MineCooky fährt den neuen Smart ED

Re: MineCooky fährt den neuen Smart ED

Beitragvon Tho » Mo 17. Jul 2017, 07:36

Der hat z.B. vorne unten einen etwas anderen Spoiler:
https://www.smart.com/de/de/index/smart ... flash.html
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5724
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Re: MineCooky fährt den neuen Smart ED

Beitragvon MineCooky » Mo 17. Jul 2017, 07:43

Wie der mit Brabus-Optik aussieht ist schon klar, nur dachte ich das alle in Grün/Schwarz Greenflash sind ^^

Bin echt nicht der Typ für solche Editionen und Zeugs...

Edit:
Gerade nochmal im Konfigurator rum gespielt, das Grün/Schwarz wie meiner es hatte gibt es sogar ohne Aufpreis. Okay, dann ist greenflash echt nur das was die Brabusoptik hat. Das hat sich also auch zum Vorgänger geändert, da gab es die grüne Tridonzelle nur gegen viel Geld und glaub auch nur in Kombination mit Brabus, da aber noch richtig Brabus, nicht nur Optik.

Edit2:
Oder doch nicht? Keine Ahnung... der wurschtelt einem ja noch irgendwas dazu...
Ahh, jetzt. Okay, das ist das "electric drive-Design-Paket schwarz" was meiner hatte, aber nicht die Greenflash-Edition, Greenflash-Edition heißt es erst mit der Brabusoptik.
Okay, jetzt hab ichs auch verstanden :D
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3010
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: MineCooky fährt den neuen Smart ED

Beitragvon Dachakku » Mo 17. Jul 2017, 08:06

Ja, jetzt hast du es ;)

Eine "echte" B-Ware würde sich aufgrund des kastrierten ZOE Antriebes anbieten. Allerdings hat Smart mit dem Greenflash schon ne Menge B-Pulver verschossen , würde dagegen sprechen :?

Ich denke es ist ne Menge Spekulation im Raum was wir beim 453 in 2018 und 2019 noch erleben werden.
Zum Modell 2019 (in einem Jahr) gibt es ja beim e-up eine größere Batterie ... ;) ;) ;) ;)

...wird Daimler dann mit ziehen oder den 453 Kunden 7 Jahre alte Batterietechnik unterjubeln ?
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: MineCooky fährt den neuen Smart ED

Beitragvon Hellkeeper » Mo 17. Jul 2017, 13:07

Diese Unfähigkeit von Daimler ruiniert einfach alles. Wir warten notgedrungen bis 2018 wegen dem Schnelllader und ein weiteres Jahr können/wollen wir nicht dranhängen, da 2019 bei unserem Verbrenner Smart die größere Inspektion ansteht, die Sommer-/Winterreifen ersetzt werden müssen etc. Alles erneuern, nur um ihn dann ein paar Monate später abzugeben will ich nicht. Aber was ich auch nicht will, dass wir 2018 den ED bestellen/ausgeliefert bekommen, nur um spätestens Ende des Jahres in den Medien zu lesen, dass 2019 eine verbesserte Variante auf den Markt kommt.

Das Modell greenflash mit zusätzlich Leder im Armaturenbrett, schwarzer Tacho und Brabus Sitze wäre perfekt. Da würde ich auch über einen fehlenden 90-PS-Motor hinwegsehen, wobei das natürlich unschlagbar wäre.
Hellkeeper
 
Beiträge: 154
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 11:25

Re: MineCooky fährt den neuen Smart ED

Beitragvon Smartkosen » Sa 22. Jul 2017, 18:41

Sehr schöner Bericht. 10% mehr Reichweite kann ich nach meiner Probefahrt auch bestätigen. Den Koikdown finde ich allerdings sehr nützlich. Schade dass man den Reku-Radar nicht als Abstandshalter für Tempomat genutzt hat. Die noch nicht mehr zeitgemäße Reichweite begründest Du damit weil es halt ein Zweitwagen sein soll. Du hast 130000km auf deinem Smart? Und dein Hauptauto? Warum gibt es dann Verbrenner-Smart mit 30Liter Tanks? Ist das nicht überdimensioniert? Es gibt am neuen Smart keine Möglichkeit mehr einen Radträger zu montieren. Sehr wenige Ablageflächen. Immernoch reine e-Heizung nicht einmal als Sonderausstattung eine Wärmepumpe verfügbar und wegen der geringen Winterreichweite ist für mich das fehlen des 22kw Bordlader ein NoGo. Design ist besser und natürlich auch das Fahrverhalten, besonders die leichtgängigere Lenkung, ist viel besser. Jedoch denke ich dass Mercedes nicht wirklich mit nachdruck daran interessiert ist gute e-mobile zu verkaufen. Es wäre weitaus mehr möglich gewesen als diesen Twingo_Zoe verschnitt auf den Markt zu bringen. Das ganze ein halbes Jahr erst nach Markteinführung in USA und nicht nachrüstbar für Schnelllader oder Wärmepumpe. Auch bin ich immernoch schwer enttäuscht darüber wie unsachgemäß die Verkäufer beraten. Ich hatte einen nach der Batteriekapazität gefragt, er wusste nicht was ich meine. Der Smart-Verkäufer meinte ich könne ja das Benzinermodell kaufen,das hat mehr Reichweite und ist viel Günstiger. Nein, Mercedes will noch nicht wirklich in den E-mobilmarkt einsteigen, deshalb dieser halbherzige Franzose......leider
Ioniq Trend Phantom Black---Smart 451 ED mit 22kw-Lader in gute Hände abgegeben---
Benutzeravatar
Smartkosen
 
Beiträge: 127
Registriert: So 30. Okt 2016, 19:46

Re: MineCooky fährt den neuen Smart ED

Beitragvon Hellkeeper » So 23. Jul 2017, 14:57

Smartkosen hat geschrieben:
Warum gibt es dann Verbrenner-Smart mit 30Liter Tanks? Ist das nicht überdimensioniert?


Bei uns wird der Smart fortwo als klassisches Stadtauto mit etlichen Kurzstrecken (max. 10 km) verwendet und der Verbrauch liegt bei ca. 8 Liter/100 km. Mit einer Tankfüllung kommen wir ungefähr 300 km weit und das ist einfach nur Wahnsinn. Wäre das Tankvolumen kleiner, dann wäre die Reichweite wohl dem ED gleichauf. Darum ärgere ich mich umso mehr, dass die Bestellfreigabe in AT aufgrund der Problematik mit dem (serienmäßigen) Schnelllader noch nicht erteilt wurde bzw. Daimler nichts vernünftiges weiterbringt. In Anbetracht der Größe von bei den Zweisitzern gibt es (leider) keine Alternative. Darum heißt es warten.
Hellkeeper
 
Beiträge: 154
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 11:25

Re: MineCooky fährt den neuen Smart ED

Beitragvon driver55 » So 23. Jul 2017, 15:40

Smartkosen hat geschrieben:
Auch bin ich immernoch schwer enttäuscht darüber wie unsachgemäß die Verkäufer beraten. Ich hatte einen nach der Batteriekapazität gefragt, er wusste nicht was ich meine. Der Smart-Verkäufer meinte ich könne ja das Benzinermodell kaufen,das hat mehr Reichweite und ist viel Günstiger. Nein, Mercedes will noch nicht wirklich in den E-mobilmarkt einsteigen, deshalb dieser halbherzige Franzose......leider


Mein Reden...
Sie müssen nur aufpassen, dass ihnen (leider auch uns) das (Vehalten) nicht irgendwann (3...5 Jahren) auf die Füße fällt.
Und da stecken alle deutschen OEMs unter einer Decke.
driver55
 
Beiträge: 44
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 18:45

Re: MineCooky fährt den neuen Smart ED

Beitragvon Wallbox1896 » Di 25. Jul 2017, 18:08

@ MineCooky: Vielen Dank. Klasse Bericht, gerade von jemandem, der den 451 ed direkt mit dem 453 ed aus eigener Erfahrung vergleichen kann. Wird bestimmt auch noch einige negative Berichte zu lesen geben, aber Dein Bericht hat mich in der Entscheidung für das Smart Cabrio ed bestärkt (auch gute Hilfestellung, um meine Frau von dem fehlenden Mercedes SLK zu überzeugen). Kann es kaum abwarten,da ich das Cabrio ed blind bestellt habe und bis heute noch nie ein Elektrofahrzeug bewegt habe (bin sogar heiß wie Frittenfett :lol: ). Von daher hoffe ich wirklich auf Auslieferung im September 2017 und atme alle vermeintlich negativen Punkte einfach weg (keine Ganzjahresreifen, kein Schnelllader, andere als die eigentlich ausgesuchten Felgen), da sie mich nur marginal betreffen. Falls aber die Auslieferung um Monate nach hinten verschoben werden sollte, dann droht mir Schnappatmung :evil:
Wallbox1896
 
Beiträge: 41
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 17:39

Re: MineCooky fährt den neuen Smart ED

Beitragvon Dachakku » Di 25. Jul 2017, 18:27

Wird dich nicht enttäuschen. Habe selber das Upgrade von Benziner Smart geschlossene Büchse auf Smart Cabrio ED gemacht 8-)

Unser Zweitwagen ( ;) ) ist (noch...) ein Focus Cabrio und was meiner Frau am Smart sofort POSITIV auf fiel:

Das Dach beim Smart kannst du stufenlos öffnen. Je nach Wetter. Bei einem Hardtop geht nur Auf oder Zu . Schwarz oder weiß, Hitze oder Kälte. Bei vielen anderen Softtops das Gleiche, alles oder nix. Der Smart ist da ne große Ausnahme.

Gruß, Heiko
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Anzeige

Vorherige

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste