Smart ED Ladeverhalten - worst case scenario?

Re: Smart ED Ladeverhalten - worst case scenario?

Beitragvon naddel81 » Fr 13. Okt 2017, 10:57

fahre halt nur in der stadt. zum einkaufen (sprudelkisten etc.) sind e-bikes eher suboptimal.
naddel81
 
Beiträge: 7
Registriert: Do 12. Okt 2017, 15:29

Anzeige

Re: Smart ED Ladeverhalten - worst case scenario?

Beitragvon Dachakku » Fr 13. Okt 2017, 13:11

MineCooky hat geschrieben:
[ Außerdem verbaut, wer ein 2,5mm-quadratkabel liefert, auch gleich einen anständigen Stecker.


Haben wir doch eben gelesen dass am 2,5er Kabel ein mieser Stecker montiert war....


eSmart hat geschrieben:
Meine Poolpumpe hatte das auch. Auch der originale Ladeziegel meines Smart, die "Profi" Kabeltommel mit 2.5qmm hatte einen schwachen Stecker.



Du setzt bei Herstellern immer zu viel voraus. Versuch es mal so :

Was du handwerklich SELBER machst HAT definitiv Qualität. ( Ok, man sollte schon wissen was man macht...)
Was du kaufst, das KANN qualitativ gut sein.

Diese Logik fängt beim banalen Autoaufbereiter an (Ich sag mal so, da saugt und wischt keiner so genau und penibel wie ich an meinem eigenen Wagen ) und endet bei der Arbeit, einen (guten) Stecker (schon hier bei der Auswahl beginnt die Qualität!) ans Kabel montieren.

Wenn ich also vor habe 14A oder mehr über einen Schuko zu blasen, dann schraube ich selber die Technik zusammen - oder muss mich nicht wundern wenn die "Profi-Ware" zu rauchen anfängt....


https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... lbrand.jpg


https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... _Litze.jpg

Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Kabelbrand
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Smart ED Ladeverhalten - worst case scenario?

Beitragvon MineCooky » Fr 13. Okt 2017, 13:26

Dachakku hat geschrieben:
Haben wir doch eben gelesen dass am 2,5er Kabel ein mieser Stecker montiert war....


Langsam, langsam. Das hast Du geschrieben weil Du wohl ein schlechtes erwischt hast. Ich würde mal meinen Ebay-Verkäufer kontaktieren was da los ist... Meine funktionieren bestens und ich bleib bei der Aussage das ich eins mit 2,5mm-quadrat empfehle. Mit so einem 1,5mm-Heizdraht wirst Du nicht glücklich.
Zuletzt geändert von MineCooky am Fr 13. Okt 2017, 13:31, insgesamt 1-mal geändert.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Smart ED Ladeverhalten - worst case scenario?

Beitragvon Dachakku » Fr 13. Okt 2017, 13:28

Da rudert aber einer zurück :lol:

Es ging darum dass du an einem gekauften Kabel einen "guten" Stecker zwangsläufig gesichert ERWARTEST.

Es geht nicht um den Grundsatz vom 2,5er.


Die Dinger die du KAUFST sind in China zusammengenietet....

Ich bilde mir ein, ein (Lapp) Ölflex Kabel mit Stecker aus deutscher Produktion (der Hornbach Stecker, oder Mennekes !) und natürlich von mir mit Adernendhülsen verarbeitet ist qualitativ nicht zu toppen. 8-)

https://www.lappkabel.de/unternehmen/ma ... lflex.html


...und am Ende hat man ein hochqualitatives Produkt was kaum teuer kommt , an dem man auch noch 20 Jahre Freude hat.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Smart ED Ladeverhalten - worst case scenario?

Beitragvon Karlsson » Sa 14. Okt 2017, 09:49

Welker66 hat geschrieben:
1x die Woche :shock: bei der Fahrleistung könntest du auch über ein e-Bike nachdenken ;)

Klar. Wird man halt bei Regen nass.

MineCooky hat geschrieben:
Mit so einem 1,5mm-Heizdraht wirst Du nicht glücklich.

An der Stelle möchte ich mich nochmal selbst zitieren:

Karlsson hat geschrieben:
Ich lade mit den Renaultkabel (14A) und 1,5mm² seit 2,5 Jahren. Das Kabel wird nur minimal warm, merkt man kaum.


Natürlich würde ich das nicht neu so installieren, aber wenn es da ist, kann man das schon nutzen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12833
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Vorherige

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste