Neuer 453 - erste Erfahrungen

Re: Neuer 453 - erste Erfahrungen

Beitragvon AlterAmi » Mo 26. Jun 2017, 12:18

Hi Robi,

Als Fan der Rekupaddles hab ich ain paar Fragen zum Reku-Verhalten des 453:
-Kann man damit segeln (d.h. Null Reku)?
-Wie erreeicht man max. Reku ohne das die mechanischen Bremsen auch anfangen zu greifen?
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Cupertino

Anzeige

Re: Neuer 453 - erste Erfahrungen

Beitragvon Dachakku » Mo 26. Jun 2017, 12:49

AlterAmi hat geschrieben:
Hi Robi,Als Fan der Rekupaddles


Ich auch, in der Regel segel ich und das Anbremsen erledige ich mit den Paddels.

PS: Ich schicke dir gleich noch ne PN wegen Paddels !
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Neuer 453 - erste Erfahrungen

Beitragvon MineCooky » Mo 26. Jun 2017, 13:13

Viel schlimmer als die fehlenden Pedale find ich das er nur noch rekuperiert wenn er im Eco-Modus ist, bzw im Stadtverkehr. Aber das klassische OnePedaldrive gibt's im normalen Modus nicht mehr. Das ist jammerschade. Da müsste man mal eine Petition starten das das per Eistellung wieder gehen soll. Könnte Smart ja per Update anbieten.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3021
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Neuer 453 - erste Erfahrungen

Beitragvon greenflash » Mo 26. Jun 2017, 14:20

MineCooky hat geschrieben:
Viel schlimmer als die fehlenden Pedale find ich das er nur noch rekuperiert wenn er im Eco-Modus ist, bzw im Stadtverkehr. Aber das klassische OnePedaldrive gibt's im normalen Modus nicht mehr. Das ist jammerschade. Da müsste man mal eine Petition starten das das per Eistellung wieder gehen soll. Könnte Smart ja per Update anbieten.


Laut Betriebsanleitung rekuperiert er, wenn er nicht im eco Modus fährt, per Radar, wie effektiv das auch immer sein mag. Ich werde euch, sobald der Meine vor der Tür steht, berichten, wie es mit der Rekuperation bergab bei uns im Oberharz aussieht. Was spricht dagegen, In den Eco Modus zu schalten, wenn er rekuperieren soll? Vielleicht klappt's ja bergab, wenn man den limitter auf eine angemessene Geschwindigkeit einstellt…? Am kommenden Wochenende wissen wir mehr.
greenflash
 
Beiträge: 36
Registriert: Sa 24. Jun 2017, 20:41

Re: Neuer 453 - erste Erfahrungen

Beitragvon Dachakku » Mo 26. Jun 2017, 14:49

Die Geheimnisse der "Radar-Rekuperation" müsstet ihr uns anhand Praxis-Erlebnissen mal genauer erklären.
Im Moment habe ich dabei nur :?: vor Augen.

Es sei denn die Radar-Reku ist eine banale Distronic, ein ACC, dann wundere ich mich über den Namen :roll:
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Neuer 453 - erste Erfahrungen

Beitragvon AlterAmi » Mo 26. Jun 2017, 14:52

Dachakku hat geschrieben:
Die Geheimnisse der "Radar-Rekuperation" müsstet ihr uns anhand Praxis-Erlebnissen mal genauer erklären.
Im Moment habe ich dabei nur :?: vor Augen.

+1

Ich auch! Speziell interessiert mich wie das Radar Kurven, Stop-Schilder und rote Ampeln erkennt!
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Cupertino

Re: Neuer 453 - erste Erfahrungen

Beitragvon greenflash » Mo 26. Jun 2017, 15:46

Dachakku hat geschrieben:
Die Geheimnisse der "Radar-Rekuperation" müsstet ihr uns anhand Praxis-Erlebnissen mal genauer erklären.
Im Moment habe ich dabei nur :?: vor Augen.

Es sei denn die Radar-Reku ist eine banale Distronic, ein ACC, dann wundere ich mich über den Namen :roll:


Laut Betriebsanleitung erkennt es nur ein vorausfahrendes Fahrzeug, was natürlich Blech ist, wenn bergab niemand vor einem fährt. ich werde es testen, sofern der Händler Wort hält und den Kleinen am Mittwoch ausgeliefert.
greenflash
 
Beiträge: 36
Registriert: Sa 24. Jun 2017, 20:41

Re: Neuer 453 - erste Erfahrungen

Beitragvon Robi » Mo 26. Jun 2017, 16:06

So mal ein paar Info zur Radar Reku.
Ersten funktioniert die Radar Reku nicht im Eco Modus.
Wenn sie eingeschaltet ist, segelt der Smart bis das Radar ein Hindernis vor einem erkennt und schaltet die Reku entsprechend.
In der Praxis ist die Reku aber viel zu gering und man muss manuell bremsen. Vorallem erkennt das Radar natürlich keine Kurve oder eine rote Ampel.
Also grosser Mist so.

Ich habe für mich nun folgende Einstellung gewählt.
Na dem Start auf Eco drücken (das Auto merkt sich die Einstellung leider nicht).
So läßt sich der Smart bei vorraus schauender Fahrweise fast komplett mit dem Fahrpedal steuern.
Zum segeln schiebe ich den Gangwahlhebel in N. Wenn wieder Strom oder Reku benötigt wird einfach wieder zurück in D.
Der Wechsel geht ohne betätigen der Fahrsperre. Einfach hin und her.
In Stellung Eco macht der Smart so ca. 20 kw Reku. Das fühlt sich fast wie bremen an.
Die Lösung mit den Padels am Lenkrad war viel besser und die Radar reku für kurz oder lang zum Auffahrunfall. :D

Gruß Dirk
Zoe 12/2013 - 04/2016, Twizy ab 01/2015, Leaf ab 04/2016, Smart ED 453 ab 06/2017, 10 KWP Solar Anlage ab 11/2013, Stromtankstelle 43 KW Typ 2, Ladepunkt mit CEE rot 22 KW und Schuko, 24 Std. zugänglich. Mittlerweile 14 Länder elektrisch bereist :D
Benutzeravatar
Robi
 
Beiträge: 676
Registriert: Di 17. Dez 2013, 19:03
Wohnort: Hamburg

Re: Neuer 453 - erste Erfahrungen

Beitragvon greenflash » Mo 26. Jun 2017, 16:31

Robi hat geschrieben:
So mal ein paar Info zur Radar Reku.
Ersten funktioniert die Radar Reku nicht im Eco Modus.
Wenn sie eingeschaltet ist, segelt der Smart bis das Radar ein Hindernis vor einem erkennt und schaltet die Reku entsprechend.
In der Praxis ist die Reku aber viel zu gering und man muss manuell bremsen. Vorallem erkennt das Radar natürlich keine Kurve oder eine rote Ampel.
Also grosser Mist so.

Ich habe für mich nun folgende Einstellung gewählt.
Na dem Start auf Eco drücken (das Auto merkt sich die Einstellung leider nicht).
So läßt sich der Smart bei vorraus schauender Fahrweise fast komplett mit dem Fahrpedal steuern.
Zum segeln schiebe ich den Gangwahlhebel in N. Wenn wieder Strom oder Reku benötigt wird einfach wieder zurück in D.
Der Wechsel geht ohne betätigen der Fahrsperre. Einfach hin und her.
In Stellung Eco macht der Smart so ca. 20 kw Reku. Das fühlt sich fast wie bremen an.
Die Lösung mit den Padels am Lenkrad war viel besser und die Radar reku für kurz oder lang zum Auffahrunfall. :D

Gruß Dirk


Hallo Dirk.

Danke für die Klarstellungen, das beantwortet schon viele Fragen!

Wäre es nicht einfacher, zum Segeln einfach den Eko Modus auszuschalten?

Und hast du mal versucht, was er macht, wenn der limitter eingeschaltet ist, zum Beispiel bergrunter? Rekuperiert er dann auch, wenn ich ihm sage, dass er nicht schneller fahren soll?

Grüße
Roland
greenflash
 
Beiträge: 36
Registriert: Sa 24. Jun 2017, 20:41

Re: Neuer 453 - erste Erfahrungen

Beitragvon Dachakku » Mo 26. Jun 2017, 16:36

greenflash hat geschrieben:
Und hast du mal versucht, was er macht, wenn der limitter eingeschaltet ist, zum Beispiel bergrunter? Rekuperiert er dann auch, wenn ich ihm sage, dass er nicht schneller fahren soll?

Grüße
Roland



Nun ja, das ist ja wohl die einfachste Aufgabe überhaupt, das kann schon ein 451. Tempomat eingeschaltet und bergab rekuperiert er, er hält dann die Speed per Reku. So lange es nicht senkrecht runter geht ...

@ Radar-Reku

Das Bild wird klarer. Scheint irgenwie ein System für Idioten zu sein die volle Kanne aufs Stauende brettern um dann auf den letzten 15 Metern voll in die Eisen zu gehen. Für Amerikaner konzipiert ?
Für Fahrer die nicht "Gleiten" buchstabieren können ?

So ein banales elektronisches Helferlein steckt dahinter ? Unfassbar. Und da es keine rote Ampeln erkennt, kann auch auf die noch lustig zu gebrettert werden....
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste