Smart 451ed-Standheizung nachrüsten

Re: Smart 451ed-Standheizung nachrüsten

Beitragvon Dachakku » Di 16. Mai 2017, 14:07

eSmart hat geschrieben:
Die Akkutemperatur macht mehr Unterschied in der Reichweite als die Heizung. Die Heizung nimmt 10km Reichweite, der kalte Akku 2-3x so viel.


Guter Ansatz, die Reichweite geht unter 2 Grad definitiv in die Knie, aber so wirklich "beweisen" kann man das nicht, welcher Verbraucher, welche Heizung denn nun am meisten zieht ?!
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Anzeige

Re: Smart 451ed-Standheizung nachrüsten

Beitragvon umali » Di 16. Mai 2017, 15:15

Moin,
schaut mal hier:
vw-e-up/webasto-standheizung-nachruesten-t21253.html
bmw-i3-batterie-reichweite/frunk-raus-standheizung-rein-t11795.html

Solange die Kisten offen wie ein Scheunentor und ungedämmt sind, ist eine kleine fossil betriebene Standheizung keine schlechte Wahl. Außerdem wird sie nur dann verwendet, wenn
a) die große Reichweite benötigt wird und
b) wenn's unter 2 Grad geht.

Für mich ist das wie ein Range Extender für den Winter und natürlich auch ein Notfallbackup (Stau).
VG U x I
umali
 
Beiträge: 335
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32

Re: Smart 451ed-Standheizung nachrüsten

Beitragvon Smartkosen » Mi 17. Mai 2017, 15:02

Ich habe in einem VW Bulli schon mal eine Eberspächer Gasheizung eingebaut. Etwa 3kw Heizleistung, das hat übrig gereicht, das war wie Sauna wenn die Vollast lief. Da sind ja auch die Wirkungsgrade zu berücksichtigen. Strom zu verheizen ist in etwa genau so Dumm wie Benzin zu benutzen um einen Motor zum drehen zu bringen :-) Auch da habe ich einen Gesamtwirkungsgrad von 50% wenns ne gute e-Heizung ist. Bei Gasheizungen habe ich einen Wirkungsgrad von über 90%
Deshalb denke ich dass eine 2kw Gasheizung übrig reichen müsste. Von Truma gibt's eine die heist Varioheat eco. Die hat in der ersten Stufe 1300W und in der 2. Stufe 2800Watt. Verbrauch liegt bei 100g/h bzw. 220g/H.
Die Heizung ist sehr kompakt und lässt sich bestimmt hinten beim Motor der vllt sogar vorne iwo reinbasteln.

Mein Arbeitsweg sind einfach 46km, 2Schichtarbeit. Wenns auf beiden wegen Frost hat fehlen am Schluss etwa 20%. Es würde mir reichen wenn ich nur auf dem Rückweg mit Gas heizen müsste, dann wären das im Höchstfall von 220g/h etwa 150g Gasverbrauch.Aus Erfahrung weis ich dass es eher weniger ist. Wenn ich da eine 1kg Gaskartusche anschliesse reicht das für mindestens 7-8 Arbeitstage.
Machbar wäre das auf alle fälle.

Benzin oder Ethanol würde ich nur ungern verheizen. Das stinkt ja auch und ist lästig zum nachfüllen. Dann braucht man ja noch einen Tank, wenn auch klein.
Gaskartuschen sind da eher schnell gewechselt. Die dann vorne mit rein für kurze einen kurzen leitungsweg.

Hab gelesen das Eberspächer dabei ist für die Autoindustrie effizientere E-Heizungen zu etwickeln.
Ich denke dass da aber zukünftig doch wohl Luft-Luft Wärmepumpen zum Einsatz kommen, die sind von elektrischen Heizungen doch noch am effektivsten.
Ioniq Trend Phantom Black---Smart 451 ED mit 22kw-Lader in gute Hände abgegeben---
Benutzeravatar
Smartkosen
 
Beiträge: 127
Registriert: So 30. Okt 2016, 19:46

Re: Smart 451ed-Standheizung nachrüsten

Beitragvon umali » Do 18. Mai 2017, 22:02

Bei Benzin u. Ethanolheizungen dürfte die Zulassung des Tanks samt Einbau weit problematischer als bei Diesel sein. Frag' mal k-siegi, der hat das schon mit Diesel u. DIY-Tank gemacht.
Ich habe noch kein BEV, aber schon die passende Eberspächer S3 Diesel. Die kann sehr weit runtermodulieren (bis 1,3kW) und liegt max. bei ca. 4kW. Das Ding ist so groß wie 2 Brikett - also sehr kompakt.
Bei Gas würde ich erstmal beim Tüv fragen - ist halt auch flüchtig.
VG U x I

ps
Luft-Luft-WP: je kälter desto ineffizienter - das ist so. Wenn's derb kalt ist, läuft da auch nur noch der Heizstab.
Ich habe viel gelesen - beim BEV ist eine Minifossilheizung mit das effizienteste, was man zur Reichweitenerhöhung an kalten Tagen tun kann.
umali
 
Beiträge: 335
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32

Re: Smart 451ed-Standheizung nachrüsten

Beitragvon Smartkosen » Fr 19. Mai 2017, 15:03

Danke P ;-)
Das ist mal eine Antwort die einen weiter bringt. Ich wird mal beim Tüv anfragen. Die hier in OG sind locker drauf. Man muss halt sicherstellen das kein Gas in den Innenraum gelangen kann. Ich werde dann auch nur kleine Gaskartuschen bis 1kg benutzen..

Danke :-)
Ioniq Trend Phantom Black---Smart 451 ED mit 22kw-Lader in gute Hände abgegeben---
Benutzeravatar
Smartkosen
 
Beiträge: 127
Registriert: So 30. Okt 2016, 19:46

Vorherige

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast