Preise Smart Ed 2016

Re: Preise Smart Ed 2016

Beitragvon Welker66 » Mo 26. Sep 2016, 14:49

Super-E hat geschrieben:
Der Durchschnitt liegt in Deutschland bei ca.14.000km aber bei Stadt Fahrzeugen vermutlich eher unterm Schnitt... ev Fahrer im allgemeinen fahren aber wiederum vermutlich mehr...


Gibt es darüber eine Statistik, ich finde es sehr wenig.
Smart ED Bj 7/2015 black, meiner seit 8/2016 mit schnarch Lader, aber trotzdem glücklich ;)
PV: 7,45kWp
Akkuspeicher am suchen (TeslaPowerWall 2.0 derzeitiger Favorit)
Wallbox: ABL eMH1 Basic mit Steckdose EVSE552 (22 kW, Steckdose Typ2)
Benutzeravatar
Welker66
 
Beiträge: 415
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 09:56

Anzeige

Re: Preise Smart Ed 2016

Beitragvon Super-E » Mo 26. Sep 2016, 14:52

Natürlich - google ist dein Freund...

Wenn man dies durch 365 teilt kommt man auch zur den berühmten “weniger als 40km pro Tag“, auf die sich die Phev designer beziehen um ihre Entwürfe zu legitimieren
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1257
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:06

Re: Preise Smart Ed 2016

Beitragvon vonGestern » Mo 26. Sep 2016, 15:21

2fast4u hat geschrieben:
Beim Vergleich der 453 Preise nicht vergessen, dass die 65€ Batteriemiete beim 451 ja auch Wartung und Garantie enthalten.
Wenn das mal 100€ im Jahr ausmacht, sind das auch schon wieder 1.000€ in 10 Jahren...

Aber egal, natürlich ist jedes neue Auto besser als das alte. Wobei der Größenzuwachs beim 453 natürlich eine Verschlechterung ist. Ein bewußt klein gebautes Auto größer zu machen ist ungefähr so, als würde man die Langversion der S-Klasse damit bewerben, dass sie nun so klein ist wie beim Vorgänger die Grundausstattung....

Gesetzt den Fall, der neue Smart würde mir besser gefallen als der alte - wie soll das mit dem Neukauf dann funktionieren, wenn ich den alten nicht zu einem vernünftigen Preis los bekomme? Mit der Mietbatterie!? :roll:
Hat sich das Daimler schon mal überlegt? Jetzt wäre es doch an der Zeit, einfach bei den alten Batterieverträgen die Monatsraten - z.B. nach Erreichen des Betrags von 4010 € - wegfallen zu lassen. Dann würde man schnell den Markt verdoppeln, denn dann würden wohl mehr Smartbesitzer sich mit dem neuen (plumperen) Exemplar anfreunden können - bei dem Preis (und der Prämie)!
Aus Erfahrung muss ich feststellen, dass man sich nach längerer Zeit (leider) doch an fast alles gewöhnen kann - oder muss :(
Erstauto: Smart ed mit E-Kennzeichen.
Zweitauto für Urlaube ist noch Diesel.
Benutzeravatar
vonGestern
 
Beiträge: 139
Registriert: Di 18. Sep 2012, 15:24
Wohnort: Rosenheim

Re: Preise Smart Ed 2016

Beitragvon Dachakku » Mo 26. Sep 2016, 16:17

Ich finde jede Version, Kaufen oder Mieten hat seine Attraktivität. Bis zur Sekunde des Kaufes meines ED war ich 50/50.
Nun hat er eben eine Kaufbatterie, ich hätte ihn, preisbereinigt, aber auch mit Mietbatterie genommen.

Mietet man, dann ist man "Safe". Man "schläft besser". Kauft man, dann macht man sehr wahrscheinlich den besseren Deal, lebt aber auf einer Bombe.

Ich will es mal mit einer Rechtsschutzversicherung vergleichen. Zahlt man 7-10 Jahre ohne dass man sie benötigt, dann hat man die Summe versenkt, ist aber Safe. Hat man keine, dann könnte man sich für die 10-Jahres Prämie einen RA leisten, der "Fall" darf aber nicht zu teuer werden.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Preise Smart Ed 2016

Beitragvon vonGestern » Mo 26. Sep 2016, 17:21

Dachakku hat geschrieben:
Mietet man, dann ist man "Safe". Man "schläft besser". Kauft man, dann macht man sehr wahrscheinlich den besseren Deal, lebt aber auf einer Bombe.
Ich will es mal mit einer Rechtsschutzversicherung vergleichen.

Das ist alles klar und ok.
Aber der Preisunterschied ist jetzt doch etwas hoch: Kaufbatterie damals mind. 19000+4010 = 23010 € :roll:
und der Neue jetzt nur 21000 :!: Und es gibt keine Mietbatterie mehr! Oder? Da muss doch etwas nachgebessert werden können! Man kann den Alten doch nie mehr verkaufen mit dieser Mietbatterie! Oder sehe ich da etwas falsch?
Erstauto: Smart ed mit E-Kennzeichen.
Zweitauto für Urlaube ist noch Diesel.
Benutzeravatar
vonGestern
 
Beiträge: 139
Registriert: Di 18. Sep 2012, 15:24
Wohnort: Rosenheim

Re: Preise Smart Ed 2016

Beitragvon Dachakku » Mo 26. Sep 2016, 17:26

@ Verkauf alten ED

Gerade da sehe ich das Potential der Mietbatterien. Also ich spreche jetzt mal von mir, ich würde einen "alten", ich sag mal, 30.000km oder mehr, oder sogar mehr als 50.000km , eher mit Mietbatterie kaufen als mit Kaufbatterie das Risiko an der Backe haben.

Ich finde dass der Neue 453 ED preislich gar nicht so weit weg driftet. Man darf nicht vergessen, die Technik lag (bei Renault) in der Schublade und größer/breiter ist der 453 auch. Dann ist es Baukasten vom Twingo. Viele Plus/Minus Faktoren.
@ Twingo Baukasten, jede Wette, alleine die Rohkarosse vom 453 dürfte preiswerter sein als die des 451.

Nicht zu vergessen ist letztendlich das Politikum des Flottenverbrauches. Ggf. lässt Daimler sich das etwas kosten ?!
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Preise Smart Ed 2016

Beitragvon Welker66 » Mo 26. Sep 2016, 17:50

Super-E hat geschrieben:
Natürlich - google ist dein Freund...

Wenn man dies durch 365 teilt kommt man auch zur den berühmten “weniger als 40km pro Tag“, auf die sich die Phev designer beziehen um ihre Entwürfe zu legitimieren

Ach, die passende Statisik zur Aussage einfach googlen ;)
Zuletzt geändert von Welker66 am Mo 26. Sep 2016, 19:05, insgesamt 1-mal geändert.
Smart ED Bj 7/2015 black, meiner seit 8/2016 mit schnarch Lader, aber trotzdem glücklich ;)
PV: 7,45kWp
Akkuspeicher am suchen (TeslaPowerWall 2.0 derzeitiger Favorit)
Wallbox: ABL eMH1 Basic mit Steckdose EVSE552 (22 kW, Steckdose Typ2)
Benutzeravatar
Welker66
 
Beiträge: 415
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 09:56

Re: Preise Smart Ed 2016

Beitragvon AQQU » Mo 26. Sep 2016, 18:08

453 ED wird erst im SEPTEMBER 2017 in der Schweiz erhältlich sein! :shock:
Die Verkaufsfreigabe in der Schweiz ist aktuell für März 2017 geplant und die Markteinführung für September 2017.
Konkrete Informationen zu den Sonderausstattungen des smart ed in der Schweiz werden leider erst zur Verkaufsfreigabe feststehen.
AQQU.ch - Supercharger-flat beim Kauf eines neuen Teslas: Coupon-Code „oliver7046“
Benutzeravatar
AQQU
 
Beiträge: 809
Registriert: Do 6. Dez 2012, 14:17
Wohnort: Schweiz

Re: Preise Smart Ed 2016

Beitragvon Dachakku » Mo 26. Sep 2016, 18:39

AQQU hat geschrieben:
453 ED wird erst im SEPTEMBER 2017 in der Schweiz erhältlich sein! :shock:


Für Deutschland wird ja noch weniger konkret rum geeiert....
Mir wäre nicht bekannt dass für D ein "Monat" genannt wird.

Mein 451 muss im August/September 2017 zur Inspektion (wegen Garantie) - ggf. kann ich dann ja mal den 453 ED probefahren. Vielleicht ...
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Preise Smart Ed 2016

Beitragvon campr » Mo 26. Sep 2016, 18:47

Bzgl. Kauf und Miete: warum nicht beides zusammen: Kauf des Akkus und Garantieversicherung. Vorteile gegenüber der reinen Miete:
- wenn ich die Garantieversicherung nicht mehr zahlen will/kann, kann ich trotzdem noch fahren
- die Garantieversicherung wäre deutlich günstiger, da ja der Akku schon bezahlt wurde und nur der Fall der Fälle abgesichert werden muss
Sion reserviert 11/2017
campr
 
Beiträge: 580
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:47

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste