Neuer Smart - Rekuperation

Neuer Smart - Rekuperation

Beitragvon pedder55655 » Mi 15. Mär 2017, 09:52

Hallo,

ich habe mir gerade einen neuen Smart zusammengeklickt und musste am Ende feststellen, daß der "Neue" keine einstellbare Rekuperation mehr hat. Lediglich eine radargestützte Variante ist drin. Aber wie will ein Radar wissen wo und wann ich langsamer werden oder abbiegen möchte? Das ist doch totaler Quatsch.

Ich hab mich damit abgefunden, daß Smart mit der neuen Version keinen Schritt vorwärts gemacht hat (gleiche Batterie, Halogen Lampen, etc), aber warum denn bitteschön rückwärts?

Hat jemand bezüglich der Rekuperation schon Erfahrung? Am besten jemand, der auch den "alten" Smart kennt.
Benutzeravatar
pedder55655
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 24. Feb 2015, 09:52

Anzeige

Re: Neuer Smart - Rekuperation

Beitragvon Dachakku » Mi 15. Mär 2017, 11:28

Du sprichst da eine Menge wahrer Punkte an. Kein bisschen Innovation, kein LED Licht und offensichtlich keine manuelle Reku-EInstellung. Wie ich bereits in einem anderen Thread erwähnte, Smart hat Jahre (!) für die Entwicklung des 453 ED gebraucht und sie sind einfach beim Entwicklungsstand-Start 2014 stehen geblieben. Beim Akku auf dem Stand 2012 .

Die Radar-Reku dürfte kompletter Blödsinn sein wenn man sich alleine auf der Fahrbahn befindet. Haben die Entwickler hier ggf. nur die Stop and Go Stau Situationen auf den Highways rund um Los Angeles im Kopf gehabt ? Scheuklappen auf ?
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Neuer Smart - Rekuperation

Beitragvon AlterAmi » Mi 15. Mär 2017, 13:14

Haben wir doch in dem anderen Thread schon beantwortet: Das Radar kann Gedanken lesen!
:lol:
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Cupertino

Re: Neuer Smart - Rekuperation

Beitragvon eSmart » Mi 15. Mär 2017, 14:05

Fahre den Smart ohne Paddels. Es kommt mir aber auch nicht in den Sinn das da was fehlt.
Fuß vom Gas = Reku
Fuß leicht noch auf dem Gas = segeln
Bremse leicht tippen ohne das mechanisch gebremst wird = stärkere Reku

Also 3 Stufen ohne Paddels und die Bedienung empfinde ich als instinktiv und simpel.

Schaltpaddels habe ich beim Audi am Lenkrad. Die Verlockung war groß das nachzurüsten, genutzt habe ich es quasi nie.
Gefühlt ein viel aktivere Bedienung als mit dem Fuß.
Dafür fahre ich den Audi fast immer mit Abstandsradar.

Gäbe es zum Smart eine Alternative mit Abstandsradar, würde ich wechseln.
Smart ed >50.000km elektrisch unterwegs
eSmart
 
Beiträge: 400
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 12:09
Wohnort: 30938 Burgwedel

Re: Neuer Smart - Rekuperation

Beitragvon Dachakku » Mi 15. Mär 2017, 15:35

Ich habe mir aufgrund meiner schon immer weit vorausschauenden Fahrweise angewöhnt, im Segelmode zu fahren.
Das minimale Antippen der Bremse sorgt dann für ganz leichte Reku, weniger als die minimum Stufe "1" der Reku.

Da wir im Schleswig-Holstein keine nennenswerten Gefällestrecken haben, kommt die Reku "1" kaum zum Einsatz, die Reku "2" nie. Die Reku "1" = "normale" Reku in D , paddel ich nur ganz selten an Autobahnabfahrten mit Gefälle und Ampel am Ende.

Mich würden Erfahrungen von Alpenbewohnern interessieren, ich kann mir vorstellen dass man bei Passabfahrten und Gefällestrecken ziemlich intelligent paddeln könnte.

@ Smart 453 Radar Reku

Möglicherweise ist das System vom Grundsatz her zu 99% eine Distronic, so wie seit vielen Jahren bei Daimler verfügbar. Schönes Gimmick. Dann haben sie es in diesem Fall mit der Reku und der Bremse gekoppelt.
Primär Reku, wenns nicht reicht, Bremse.

Super System. WENN man einen Vordermann hat an den man sich dran hängen will. Aber warum geben sie dem Kind dann einen neuen Namen ? Sollen sie doch bei Distronic bleiben, dann weiß jeder was Sache ist. Und wenn das System vor dem Bremseingriff erst rekuperiert, ist doch super und logisch.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Neuer Smart - Rekuperation

Beitragvon spark-ed » Mi 15. Mär 2017, 16:40

Das entspricht doch nur dem allgemeinem Trend der technischen Entmündigung.
Das Radar nimmt dem Fahrer einfach die vorausschauende Fahrweise teilweise ab.
Ist auch nötig, das Smartkonzept muss leider mit dem beklopptesten Nutzer kompatibel sein.

Schaut euch mal die typischen Durchschnittsfahrer an.
Da wird bis zur letzten Sekunde auf dem Gas geblieben um dann auf 20m die Fuhre bis zum Stillstand zusammenzubremsen.
Anschliessend würde sich ausgiebig über mangelhafte Reichweite und hohen Verbrauch beschwert. :x

Ich persönlich finde den Wegfall der Paddels sehr schade, aber würde vermutlich auch gegen eine Distronic tauschen. Auch wenn man die Systeme eigentlich nicht vergleichen kann.
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1182
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 08:39
Wohnort: Sehnde

Re: Neuer Smart - Rekuperation

Beitragvon Dachakku » Mi 15. Mär 2017, 16:53

spark-ed hat geschrieben:
Das entspricht doch nur dem allgemeinem Trend der technischen Entmündigung.
Das Radar nimmt dem Fahrer einfach die vorausschauende Fahrweise teilweise ab.


1. Eindeutig Zustimmung. 1+

2. Nicht an roten Ampeln. Da hilft das System auch nix, es sei denn es würde die rote Ampel erkennen...

Ich fahre täglich 2x durch die City und täglich habe ich das Gefühl, in einen Wettbewerb eingebunden zu sein:

Gewinner ist offensichtlich derjenige, der an der roten Ampel die höchste Temperatur an den Bremsscheiben vorweisen kann.

Unklar ist mir lediglich wo die Preisverteilung stattfindet ....

Klar ist aber dass ich bei dem Contest immer der Looser bin :cry:
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Neuer Smart - Rekuperation

Beitragvon MineCooky » Do 16. Mär 2017, 07:40

Ich bin weder ein Fan von den Rekupedalen noch von dem Radarunterstützten Rekuperieren. Mit dem Pedalen würde ich dauerhaft auf die härteste ReKu einstellen und sie dann nie mehr nutzen.
Das Radarunterstützte rekuperieren sein ja das aus der elektrischen B-Klasse, da hatte ich nicht gemerkt das sich da irgendwas tut...

Die sollen einfach im Menü ne Einstellung haben wie hart man die Rekuperation maximal will wenn man den Fuß ganz vom Gas nimmt, die würde ich auf die härteste Stufe stellen und fertig.

Trotzdem finde ich das Radar interessant.
Weis jemand ob das auch mit dem Tempomat zusammen arbeitet? Das wäre klasse.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Neuer Smart - Rekuperation

Beitragvon Dachakku » Do 16. Mär 2017, 08:00

Wenn das die Distronic sein sollte, dann ist es ein radargestützter Tempomat.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Neuer Smart - Rekuperation

Beitragvon smart_ninja » Do 16. Mär 2017, 08:25

Vielleicht hat smart dem neuen ja endlich Mal eine vernünftige Rekuperationsteuerung über das Fahrpedal spendiert (z.B. wie beim i3). Dann erübrigen sich Paddel.
PS: Mein smartie hat Paddel und sie werden ausgiebig genutzt. ;-)

Gesendet von meinem Nexus 5X mit Tapatalk
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 542
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 05:59
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Nächste

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste