Powerline: Wer hat Erfahrung?

Powerline: Wer hat Erfahrung?

Beitragvon rollo.martins » So 6. Dez 2015, 10:01

Hallo allerseits

Betreibt hier irgendwer seinen Smart mit einem Powerline-Adapter?

Die permanenten Ausfälle der Vehicle Homepage reichen mir langsam. Vor allem im Winter wäre Vorheizen nicht schlecht. Nachdem es nach einem Netzwerkproblem mit dem Mobilnetz aussieht, wäre Powerline vielleicht ein Weg, um das Auto doch noch ans Internet zu bringen.

Zentrale Frage: Wenn die Ladung abgeschlossen ist, wird die Leitung ja von der Ladestation doch gekappt. Wie kommt das Signal dann durch? Oder kommt es nur während des Ladens durch? Dann wäre die Übung sinnlos.

Wenn es tatsächlich funktioniert: Welchen Adapter nutzt Ihr als Gegenpart? Was gibt es sonst noch zu beachten?

Gruss und danke

R.
rollo.martins
 
Beiträge: 1564
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Anzeige

Re: Powerline: Wer hat Erfahrung?

Beitragvon Datenknecht » So 6. Dez 2015, 10:12

Was soll der Powerline-Adapter tun? Der Smart hat ja kein Gegenstück eingebaut, oder irre ich mich?
Und eines vorweg: wird nicht geladen besteht auch keine Verbindung zum 230V Netz.
B-ED
Benutzeravatar
Datenknecht
 
Beiträge: 146
Registriert: Do 19. Mär 2015, 14:40
Wohnort: südl. Weinviertel

Re: Powerline: Wer hat Erfahrung?

Beitragvon odyssey » So 6. Dez 2015, 16:33

Datenknecht hat geschrieben:
Was soll der Powerline-Adapter tun? Der Smart hat ja kein Gegenstück eingebaut, oder irre ich mich
Du irrst! Als B-Klasse-Fahrer liegt Dir ja wohl die Smart-ED-Betriebsanleitung nicht vor! Etwas weniger Mutmaßungen wären hier manchmal schon angebracht :!:

Das PLC-Modem ist nicht vorrangig für den Zugriff auf die VH im Smart integriert, sondern um den Plug&Charge-Standard bedienen zu können. Die Kommunikation über eine Phase wird dabei auf den CP-Kontakt umgeleitet und der Wagen gleicht sich mit der Ladestation ab (HomePlug Green PHY). Diese Kommunikationsmethode ist EMV-technisch besser, als über die Phase.

rollo.martins hat geschrieben:
Zentrale Frage: Wenn die Ladung abgeschlossen ist, wird die Leitung ja von der Ladestation doch gekappt. Wie kommt das Signal dann durch? Oder kommt es nur während des Ladens durch? Dann wäre die Übung sinnlos.
Wenn Du das ICCB benutzt, gibt es keine Kommunikationsmöglichkeit nach Ende der Ladung. Mit einer Wallbox und einem Phasenkoppler auf L1 geht der Smart ca. alle 10-15 min online. Ein kürzeres Intervall ist leider nicht möglich.

rollo.martins hat geschrieben:
Wenn es tatsächlich funktioniert: Welchen Adapter nutzt Ihr als Gegenpart? Was gibt es sonst noch zu beachten?
Bevor Daimler mein GSM-Modem freigeschaltet hatte (hat fast vier Tage gedauert), war der Wagen schon per Powerline online. Standardmäßig hat das PLC-Modem das Kennwort: "HomePlugAV" und Du kannst jeden Adapter >= HomePlug AV 200 verwenden. Ein neues Kennwort kannst Du dann per VH setzen. Den Abgleich über das Pairing - wie in der Betriebsanleitung dargestellt - ist sehr mühsam und funktioniert nicht immer auf Anhieb.
odyssey
 

Re: Powerline: Wer hat Erfahrung?

Beitragvon graefe » So 6. Dez 2015, 16:38

@rollo.martins: Das Thema wurde schon mal hier diskutiert: http://www.goingelectric.de/forum/smart-fortwo-electric-drive-infotainment/powerline-in-tg-t10500.html?hilit=Powerline#p198489

@Datenknecht: Warum nicht mal einfach schweigen, wenn man zu einem Thema nix näheres weiß?

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2286
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Powerline: Wer hat Erfahrung?

Beitragvon rollo.martins » So 6. Dez 2015, 17:43

Ok, danke. Hatte doch gesucht danach und nichts gefunden. So bringt die Übung natürlich nichts.
rollo.martins
 
Beiträge: 1564
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Powerline: Wer hat Erfahrung?

Beitragvon Datenknecht » Mo 7. Dez 2015, 15:46

Ist dann ja eigentlich ein nettes Feature. (kannte ich nicht)
Ich hab ja im ersten Text geschrieben, ob ich mich irre... Ich lerne immer gerne dazu, nur dass man dabei so seltsam angemacht wird verstehe ich nicht.

Vor allem wenn der PKW in einer Garage mit schlechtem Empfang steht, kann das zukünftig eine sinnvolle Ausstattung des E-PKW sein.
B-ED
Benutzeravatar
Datenknecht
 
Beiträge: 146
Registriert: Do 19. Mär 2015, 14:40
Wohnort: südl. Weinviertel

Re: Powerline: Wer hat Erfahrung?

Beitragvon marxx » Mo 14. Dez 2015, 20:58

und der Wagen gleicht sich mit der Ladestation ab (HomePlug Green PHY)


Das ist spannend. Kann der Smart ED tatsächlich HomePlug Green PHY?

Ich weiß, dass er HomePlug AV kann und das HomePlug AV in HomePlug Green PHY integriert ist. Ich habe aber bisher im Netz nichts finden können über HomePlug green PHY und Smart ED.

Es interessiert mich, weil in den Spezifikationen von HomePlug Green PHY beschrieben steht, dass am Ende der Aushandlung der Kommuniktion zwischen Ladestation und EV dem EV von der Ladestation ein Gateway in's Internet angeboten wird.

Da ergibt sich für mich dann die Frage, ob der Smart dieses Gateway dann annimmt?

Für mich is es wichtig selber zu bestimmen, wann mein Auto mit wem Verbindung aufnimmt. Die Telemetrie über GSM im Smart kann ich abschalten (siehe hier http://www.w463.de/451.htm) und Powerline über HomePlug AV muss ich aktiv selber einrichten (Pairing). Aber HomePlug Green PHY?

Wenn der Smart ED HomePlug Green PHY kann, verbindet er sich dann automatisch mit dem Internet, wenn er an einer HomePlug Green PHY fähigen Ladestation andockt?

Hat da jemand hier Erfahrung und/oder Infos?

Merci und greetinx

marxx
Ladestation mit Raspberry Pi, Internet http://www.arachnon.de/charge.html
OVMS Leaf http://www.arachnon.de/ovms.html
AHK Leaf http://www.arachnon.de/ahk.html
GE App http://www.arachnon.de/app.html

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Microlino reserviert.
Benutzeravatar
marxx
 
Beiträge: 474
Registriert: Do 12. Jun 2014, 20:59
Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen

Re: Powerline: Wer hat Erfahrung?

Beitragvon marxx » Mo 14. Dez 2015, 22:07

Ich habe selber noch ein bisschen gesucht. Hier eine spannende PDF vom iZeus Projekt:

http://www.izeus.de/service/downloads.h ... r%20TS.PDF

Daraus geht wohl hervor, dass Green PHY genutzt wird (wurde?) und auch, dass darüber "Nach-Hause-Telefoniert" wird (wurde?)?

Also ein Eichhoff PLC-Blocking-Filter (http://www.smart-grid-eichhoff.de/kompo ... ilter.html) im Smart einbauen, wenn man Wert legt auf seine Privatsphäre?

marxx
Ladestation mit Raspberry Pi, Internet http://www.arachnon.de/charge.html
OVMS Leaf http://www.arachnon.de/ovms.html
AHK Leaf http://www.arachnon.de/ahk.html
GE App http://www.arachnon.de/app.html

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Microlino reserviert.
Benutzeravatar
marxx
 
Beiträge: 474
Registriert: Do 12. Jun 2014, 20:59
Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen

Re: Powerline: Wer hat Erfahrung?

Beitragvon odyssey » Mo 14. Dez 2015, 22:34

marxx hat geschrieben:
...Wenn der Smart ED HomePlug Green PHY kann, verbindet er sich dann automatisch mit dem Internet, wenn er an einer HomePlug Green PHY fähigen Ladestation andockt?
Wenn die Ladestation ein entsprechendes Modem besitzt (z.B. INSYS Powerline GP, wie in den RWE-Säulen) ist er zumindest dann im Intranet des Netzanbieters. Die Kommunikation sensibler Daten sollte aber erst nach Installation eines Vertragszertifikates möglich sein. Die VH-Daten werden darüber nicht geroutet (Der Netzanbieter wird den Traffic zumindest nicht zahlen wollen ;-) ).
Weitere Info's hier https://www.insys-icom.de/AN174 und zum ISO 15118: http://www.smart-v2g.info/blog/?p=561#more-561 und auch die Dissertation des Blogautors M. Mültin (S34ff: http://digbib.ubka.uni-karlsruhe.de/volltexte/documents/3156142

Während eines VH-Blackouts und Kommunikation über ISO 15118 für Plug&Charge war der Wagen nicht über die VH erreichbar. Er kann nur eine Powerline-Verbindung gleichzeitigt und bei einer GP-Verbindung ist die PLC-Verbindung mit meinem Heimnetz nicht möglich.
odyssey
 

Re: Powerline: Wer hat Erfahrung?

Beitragvon marxx » Mo 14. Dez 2015, 23:01

Danke für die fundierte Antwort! Respekt.

ist er zumindest dann im Intranet des Netzanbieters.


Es macht mir Sorgen, dass ich dafür kein Opt-Out habe. Was wird da an Daten an wem übertragen?

Werde mich weiter einlesen dürfen :-)
Ladestation mit Raspberry Pi, Internet http://www.arachnon.de/charge.html
OVMS Leaf http://www.arachnon.de/ovms.html
AHK Leaf http://www.arachnon.de/ahk.html
GE App http://www.arachnon.de/app.html

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Microlino reserviert.
Benutzeravatar
marxx
 
Beiträge: 474
Registriert: Do 12. Jun 2014, 20:59
Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen

Anzeige

Nächste

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast