BMW i3 94Ah 08/2017
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1182
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: Technische Details

Beitragvon dkt » Fr 1. Nov 2013, 11:17

smarted hat geschrieben:
Und schon kommt die Pressemitteilung, dass Evonik aus LiTec raus will. Die 18650er Zellen werden den Markt wohl dominieren.

http://www.chemanager-online.com/news-opinions/unternehmen/evonik-sucht-kaeufer-fuer-anteil-batterie-joint-venture-li-tec


Es kam so, wie es kommen musste. Litec hätte eine Chance gehabt, wenn beide, Daimler und Evonik, vorgehabt hätten, eine vollautomatische Produktion aufzuziehen.

Daimler hat den Schritt nicht gewollt, weil das E-Geschäft vom Volumen her (E-Smart und a.) nicht vorhersehbar war, bzw. der Zulieferer Tesla schon ein Kostenniveau hatte, das Litec nicht so schnelle erreichen konnte. Evonik wollte da nicht den Risikopartner allein spielen und hat auch nur halbherzig investiert.

Im Ergebnis - und da haben alle recht, die die Massenware (Tesla/Panasonic) beobachten - bleibt Litec eine Episode mit hohem Preis und wenig Masse.

Daimler ist für mich, was die Zellenproduktion betrifft – ein Papiertiger geblieben und wird nun hinter der Konkurrenz wie Tesla und auch Nissan (Fertigung in den USA) hinterher hecheln.

Deutschland und seine Autoherstellern stehen neben dem Kernelement der Elektromobilität, der Batterie und reiben sich die Augen, so als ob gerade ein böser Traum beginnt. Angebote gab es genug (z. Bsp. Leclanché Willstätt), nur waren die Kolbenmotoren interessanter.

Wie war es doch auf der Titanic? Die Musik musste weiterspielen, bis das Wasser zum Halse steht. Auf VW und Daimler übersetzt: Die S-Klasse und der Golf GT müssen weiter laufen, bis Google und Samsung auch noch E-Autos bauen.

Naja – immerhin gibt es E-Autos deutscher Herstellung, mit Batterien unter 20 kWh – „Big Deal“!
dkt
 
Beiträge: 764
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 07:19

Re: Technische Details

Beitragvon smarted » Fr 1. Nov 2013, 12:15

Wie war es doch auf der Titanic? Die Musik musste weiterspielen, bis das Wasser zum Halse steht. Auf VW und Daimler übersetzt: Die S-Klasse und der Golf GT müssen weiter laufen, bis Google und Samsung auch noch E-Autos bauen.


Genau so ist es. Und es wird noch ein Hersteller kommen und es wird noch ein großer deutscher Autohersteller sterben.
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017
BMW i3 94Ah 08/2017
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1182
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: Technische Details

Beitragvon Spürmeise » Fr 1. Nov 2013, 13:53

dkt hat geschrieben:
Litec hätte eine Chance gehabt, wenn beide, Daimler und Evonik, vorgehabt hätten, eine vollautomatische Produktion aufzuziehen.

Daimler hat den Schritt nicht gewollt, weil das E-Geschäft vom Volumen her (E-Smart und a.) nicht vorhersehbar war, bzw. der Zulieferer Tesla schon ein Kostenniveau hatte, das Litec nicht so schnelle erreichen konnte.


War dann die smart-Pressemitteilung vom September, "die Produktion werde nun hochgefahren"
http://www.automobilwoche.de/article/20130922/NACHRICHTEN/130929995/daimler-will-lieferzeiten-fur-e-smart-senken#.UnOilKxss5v dann nur Wunschdenken?
Zuletzt geändert von Spürmeise am Fr 1. Nov 2013, 14:02, insgesamt 1-mal geändert.
Spürmeise
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste