Produktionseinstellung Smart?

Produktionseinstellung Smart?

Beitragvon zaxxon » Di 31. Dez 2013, 12:37

Hi,

Zuerst die gute Nachricht: ich habe mir gestern einen gebrauchten ED zu einem (glaubs;) Schnäppchenpreis ergattern können. FREU!

Nun die seltsame: Der freundliche Mann von der Mercedes-Vertretung sagte mir, dass Ihm 'vorgestern' jemand als neuste News gesagt habe, dass die Produktion des ED im nächsten Jahr eingestellt würde. Und er war felsenfest von dieser Aussage überzeugt, und vertraut seinem Infogeber.

Meines Erachtens ist dies eine Fehlinterpretation des Fakts, dass der ED nächstes Jahr einfach nicht mit der neuen Form kommt, sondern noch als 451er weitergeführt wird. Sprich die Produktion als 45x wird nicht aufgenommen nächstes Jahr.

Gibts Leute hier drin mit fundierten Gerüchten? ;)

gruess
simon
zaxxon
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:31
Wohnort: 8700 Küsnacht

Anzeige

Re: Produktionseinstellung Smart?

Beitragvon rollo.martins » Di 31. Dez 2013, 12:46

Gratuliere! Ich hatte auch mal ne Gelegenheit, habe aber verzichtet, weil kein Schnelllader drin war.

Hmm, Produktionseinstellung? Das wäre mir das Neueste. Im Gegenteil: Die neuen Smart-Modelle sollen alle als Benziner und als Electric Drive erscheinen. Diesel stirbt allerdings.

Ist wohl ein E-Hasser, bei dem der Wunsch der Vater des Gedankens war ;-) Die Garagisten erzählen aber in der Tat viel Mist, wenn der Tag lang ist. Ist wohl Ergebnis dessen, dass sich Smart effektiv nicht sehr um den Verkauf des Autos schert und daher auch kaum Händler ausbildet. Ich hatte jedenfalls riesige Mühe, auch von Smart direkt , nur die grundlegendsten Infos zu dem Auto zu erhalten. Ich musste sie dazu fast pügeln. Deutet mE sehr auf Greenwashing hin. Schöne Werbung machen, aber das Auto nicht verkaufen.

Aber ich hab mich durchgesetzt: Ich krieg ihn im Februar...
rollo.martins
 
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Produktionseinstellung Smart?

Beitragvon Spüli » Di 31. Dez 2013, 13:49

Moin!

Nun mal nicht völlig verwirren lassen.
1) Der Diesel ist schon aus dem Programm genommen, wird auch nicht mehr wiederkommen.
2) Ab dem nächsten Sommer gibt es ein neues Coupe mit Benzinmotor und Schaltgetriebe
3) Cabrio und ED laufen wie gewohnt weiter.
4) Frühestens im Sommer 2015 gibt es ein Automatikgetriebe (DSG=Doppelkupplung) sowie einen neuen ED bzw Cabrio

Bilder von Prototypen gibt es schon in den einschlägigen Foren, er wird wohl eine ähnlicheFront wie der Toyota iQ bekommen.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2576
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Produktionseinstellung Smart?

Beitragvon molab » Di 31. Dez 2013, 13:54

...da hat ein Händler mal wieder absolutes Exklusivwissen ;)
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Produktionseinstellung Smart?

Beitragvon DraycD » Mi 1. Jan 2014, 09:25

Ich hab auch gehört von nem bekannten, der bei mercedes arbeitet das er den wagen (ed) nicht mehr nehmen kann, das passiert nur wenn das auto nimmer lang produziert wird...
DraycD
 
Beiträge: 74
Registriert: Di 8. Okt 2013, 21:52

Re: Produktionseinstellung Smart?

Beitragvon rollo.martins » Mi 1. Jan 2014, 09:36

Ok, es würde meine Auffassung, dass es sich beim Ed um eine reine Greenwashing-Aktion handelt (ein grünes Auto bewerben, das man nicht ernsthaft verkauft), eigentlich nur bestätigen...
rollo.martins
 
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Produktionseinstellung Smart?

Beitragvon molab » Mi 1. Jan 2014, 15:13

DraycD hat geschrieben:
Ich hab auch gehört von nem bekannten, der bei mercedes arbeitet das er den wagen (ed) nicht mehr nehmen kann, das passiert nur wenn das auto nimmer lang produziert wird...


Nein - die Daimler Mitarbeiter durften den ED noch nie bestellen. Das "nicht mehr" stimmt also schon nicht. Mir wurde das mit der Knappheit begründet.

Der ED läuft ganz normal weiter und bekommt 2016 einen Nachfolger.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Produktionseinstellung Smart?

Beitragvon ZoePionierin » Mi 1. Jan 2014, 15:26

Der ED läuft ja im Vergleich zu anderen E-Flitzern wie geschnitten Brot. Nach dem Umbau der Produktionslinie im französischen Werk wurde meines Wissens der Output an EDs deutlich erhöht. Und was man im Car2go Blätterwald so rauschen hört, werden die künftig wohl auch noch eine Stange EDs abnehmen. Gerüchteweise soll Car2go mit EDs auch in Mainz/Wiesbaden an den Start gehen. Bis dahin braucht es aber noch reichlich Ladestationen hier. Da sollen angeblich Gespräche mit den Städten laufen. Was offizielles gibt es leider noch nicht. Aber 2014 wird sicher die eine oder andere Überraschung bereithalten.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Produktionseinstellung Smart?

Beitragvon energieingenieur » Mi 1. Jan 2014, 19:04

Beim Smart ED ist die Nachfrage deutlich größer, als das Angebot. Jedes Unternehmen, was in so einer Situation ein Produkt vom Markt nimmt, wäre schlichtweg bescheuert. Eigentlich wäre es aus unternehmerischer Sicht jetzt sogar Zeit, den Preis für den Smart ED zu erhöhen, bis Angebot und Nachfrage wieder übereinstimmen.
energieingenieur
 
Beiträge: 1649
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: Produktionseinstellung Smart?

Beitragvon rollo.martins » Mi 1. Jan 2014, 19:11

Hast schon Recht, zudem brauchen sie den Smart ja, um die CO2-Vorgaben einzuhalten. Alles andere wäre dämlich.

Ok, vielleicht glauben Sie ja noch, die Intervention der Deutschen bei der EU in Sachen co2 habe doch noch Erfolg, und man könne so noch ein paar Jahre weiter wursteln. Ich habe einige Erfahrungen gemacht mit dem Management von einigen Unternehmen. Rationalität ist da eher selten im Spiel... Wird bei Daimler nicht anders sein. Alte Betonköpfe, die den Anschluss längst verpasst haben und Innovation konsequent verschlafen. Gerade in einer so behäbigen Welt wie der Automobilindustrie würde mich das nicht überraschen.

Gruss R.
rollo.martins
 
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Anzeige

Nächste

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste