Rechter Hebel hinter dem Lenkrad tot

Rechter Hebel hinter dem Lenkrad tot

Beitragvon MineCooky » So 1. Jan 2017, 17:13

Hallo Smartiegemeinde,

nachdem ich hier gelesen hatte, das irgend eine Sicherung fliegt, wenn man das Wischwasser aktiviert während die Düsen zugefroren sind, hatte ich das in meiner unendlichen Weisheit ausprobiert. Ein Geniestreich, ich weis.... :|

Nun warnt mich der Smart aber nicht vor der HV Batterie. Er hatte einfach weiter gemacht wie davor auch, probiert hatte ich das auf der Autobahn, die Wischer haben gewischt aber es kam kein Wasser. Das Radio (hab das mit Navi) ist sofort aus gegangen, das konnte ich aber mit einen Knopfdruck wieder starten. Da gab es keine Komplikationen, ist also vermeintlich nichts passiert.
Als ich den Smart dann abgestellt hatte, hatte er mich auf dem Display darüber informiert, das er das Radio jetzt noch 5Minuten an lässt und ich 'die Zündung aktiv' lassen soll. Klasse Smart, die Zündung... Wollte mir wohl sagen, ich soll den Schlüssel stecken lassen. Das hatte ich dann auch, da gab es aber keine Reaktion drauf, sodass ich es bleiben lies, ihn abgeschlossen (und angesteckt, war fast leer) hatte und davon gelaufen bin. Das Radio spielte noch weiter und zählte auf dem Display runter, wie lange es noch spielt.

Alles klar, machen lassen, hatte ich mir gedacht...
Nun muss ich aber jedes mal wenn ich ihn an mach (Schlüssen rein und rum drehen, wie immer) aktiv das Radio an machen, sonst bleibt es aus und der komplette rechte Hebel hinter dem Lenkrad ist tot. Kein Scheibenwischer, kein Wischwasser, kein garnichts. Der andere funktioniert problemlos, Fernlicht, Blinker etc. alles da. Das Radio läuft dann wie gewohnt, wenn ich es an gemacht habe.


Ich kann mich nicht so richtig einen Reim drauf machen, was ich da gemacht habe. Aber nur ne Sicherung ist das wohl nicht. Scheint irgendwas in der Software sicherheitshalber nichts zu machen...

Hat wer ne Idee was da los ist?
Kann man den Smart selber komplett neu starten? -> so quasi rebooten
Ganz aus ist er ja nicht, wenn ich ihn aus mach, irgendwas ist da ja noch aktiv um zB zu merken, wenn ich ihn per Funk auf schließe.


Vielen Dank für eure Hilfe :)

Nächstes mal denk ich nach, bevor ich sowas ausprobier, das war schon selten dämlich von mir... :roll:
Zuletzt geändert von MineCooky am Di 9. Mai 2017, 12:11, insgesamt 1-mal geändert.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3010
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Anzeige

Re: Rechter Hebel hinter dem Lenkrad tot

Beitragvon rollo.martins » So 1. Jan 2017, 18:03

Versuchs mal mit Abklemmen der 12V-Batterie (unter dem Teppich vor den Beifahrersitz) für ein paar Minuten.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
rollo.martins
 
Beiträge: 1564
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Rechter Hebel hinter dem Lenkrad tot

Beitragvon Dachakku » So 1. Jan 2017, 18:34

Hmmm, doch, ich denke da ist eine Sicherung geflogen, aufgrund zu hoher Stromaufnahme der Pumpe .

Wenn beim 451 eine Sicherung raus ist kann es zu Abnormalitäten führen.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Rechter Hebel hinter dem Lenkrad tot

Beitragvon Welker66 » So 1. Jan 2017, 19:06

Hatte ich auch schon mal, ist zu ,99% die Sicherung Nr. 20 (10A rot)
Smart ED Bj 7/2015 black, meiner seit 8/2016 mit schnarch Lader, aber trotzdem glücklich ;)
PV: 7,45kWp
Akkuspeicher am suchen (TeslaPowerWall 2.0 derzeitiger Favorit)
Wallbox: ABL eMH1 Basic mit Steckdose EVSE552 (22 kW, Steckdose Typ2)
Benutzeravatar
Welker66
 
Beiträge: 416
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 09:56

Re: Rechter Hebel hinter dem Lenkrad tot

Beitragvon MineCooky » So 1. Jan 2017, 20:14

Habe gerade das 12V-Boardnetz stromlos gelegt. War erfolglos.
Übrigens, danach will der Smart einen Code wissen, zumindest mit Naviausführung, der Code ist recht gut gewählt und hoch sicher. Gut das ich dazu schonmal früher bei S&G angerufen hatte. Die hatten mal nach ner Inspektion vergessen ihn ein zu geben. Nun also der geheime Code, sagt ihn keinem. Der Code lautet '0000'
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3010
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Rechter Hebel hinter dem Lenkrad tot

Beitragvon MineCooky » So 1. Jan 2017, 20:18

Okay, Sicherung 20.

Wo finde ich die? und was brauch ich da für eine? Gibts die im örtlichen Elektroladen?
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3010
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Rechter Hebel hinter dem Lenkrad tot

Beitragvon Welker66 » So 1. Jan 2017, 20:39

Links unter dem Lenkrad, Werkzeug eine Flachzange hilft, Sicherungen gibt es in einer Tanke, AtU oder billiger bei z.B. Amazon, wenn du im großraum Nürnberg wohnst, schenke ich dir eine.
Smart ED Bj 7/2015 black, meiner seit 8/2016 mit schnarch Lader, aber trotzdem glücklich ;)
PV: 7,45kWp
Akkuspeicher am suchen (TeslaPowerWall 2.0 derzeitiger Favorit)
Wallbox: ABL eMH1 Basic mit Steckdose EVSE552 (22 kW, Steckdose Typ2)
Benutzeravatar
Welker66
 
Beiträge: 416
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 09:56

Re: Rechter Hebel hinter dem Lenkrad tot

Beitragvon MineCooky » So 1. Jan 2017, 21:24

Okay, ne Nürnberg ist nicht so richtig in der Nähe hier, aber danke für das Angebot.

Wenns Dir überall gibt finde ich die :) Schönerweise hab ich ja eine schöne kaputte, dh ich kann im Laden sagen 'das da'. Sind die durch nummeriert? Woran sehe ich, das ich da Sicherung 20 habe und nicht eine andere?
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3010
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Rechter Hebel hinter dem Lenkrad tot

Beitragvon Eike » So 1. Jan 2017, 21:53

RTFM ;) Schau mal in das Bordbuch, da steht drin welche Sicherung welche Nummer hat. Ob die Sicherung durchgebrannt ist, sieht man an dem Draht im Inneren. Manchmal stehhen auch direkt im Sicherungskasten die Nummern.

Dann schleppst du die kaputte in den Laden und sagst du willst ne neue mit gleicher Ampere Zahl .
Eike
 
Beiträge: 103
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 21:45

Re: Rechter Hebel hinter dem Lenkrad tot

Beitragvon Dachakku » So 1. Jan 2017, 22:55

In Ermangelung von Sicherungen:

Entweder es stecken noch Resevesicherung in toten Slots
oder
Du ziehst bspw. die für die Heckscheibe raus.

Allerdings, wie gesagt, der 451 ist ab und an zickig wenn Sicherungen defekt sind oder fehlen .
Schau ob die beiden Reservesicherungen noch vh. sind.

Schau ins Handbuch !
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Anzeige

Nächste

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste