Powerline: Wer hat Erfahrung?

Re: Powerline: Wer hat Erfahrung?

Beitragvon marxx » Sa 19. Dez 2015, 14:35

OK, jetzt ging es doch ganz schnell:



Das Bordladegerät 3kW befindet sich im Motorraum direkt hinter dem
Elektromotor Antrieb (M5). Das Steuergerät Powerline Gateway ist in
das Gehäuse des Bordladegeräts 3kW integriert.


Die Funktion des Steuergeräts Powerline Gateway ist beim
Bordladegerät 22kW (bei Code (908) Bordlader 22KW) in die
Elektronik integriert und ermöglicht die Kommunikation und den
Datenaustausch zwischen dem Fahrzeug und einer intelligenten
Ladestation oder dem "Daimler Backend" (Server) für die "Vehicle
Homepage".


Damit ist nix mit direktem abschalten :(

Also, wenn man die HomePlug Green PHY Funktion nicht nutzen möchte, bleibt wohl nur eine "Privacy Box" mit dem Eichhoff PLC Blocking Filter zu basteln ...
Ladestation mit Raspberry Pi, Software Open Source http://www.arachnon.de/charge.html
OVMS Leaf, AHK Leaf, GE Android App, SteVe OCPP Raspi Image http://www.arachnon.de/wb

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Renault Twizy Life (mit Kaufakku) 06/2016.
Benutzeravatar
marxx
 
Beiträge: 547
Registriert: Do 12. Jun 2014, 20:59
Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen

Anzeige

Vorherige

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste