Smart steht auf der Kippe

Smart steht auf der Kippe

Beitragvon Stromer2 » Fr 26. Okt 2018, 16:10

https://www.electrive.net/2018/10/26/spekulationen-um-zukunft-von-smart/

Daimler und Smart - eine unendliche Geschichte von Fehlentscheidungen.
Smart Forfour ED seit 10.07.2017.
Smart 451 CDI Cabrio 54 PS seit 2012
TESLA Model 3 ab 2019/20/21? (reserviert 1.4.2016)
Benutzeravatar
Stromer2
 
Beiträge: 576
Registriert: Sa 24. Aug 2013, 11:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Anzeige

Re: Smart steht auf der Kippe

Beitragvon Hellkeeper » Fr 26. Okt 2018, 16:26

Ich gehe nicht davon aus, dass sie den konkurrenzlosen fortwo beerdigen werden. Bei der Marke "smart" kann ich mir das eher vorstellen und das würde sich im Zuge der Vereinheitlichung auch anbieten.
Hellkeeper
 
Beiträge: 387
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 11:25
Wohnort: AT

Re: Smart steht auf der Kippe

Beitragvon muhmann » Fr 26. Okt 2018, 19:21

Das Ende der Zusammenarbeit mit Renault kann dem Smart nur nutzen.
Ich finde den 451 deutlich besser als den 453.

Ich würde mir wünschen, dass Mercedes den Smart wieder selbst baut.
Benutzeravatar
muhmann
 
Beiträge: 79
Registriert: So 29. Apr 2018, 19:29

Re: Smart steht auf der Kippe

Beitragvon Stromer2 » Fr 26. Okt 2018, 19:40

Schön wäre es, wenn es so wäre, aber

- das Werk in Hambach ist vollkommen veraltet
- Mercedes hat keine Technik im Regal, die passt (heute ist ja schon alles von Renault)
- bei der Stückzahl lohnt sich so ein Exot nicht.

Ich schätze eher, dass es einen kleinen Stadtwagen geben wird, aber einen Konventionellen. So was wie ein i10 oder was in der Größe.

Zum Glück habe ich noch einen 451 CDI, Cabrio. :!:
Smart Forfour ED seit 10.07.2017.
Smart 451 CDI Cabrio 54 PS seit 2012
TESLA Model 3 ab 2019/20/21? (reserviert 1.4.2016)
Benutzeravatar
Stromer2
 
Beiträge: 576
Registriert: Sa 24. Aug 2013, 11:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Smart steht auf der Kippe

Beitragvon Radmuehl » Fr 9. Nov 2018, 11:22

Ich habe das auch gelesen und mal meinen Sohn gefragt, der Meister in einer Mercedes- und Smart-Vertragswerkstatt ist. Er hat es mir bestätigt, dass über eine Trennung nachgedacht wird. Dass Mercedes dann den Smart alleine weiterführt ist unwahrscheinlich. Mercedes arbeitet an einem eigen E-Kleinwagen.

Bin mal gespannt wie sich die Sache weiter entwickelt.

Gruß

Radmühl
Smart 451 Cabrio. Macht einfach Spaß.
Benutzeravatar
Radmuehl
 
Beiträge: 25
Registriert: So 27. Aug 2017, 16:17
Wohnort: Vogelsberg

Re: Smart steht auf der Kippe

Beitragvon AbRiNgOi » Fr 9. Nov 2018, 11:45

Seit der Renault Nissan Allianz stehen ja auch die EV Kooperationen anders aus. War 2014 noch angedacht aus Smart und ZOE einen Zwilling zu machen, sieht es im Moment eher nach einem ZOE/Leaf Zwillig aus.
Wenn die Renault/Nissan aber schlau sind, werden die die doch gut eingesetzten Namen nutzen und drei skalierte Fahrzeuge auf vielen Gleihteilen aufbauen, einen Smart im Kleinstwagensektor, die ZOE im Kleinwagen Sektor und den Leaf in die (echte) Mittelklasse heben. Dort haben die einzelnen Fahrzeuge schon ihren Namen, alle anderen Zwillinge würden den einen oder anderen in eine andere Fahrzeugklasse ziehen. Eher die Drei Orgelpfeifen nicht Drillinge :)
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 80.000 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 4119
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)


Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste