Richtige Ersatzlampe (H7) für Smart Ed

Richtige Ersatzlampe (H7) für Smart Ed

Beitragvon scorpion32 » Di 23. Feb 2016, 18:13

Hallo zusammen,
heute ist leider die linke vordere H7 Abblendlichtlampe ausgefallen.
Jetzt habe ich bei Amazon direkt diese hier bestellt:
OSRAM NIGHT BREAKER UNLIMITED H7

Hat jemand von Euch diese Lampe im Einsatz?
Bei Amazon gibt es nämlich Berichte, dass die Lampe zwar wesentlich heller als eine Standard H7 sein soll, allerdings auch viel heißer wird. Damit einher sollen wohl auch "Verbrennungen" des Scheinwerferreflektors gehen.

Unfug oder wahr?

Hat jemand Erfahrungen mit der Night Breaker?
Zuletzt geändert von scorpion32 am Di 23. Feb 2016, 20:23, insgesamt 2-mal geändert.
scorpion32
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 20. Jan 2015, 16:00

Anzeige

Re: Richte Ersatzlampe (H7) für Smart Ed

Beitragvon Lokverführer » Di 23. Feb 2016, 19:18

Alle H7-Lampen haben 55 W und geben 1500 lm (+/- 10%). Durch geschicktes Produktdesign wird man bei dieser Lampen die Toleranzen sicherlich nach oben hin ausnutzen. Da die Leistungsaufnahme allerdings schon durch die Norm begrenzt ist, kann auch diese Lampe nicht wesentlich wärmer werden als andere zugelassene Lampen.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1235
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Richtige Ersatzlampe (H7) für Smart Ed

Beitragvon AlterAmi » Di 23. Feb 2016, 20:53

Solange es 55W sind, werden auch nur 55W Waerme abgegeben. Es gibt auch H7 Birnen mit > 55W, aber die sind nicht zugelassen.

Es gibt eine Schraube an der Hersteller drehen koennen: Intensitaet kann gegen Lebensdauer abgewogen werden. D.h. besonders helle lampen halten dann nicht lange.
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Cupertino

Re: Richtige Ersatzlampe (H7) für Smart Ed

Beitragvon Teeyop » Mi 24. Feb 2016, 04:18

Hallo, aus den Smartforen der Verbrennerfraktion habe ich diese als Alternative ausgesucht...
Philips WhiteVision Xenon-Effekt H7 Scheinwerferlampe
Rein subjektiv wirken Sie erheblich heller....aber wie die Vorschreiber schon erwähnten es bleiben 55 Watt
und hier spielt die Farbtemperatur eine große Rolle.

Gruss Tee
Teeyop
 
Beiträge: 177
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 08:06

Re: Richtige Ersatzlampe (H7) für Smart Ed

Beitragvon scorpion32 » Mi 24. Feb 2016, 20:21

Danke Euch für die Antworten.
Dann werde ich es mal mit den Night Brakern versuchen (da schon bestellt).

Gebe dann hier ein update wie die Ausleuchtung ist.

:-)
scorpion32
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 20. Jan 2015, 16:00

Re: Richtige Ersatzlampe (H7) für Smart Ed

Beitragvon Torwin » Mi 24. Feb 2016, 21:03

Ich habe die da eingesetzt, nachdem eine bei mir auch kaputt war:

http://www.amazon.de/Bosch-Autolampe-Plus-Extralife-Doppelbox/dp/B002B552SW/ref=sr_1_10?ie=UTF8&qid=1456343982&sr=8-10&keywords=H7+lampe+%2B50

Sind bemerkbar heller, als die vom Werk.
Renault ZOE Intens, 06/14
Benutzeravatar
Torwin
 
Beiträge: 451
Registriert: Di 12. Nov 2013, 22:13
Wohnort: Heilbronn

Re: Richtige Ersatzlampe (H7) für Smart Ed

Beitragvon scorpion32 » Mi 2. Mär 2016, 15:14

Ok, ich wollte ja kurz ein Update dazu geben wie die Ausleuchtung mit den Nightbrakern Unlimited ist.
Hier kommt es also: Die Ausleuchtung ist tatsächlich wesentlich heller und auch weiter als mit den Standard H7 Lampen.

Soweit bin ich also ganz zufrieden.
scorpion32
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 20. Jan 2015, 16:00

Re: Richtige Ersatzlampe (H7) für Smart Ed

Beitragvon AlterAmi » Mi 2. Mär 2016, 19:00

Sag' Bescheid wenn sie durchbrennen, und wie lange sie im Vergleich zu den Originalllampen gehalten haben.
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Cupertino

Re: Richtige Ersatzlampe (H7) für Smart Ed

Beitragvon spark-ed » So 30. Okt 2016, 21:37

Vor einigen Wochen ist mir eine H7 Abblendlampe ausgefallen. Schneller Ersatz vom Baumarkt hat erstmal Abhilfe geschaffen.
Mir fiel nun erstmals bewusst auf, wie glühlampenmäßig die Lichtfarbe von den Dingern ist. Sieht irgendwie gar nicht nach Beleuchtung aus dem 21Jahrhundert aus 8-)

Habe mir daher diese Philips WhiteVision geholt.
Die Lichtfarbe wirkt nun tatsächlich frischer und die Ausleuchtung ist subjektiv auch besser. (Von echtem Xenon erwartungsgemäß natürlich weit entfernt)

Der Haken:
Wenn man konsequent die 4300K Lichtoptik haben will, kommt man nicht drum herum die im Kontrast richtig gelb wirkenden Standlichtbirnchen mit zu tauschen (Sind auch nur Glühlampen mit blauem Farbfilter, im Set dabei)
Die Dinger sind aber so dämlich eingebaut, dass ich mir fast die Finger gebrochen habe beim Tausch.

Insgesamt bin ich mit dem Ergebnis dennoch zufrieden.
Mal sehen wie lange die Lampen halten. Wenn man bei den gesetzten 55W scheinbar ein paar hundert Lumen mehr rausquetscht, muss die Glühwendel ja schon einiges höher gefahren werden gegenüber den Standard-H7 :?
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1182
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 08:39
Wohnort: Sehnde

Re: Richtige Ersatzlampe (H7) für Smart Ed

Beitragvon Welker66 » Mo 31. Okt 2016, 10:12

Super Idee die Dinger habe ich mir jetzt gleich bestellt, danke für den Tipp.
Smart ED Bj 7/2015 black, meiner seit 8/2016 mit schnarch Lader, aber trotzdem glücklich ;)
PV: 7,45kWp
Akkuspeicher am suchen (TeslaPowerWall 2.0 derzeitiger Favorit)
Wallbox: ABL eMH1 Basic mit Steckdose EVSE552 (22 kW, Steckdose Typ2)
Benutzeravatar
Welker66
 
Beiträge: 419
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 09:56

Anzeige

Nächste

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste