Potenzieller Neuling mit 2 Fragen (Reichweite und Kosten)?

Re: Potenzieller Neuling mit 2 Fragen (Reichweite und Kosten

Beitragvon C-SI85 » Mi 6. Apr 2016, 18:04

@Donaldi

Rechne mal beim Benziner Smart lieber mit 8-9Liter/100km - entsprechende Infos dazu findest du im Smart-Forum.
Dann sollten in die Rechnung des Benziners wenigstens Tüv/Asu, öl- und filterwechsel und eine kleine Pauschale für Ersatzteile mit rein.
Zuletzt bei uns: Turboschlauch, Ladeluftkühler, Radlager hinten (schon 2x), Kurbelwellensensor, Bremsen komplett, usw...
Immerhin hast du dann 119 Monate die Garantie gehabt, dass du einen neuwertigen Akku bekommst, wenn die Kapazität unter 80% gefallen ist. Bei einer Kaufbatterie kostet der Austausch immerhin etwas mehr als 9000 Euro plus Ein- und Ausbau im SC.

Gruß Dirk
C-SI85
 
Beiträge: 29
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 07:45
Wohnort: Chemnitz

Anzeige

Re: Potenzieller Neuling mit 2 Fragen (Reichweite und Kosten

Beitragvon DonDonaldi » Sa 9. Apr 2016, 11:31

Jetzt noch mal zur Steckdose. Mein Vater hat mir geschrieben, dass wenn der Deckel 55m Durchmesser hat sie 16A hat und bei 65mm Durchmesser 32A. Er hat das Haus bzw. die Gewerbehallen hier damals gebaut. Gemessen habe ich am Deckel 65mm ergo könnte es gut sein, dass die Steckdose 32A abgibt.

Ist das eine gute Nachricht falls ich doch einen ED mit 22kw Lader bekommen sollte? Kann ich den dann einfach direkt dort einstöpseln?

Und noch was. Wie sicher ist der Akku? Kann ich den in der Garage (ist bei uns das Parterre Werkstatt und darüber sind noch zwei Etagen Wohnung) in unserem Fall gefahrlos abstellen? Wir haben für den Twizy ans Carport extra einen kleinen Unterstand samt Schuko Dose gebaut, weil wir befürchteten im Brandfall ohne Wohnung sein zu können.
DonDonaldi
 
Beiträge: 1038
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 07:39

Re: Potenzieller Neuling mit 2 Fragen (Reichweite und Kosten

Beitragvon Keepout » Sa 9. Apr 2016, 12:45

Habt ihr auf für eure Verbrenner einen extra Unterstand? Die Warscheinlichkeit, dass diese in Brand geraten ist statistisch höher.
Keepout
 
Beiträge: 445
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 12:45
Wohnort: Arlberg

Re: Potenzieller Neuling mit 2 Fragen (Reichweite und Kosten

Beitragvon Daniel Düsentrieb » Sa 9. Apr 2016, 13:23

Ist das eine gute Nachricht falls ich doch einen ED mit 22kw Lader bekommen sollte? Kann ich den dann einfach direkt dort einstöpseln?


Hast Du meinen Beitrag vom 2. Apr 2016, 15:29 Uhr gelesen?

Du kannst den ED dort nicht direkt einstöpseln.
Du brauchst eine feste oder mobile "Wallbox" dazwischen, die dem ED vor dem Ladevorgang per Datenprotokoll "erzählt" , welche Leistung von der Quelle geliefert werden kann bzw, soll.
Daniel Düsentrieb
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 19:49

Re: Potenzieller Neuling mit 2 Fragen (Reichweite und Kosten

Beitragvon DonDonaldi » Sa 9. Apr 2016, 13:27

Sorry mit direkt meinte ich natürlich mit der Wallbox. Die ist doch beim Kauf i.d.R. auch dabei. Wenn nicht kaufen. Jetzt nur noch das Problem einem mit 22kw lader zu finden ;)
Ja wir haben ein Carport. Ein Verbenner fackelt statistisch gesehen öfter ab als ein E-Auto. Gibt es dazu belastbare Zahlen?
DonDonaldi
 
Beiträge: 1038
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 07:39

Re: Potenzieller Neuling mit 2 Fragen (Reichweite und Kosten

Beitragvon Daniel Düsentrieb » Sa 9. Apr 2016, 16:04

...eine Wallbox ist beim Kauf i.d.R. nie dabei ;)

Wenn Du Glück hast, ist beim 22kW-ED bestenfalls das dicke Ladekabel dabei :|
Daniel Düsentrieb
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 19:49

Vorherige

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste