Projekt AHK am Smart ED

Projekt AHK am Smart ED

Beitragvon Elektrofix » Di 31. Mär 2015, 21:32

Hallo Zusammen,

ich habe mir Mitte März einen gebrauchten Samt ED (EZ Dez'12) gekauft. :D Es lag nur noch an meinen Kleinen mit einer AHK aus der Schweiz zu vervollständigen.
Der Kontakt zum Händler war sehr freundlich und hilfsbereit. Die Anleitungen und das Gutachten aus der Schweiz hatte mir der Händler im Vorfeld per pdf zugesandt mit dem Tip erst einmal beim TÜV nachzufragen, ob das Gutachten anerkannt wird.

Per Mail fragte ich beim TÜV in Oldenburg nach und bekam die Aussage, dass das Prüflabor aus der Schweiz, welches das Gutachten erstellt hat, nach ECE R55 anerkannt ist und das die Einzelabnahme ca. 150€ kostet.
Perfekt meiem Vorhaben stand nichts mehr im Weg. :hurra: Die AHK habe ich mir aus der Schweiz schicken lassen, die Mwst habe ich direkt bei DHL gezahlt.

Jetzt steht nur noch der Einbau an. ;)
Benutzeravatar
Elektrofix
 
Beiträge: 665
Registriert: So 22. Feb 2015, 17:05
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Anzeige

Re: Projekt AHK am Smart ED

Beitragvon DaftWully » Di 31. Mär 2015, 22:01

Und was ziehst du dann mit der AHK?

DaftWully
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 21:20
Wohnort: Moers

Re: Projekt AHK am Smart ED

Beitragvon Spüli » Di 31. Mär 2015, 22:23

Cool!
Damit ist der Kleine dann ganz groß!
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2801
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Projekt AHK am Smart ED

Beitragvon Solarstromer » Di 31. Mär 2015, 22:49

Wäre klasse, wenn es klappen würde. Bei der Wave 2014 in Stuttgart war auch ein Smart mit AHK und Wohnwagen hinten dran aus der Schweiz. Allerdings steht bei mir im Fahrzeugschein bei Anhängelast (Q.1 und Q.2) ein lapidarer Strich. Und ich denke den müsste man erstmal wegbekommen.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1941
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Re: Projekt AHK am Smart ED

Beitragvon bm3 » Di 31. Mär 2015, 23:23

Hallo,

gabs da nicht schon irgend eine Firma die das für den Smart für Deutschland anbietet ?
Ich hätte Interesse an der zulässigen Anhänge- und Stützlast. Kannst du die Werte mal hier posten wenn deine Sache durch ist ?

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7669
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: Projekt AHK am Smart ED

Beitragvon Spüli » Mi 1. Apr 2015, 05:58

Moin!
Die Kupplung kann 440kg ziehen. Das kann denke ich mal jede Werkstatt in den Griff bekommen.

www.clevertrailer.ch/

Geht in D aber nur per Einzelabnahme.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2801
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Projekt AHK am Smart ED

Beitragvon foxada » Mi 1. Apr 2015, 07:07

war zwar kein E-Smart,sah aber super aus letztes Jahr auf dem Golfplatz.
Ruf doch mal die Telefonnummer auf den Fahrzeugen an,da müßte doch Fachwissen sein.
Dateianhänge
20140727_090517.jpg
Smartfourtwo451Coupe electric drive 4/2013-11/2017
Smartfourtwo453Cabrio electric drive Prime 11/2017
Tesla Model S 100D 1/2018
Benutzeravatar
foxada
 
Beiträge: 373
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 20:06

Projekt AHK am Smart ED

Beitragvon Elektrofix » Mi 1. Apr 2015, 22:08

Hallo Zusammen,

so, es ist vollbracht, die AHK ist dran. :D Ich brauchte ca. 2 Stunden, dann war der Träger eingebaut. Die Anpassung des Kunststoff war nicht so einfach, wie in der Anleitung beschreiben. :? Irgendwie scheint mein Heck aus mehreren Kunststoffteile mit Design-Element zu bestehen, als das Heck in der Beschreibung; ich musste jedes Teil separat bearbeiten.
Den Elektrosatz einzubauen war im Heck ganz einfach, jedoch war der Anschluss am Sicherungskasten war wirklich knifflig. Den einen kleinen Steckkontakt in die Bügelstecker zu bekommen war ein Krampf und hat alleine 1 Stunde Zeit gedauert.
Zusammen habe ich 6,5 Stunden gebraucht.

Am Freitag nach Ostern habe ich den Termin beim TÜV zur Einzelabnahme der AHK mit Zuteilung einer Bauartgenehmigungsnummer und Eintragung der Anhängelast. Dann muss ich noch zur Zulassungsstelle und bekomme einen neuen Fahrzeugschein, die Striche verschwinden dann und es sollte dann 40 Kg Stützlast und 440 Kg Anhängelast.
Benutzeravatar
Elektrofix
 
Beiträge: 665
Registriert: So 22. Feb 2015, 17:05
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Re: Projekt AHK am Smart ED

Beitragvon smarted » Do 2. Apr 2015, 05:47

Irgendwie scheint mein Heck aus mehreren Kunststoffteile mit Design-Element zu bestehen, als das Heck in der Beschreibung; ich musste jedes Teil separat bearbeiten.


Die Beschreibung war sicherlich für den 451 vor 2012. Das Heck war simpler.

bis 2012:

Bild

AB 2012:

Bild
Tesla Model S 75D
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1198
Registriert: So 17. Mär 2013, 17:48
Wohnort: Magdeburg

Re: Projekt AHK am Smart ED

Beitragvon spark-ed » Do 2. Apr 2015, 06:48

Elektrofix hat geschrieben:
es ist vollbracht, die AHK ist dran

Das ging ja mal echt fix - Respekt!
Hoffentlich hast du nicht vergessen Fotos für eine detaillierte Einbauanleitung zu machen ;)

Das Kosten/ Nutzen Verhältnis für einen 440kg Haken (hoffentlich auch "ungebremst"?) ist allerdings schon ziemlich heftig.
Der Showeffekt ist dafür unbezahlbar. Immerhin kann man damit einen leeren Segelflugzeuganhänger (9m lang) legal spazierenfahren 8-)

Weiß jemand, ob Smart da Probleme bei Garantieansprüchen machen kann? Da ich die Mietbatterie habe, bin ich ja nach den 2 Jahren nicht ganz aus der Nummer raus.
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1388
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 09:39
Wohnort: Sehnde

Anzeige

Nächste

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste