Smart ED ist "Restwertriese 2018"

Smart ED ist "Restwertriese 2018"

Beitragvon molab » Fr 28. Nov 2014, 09:51

Bin gerade über eine Mailingliste auf folgenden Artikel hingewiesen worden: http://www.focus.de/auto/ratgeber/kosten/restwertriesen-2018-elektro_id_4301026.html. Danach verliert man mit einem Smart ED nach 4 Jahren am wenigsten in EUR und auch prozentual steht er ganz gut da. Der i3 mit Rex ist prozentual besser, verliert aber wegen des höheren Preises natürlich mehr absolut in EUR. Interessant ist, dass mit/ohne Rex beim Restwert berücksichtigt wird aber nicht mit/ohne Schnelllader, jedenfalls nicht beim Smart als recht klar positioniertem Stadt- und Kurzstreckenauto.
Interessant auch, dass der Restwert beim Smart nach 4 Jahren viel höher angegeben ist, als der Leasingrestwert meines Smart nach 3 Jahren - da ist also massiv Luft drin. Freut mich, wenn das Leasing kommendes Jahr endet :-)
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Anzeige

Re: Smart ED ist "Restwertriese 2018"

Beitragvon graefe » Fr 28. Nov 2014, 11:49

Interessant, hätte ich so nicht gedacht. Allerdings bin ich auch davon ausgegangen, dass die Batterieentwicklung dynamischer verläuft und heute andere Reichweiten erzielt werden. Im Prinzip sind die Batterien des Smart weiterhin aktuell (und wahrscheinlich sogar qualitativ besser, als Nachfolgeprodukte).

Leasing: Den geringen Restwert hast Du bereits mit recht hohen Raten- oder Einmalzahlungen bezahlt. Aber schön, wenn Du jetzt wieder etwas "zurückkriegst".

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2288
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Smart ED ist "Restwertriese 2018"

Beitragvon molab » Fr 28. Nov 2014, 13:56

Ja klar, wobei meine Leasingraten plus Anfangszahlung plus kalkuliertem Restwert insgesamt nicht größer sind als es der Kaufpreis gewesen wäre. Steckte halt ein Rabatt von rund 3000 EUR drin, den ich bei Kauf nicht bekommen hätte damals (2012). Und wenn der tatsächliche Wert jetzt deutlich größer ist als der kalkulierte Restwert, ist das schon ok :-)
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln


Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron