Kundendienst

Re: Kundendienst

Beitragvon flyhigh » Mi 23. Okt 2013, 21:43

Vielen Dank für die reichlichen Antworten.

Grüße
flyhigh
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 2. Apr 2013, 21:57

Anzeige

Re: Kundendienst

Beitragvon gschl » Do 24. Okt 2013, 08:46

also bei meinem Kangoo-ZE, jetzt 19 Monate alt, ist ein Kundendienst nach 40 000 km, also ungefähr 4 Jahren angezeigt.....
gschl
 
Beiträge: 61
Registriert: Di 14. Aug 2012, 13:11

Re: Kundendienst

Beitragvon teutocat » Do 24. Okt 2013, 09:09

Ich war auch kürzlich zum ersten mal mit dem smart ED beim Kundendienst, wegen Übrschreitung der 20000km.
Es wurden auch nur ein paar Kleinigkeiten erledigt, z.B. Bremsen geprüft und Fehlerspeicher ausgelesen. Die HV-Batterie wurde auch geprüft und die Schlüsselbatterie getauscht. Kosten etwa 160,-- .
Ich habe mich aber gewundert dass trotz meines ausdrücklichen Hinweises auf die Probleme mit der Datenübertragung an die VH nichts am Kom-Modul gemacht wurde. Angeblich gibt es dafür keine Maßnahme und auch kein Update.
Andererseits bin ich aber froh und habe drei Kreuze gemacht, dass sich die Ladeleistung nach dem Kundendienst nicht zum Nachteil verändert hat. Das war meine größte Befürchtung.

Viele Grüße
Roman
Die ganze Familie ist komplett "verbrennerfrei"
Benutzeravatar
teutocat
 
Beiträge: 362
Registriert: Do 21. Mär 2013, 18:35
Wohnort: Bielefeld

Re: Kundendienst

Beitragvon smarted » Do 24. Okt 2013, 09:31

Lass Dich beim Update nicht abwimmeln. Verweise auf das Dokument:

"Informationen zur smart Vehicle Homepage und zum Kommunikationsmodul" vom 19.02.2013

Zitat:

Update für die Software des Kommunikationsmoduls (COM$Modul):
• Für alle Fahrzeuge bis Produktionsdatum 28.02.2013 in Hambach wird ein Update für die
Software des COM2Moduls notwendig sein, um alle oben genannten Funktionen der smart
Vehicle Homepage ordnungsgemäß verwenden zu können.
• Deshalb wird allen smart Centern die aktuellste COM2Modul Software zum 04.03.2013 über ein
TIPS Dokument und ein Star Diagnose Update zur Verfügung gestellt.
• Das COM2Modul kann dann im Beanstandungsfall aktualisiert werden.

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auch an das Update für die Internetverbindung über PLC
(Powerline Communication) mit dem smart electric drive erinnern. Das Update ist in TIPS
Themennummer GI54.212P2055169 beschrieben. Dieses Update trifft nur auf die Fahrzeuge mit FIN
bis WME4513901K642369 und nach Durchführung der KDM 5494241 Codewort -------------- zu.
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017
BMW i3 94Ah 08/2017
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1182
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: Kundendienst

Beitragvon teutocat » Do 24. Okt 2013, 09:47

smarted hat geschrieben:
Lass Dich beim Update nicht abwimmeln. Verweise auf das Dokument:
"Informationen zur smart Vehicle Homepage und zum Kommunikationsmodul" vom 19.02.2013


Stand dieses Dokument selbst auch in TIPS oder wie wurde das den Werkstätten bereitgestellt ?
Ich möchte gerne gerne genau darauf verweisen und vermeiden dass jemand fragt: Wo stand das denn am 19.02. ?
Die ganze Familie ist komplett "verbrennerfrei"
Benutzeravatar
teutocat
 
Beiträge: 362
Registriert: Do 21. Mär 2013, 18:35
Wohnort: Bielefeld

Re: Kundendienst

Beitragvon Spürmeise » Fr 1. Nov 2013, 13:40

Drago85 hat geschrieben:
Der Smart Ed muss mit einem Akkustand unter 40% abgegeben werden, damit der Batteriecheck durchgeführt werden kann.

Bekommt der Kunde die dabei ermittelte Restkapazität (nominell 52 Ah laut Betriebsanleitung) mitgeteilt?
Spürmeise
 

Re: AW: Kundendienst

Beitragvon molab » Di 19. Nov 2013, 17:20

Drago85 hat geschrieben:
Der Smart Ed muss mit einem Akkustand unter 40% abgegeben werden, damit der
Batteriecheck durchgeführt werden kann.


Habe morgen früh ja Termin zur Jahresinspektion und eben bei der Bestätigung meines Ersatzfahrzeugs (ED natürlich) gefragt, wie ich mein Auto abgeben soll. Keine Anforderungen an die Batterie. Die können den Batterietest auch so machen, sagen sie.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Kundendienst

Beitragvon molab » Mi 20. Nov 2013, 19:16

So, habe das Auto zurück. Kosten 150 EUR. Die Batterietests sind ohne Vollladung gemacht worden, die lesen das BMS aus. Ich habe mir die Übersicht der Spannungen der einzelnen Zellen (93 Zellen sind verbaut) zeigen lassen. Die Zelle mit der niedrigsten Spannung hatte 3,651 V, die mit der höchsten hatte 3,660 V, im Durchschnitt lagen die Zellen bei 3,656 V. Falls interessant ;)
Hab das Auto mit etwas über 40% SOC hingebracht und mit etwas unter 50% zurückbekommen.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Anzeige

Vorherige

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste