? Pendeln mit dem Smart ED

Re: ? Pendeln mit dem Smart ED

Beitragvon Dachakku » Mi 25. Jan 2017, 08:54

Dont be gentle its a Rental ....

Mit ständigem Kickdown bekommt man die Batterie, wie man sieht, geschädigt.
Dazu kommen ggf. noch Tiefentladungen durch "Spezialisten". Gefolgt von längerer Standzeit
weil sich keiner "kümmert" .

Und, und, und ....

Im Grunde ein Konsens aus dem Eingangsatz.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Anzeige

Re: ? Pendeln mit dem Smart ED

Beitragvon MineCooky » Mi 25. Jan 2017, 09:42

Denke auch das es so ist, darum denke ich, das man einen ED von einer Privatperson gut kaufen kann, einen von einem CarSharing-Betreib würde ich genauer untersuchen, bevor ich ihn kaufe.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: ? Pendeln mit dem Smart ED

Beitragvon Dachakku » Mi 25. Jan 2017, 09:53

Auch nicht nach "Untersuchung" . Einen Benziner-Mietwagen kann man u.U. noch vom Vermieter kaufen, aber kein EV.
Die Gefahr der Akkuschädigung und der enormen Kosten sind unkalkulierbar.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: ? Pendeln mit dem Smart ED

Beitragvon Welker66 » Mi 25. Jan 2017, 11:38

Ist beim Mietakku völlig wurscht, O-Ton vom Smart Händler auf meine Frage ob es dem Akku viel ausmacht wenn er länger vollgeladen steht, ist egal der Akku ist gemietet...
Zuletzt geändert von Welker66 am Mi 25. Jan 2017, 14:55, insgesamt 1-mal geändert.
Smart ED Bj 7/2015 black, meiner seit 8/2016 mit schnarch Lader, aber trotzdem glücklich ;)
PV: 7,45kWp
Akkuspeicher am suchen (TeslaPowerWall 2.0 derzeitiger Favorit)
Wallbox: ABL eMH1 Basic mit Steckdose EVSE552 (22 kW, Steckdose Typ2)
Benutzeravatar
Welker66
 
Beiträge: 418
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 09:56

Re: ? Pendeln mit dem Smart ED

Beitragvon Elektrofix » Mi 25. Jan 2017, 13:57

Dachakku hat geschrieben:
Auch nicht nach "Untersuchung" . Einen Benziner-Mietwagen kann man u.U. noch vom Vermieter kaufen, aber kein EV.
Die Gefahr der Akkuschädigung und der enormen Kosten sind unkalkulierbar.
Wieso, meinen war ein Mietwagen mit 22kW-Lader und hatte gerade 8000km runter in zwei Jahren. Ein Blick auf die Akku-Werte und dann habe ich den Akku gekauft. Alles i.O. Nur das letzte Softwareupdate für das BMS das hätte man sich schenken können, seit dem geht die Reichweitenanzeige zum Mond.
:back to topic: Ich Pendel täglich 100km nach Bremen, habe jedoch eine Lademöglichkeit beim Arbeitgeber und einen Anschluss in der Garage. Ich könnte auch nur öffentlich Laden, jedoch zusätzlich 2 Std täglich zu opfern sehe ich nicht ein.
Im Winter ist es von Vorteil, wenn die Abfahrtszeit eingestellt ist, so ist der SOC bei Ankunft ca. 10% höher. Im Sommer schaffe ich Hin- und Rücktour auch mit einer Ladung.
Benutzeravatar
Elektrofix
 
Beiträge: 567
Registriert: So 22. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Re: ? Pendeln mit dem Smart ED

Beitragvon Dachakku » Mi 25. Jan 2017, 14:51

Möglicherweise töten die CarSharing Reiter die Dinger nur durch Tiefentladung. Wäre ja nicht Neues wenn ein Verbrenner Fahrer den Akku auf Null fährt und dann liegen bleibt, eher die Regel.... . Laden ? Irgendwann, irgendwer ....

Its a Rental ....
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: ? Pendeln mit dem Smart ED

Beitragvon Welker66 » Mi 25. Jan 2017, 14:57

Es ist müßig vom CarSharing auf den normalen Verschleiß zu schließen..
Smart ED Bj 7/2015 black, meiner seit 8/2016 mit schnarch Lader, aber trotzdem glücklich ;)
PV: 7,45kWp
Akkuspeicher am suchen (TeslaPowerWall 2.0 derzeitiger Favorit)
Wallbox: ABL eMH1 Basic mit Steckdose EVSE552 (22 kW, Steckdose Typ2)
Benutzeravatar
Welker66
 
Beiträge: 418
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 09:56

Re: ? Pendeln mit dem Smart ED

Beitragvon Misterdublex » Mi 25. Jan 2017, 19:55

Hallo zusammen,

vielen Dank für all eure Anregungen. Da, wie bereits geschrieben, ich auf einen BMW i3 umgebucht wurde und zwei von drei ED's von RuhrAutoe mit defekter Hochvoltbatterie flachliegen fällt der Pendeltest ersteinmal aus. :-(
Zwar hätte in Bochum noch ein ED von denen gestanden, der hat jedoch nur ein Schukoladekabel an Bord, so dass ich ohne Typ2 schon sehr stark eingeschränkt gewesen wäre, da ich nahe meines Wohnorts keine Säulen habe die auch Schuko bieten.

Jetzt wird es wahrscheinlich schwierig einen 451er ED zu finden den ich eine Woche lang testen kann.
E-Golf300-Fahrer.
Misterdublex
 
Beiträge: 377
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 23:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: ? Pendeln mit dem Smart ED

Beitragvon Misterdublex » So 5. Feb 2017, 19:22

Jetzt hat es doch geklappt:

Habe heute von RuhrAutoe einen ED mit 3,7 kW-Lader und Typ2-Kabel empfangen und kann ihn für 1 Woche auf meiner Pendelstrecke zwischen Essen und Düsseldorf nutzen.

Habe den Wagen gerade an der nächstgelegenen Innogy-Säule zu Hause angeschlossen, damit er morgen Früh voll ist und hoffentlich vorgewärmt. Habe den Ladetimer im Bordcomputer eingeschaltet. Hoffentlich musste nicht auch noch etwas an der Klimaanlage eingestellt werden, denn da habe ich alles auf "null" gelassen.

Ich freue mich auf meinen Test.
E-Golf300-Fahrer.
Misterdublex
 
Beiträge: 377
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 23:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: ? Pendeln mit dem Smart ED

Beitragvon Welker66 » Mo 6. Feb 2017, 07:03

Ohne Zugriff auf die Vehicle Homepage ist das blöd, entweder du Checkst den Ladevorgang vorort, oder du hoffst das es klappt. :?
Smart ED Bj 7/2015 black, meiner seit 8/2016 mit schnarch Lader, aber trotzdem glücklich ;)
PV: 7,45kWp
Akkuspeicher am suchen (TeslaPowerWall 2.0 derzeitiger Favorit)
Wallbox: ABL eMH1 Basic mit Steckdose EVSE552 (22 kW, Steckdose Typ2)
Benutzeravatar
Welker66
 
Beiträge: 418
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 09:56

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast