Kühlmittelverlust

Kühlmittelverlust

Beitragvon rollo.martins » Mi 18. Jun 2014, 15:54

Eben vom Smart aufgefordert worden, die Werkstatt zu besuchen. Befund: Kühlmittel leer. Unter dem Auto war ne Pfütze.

Hat jemand dieses Bild schon mal gesehen? Kommt das öfter vor? Marder? Was sonst? Auto ist drei Monate alt. Fehler beim Zusammenbau?

Nebeneffekt: Darf jetzt ersatzweise mit Verbrenner-Smart fahren. Ist ja ganz übel. NEIN DANKE. Bitte schnell den E-Smart flicken.

Lars Thomsen hatte schon Recht: Man drückt aufs Gas und glaubt zuerst, es sei kaputt. Riesenradau, und doch bewegt sich fast nichts.
rollo.martins
 
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Anzeige

Re: Kühlmittelverlust

Beitragvon Spüli » Mi 18. Jun 2014, 16:34

Moin!
Konntest Du orten wo es unter dem Wagen tropft?
Ich würde erst mal auf einen Marder tippen, bei Montagefehlern wäre der Behälter sicher schon eher leer gewesen.

Der Verbrenner-Vergleich ist krass, bin neulich hinter einem her gefahren. *grusel*
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2576
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Kühlmittelverlust

Beitragvon odyssey » Mi 18. Jun 2014, 20:34

rollo.martins hat geschrieben:
Eben vom Smart aufgefordert worden, die Werkstatt zu besuchen. Befund: Kühlmittel leer. Unter dem Auto war ne Pfütze.

Vielleicht war deshalb vor einer Woche der Lüfter auch so laut? Vielleicht war da auch schon etwas zu wenig Kühlflüssigkeit im System und er muße eine zusätzliche Temperierung über den Lüfter aktivieren?

Wurden im Display auf der Fahrt zur Werkstatt alle drei Leistungsbalken angezeigt? Wäre interessant, ob er die Leistung begrenzt hat, um eine Übertemperatur zu verhindern?

Hoffentlich bekommst Du Deinen ED bald wieder. Wenn man einmal daran gewöhnt ist ist es Wirklich schwer mit einem Stinker unterwegs zu sein ;)
odyssey
 

Re: Kühlmittelverlust

Beitragvon rollo.martins » Mi 18. Jun 2014, 20:54

Hallo zusammen

Danke für Eure Antworten. Ich glaub es war vorne, bin aber nicht sicher, weil er mal vorwärts und mal rückwärts parkiert wurde. Wobei, dann müsste es ja an zwei Orten Wasser haben. Und die Flüssigkeit verdunstet ja. Von daher ziemlich sicher vorne. Nicht zuvorderst, etwa 50 cm hinter der Front.

Lüfter: Hab das auch gemeldet. Kann schon sein, dass es einen Zusammenhang gibt.

Anzeige: Hab mich nicht geachtet. Habe einmal einen Kickdown gemacht, der ging anstandslos mit gewohntem Spass ;-) Denke, er begrenzt dann, wenn es zu heiss wird. Und etwas Kühlwasser hatten wir noch.

Marder: Tipps dagegen? Gibt's was zum Einsprühen? Ok, kann ich sonst wo googeln.

Gruss R.
rollo.martins
 
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Kühlmittelverlust

Beitragvon molab » Mi 18. Jun 2014, 22:39

Sehr gut helfen soll Karnickeldraht unter dem Auto. Dieser sehr dünne Drahtzaun auf Latten gespannt flach auf dem Boden. Marder hassen es wohl darüber zu laufen.
Habe aber keine praktischen Erfahrungen damit. Glücklicherweise.

Edit: Für Deine Gegend fand ich einen netten Tipp: Säckchen mit Haaren eines Berner Sennenhunds dort anbringen, wo sonst der Marder reingeht. Mehr hier http://www.kfztech.de/org/marderabwehr.htm
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Kühlmittelverlust

Beitragvon rollo.martins » Do 19. Jun 2014, 16:01

molab hat geschrieben:
Sehr gut helfen soll Karnickeldraht unter dem Auto. Dieser sehr dünne Drahtzaun auf Latten gespannt flach auf dem Boden. Marder hassen es wohl darüber zu laufen.
Habe aber keine praktischen Erfahrungen damit. Glücklicherweise.

Edit: Für Deine Gegend fand ich einen netten Tipp: Säckchen mit Haaren eines Berner Sennenhunds dort anbringen, wo sonst der Marder reingeht. Mehr hier http://www.kfztech.de/org/marderabwehr.htm


:) Berner Sennenhund? Sowas gibts in Zürich nicht. Da gibts nur Zürihegel.

Scherz beiseite: Es war sicher ein Marder, zumindest wenn ich meinem Garagisten trauen kann... Mal sehen. Angeblich kann man auch mit einer Elektroinstallation (wie beim Weidezaun) etwas machen. Frage mich einfach, wie lange das die 12V-Batterie aushält.

Ok, angeblich wird die ja unterdessen geladen, wenn er eingesteckt ist.
rollo.martins
 
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Kühlmittelverlust

Beitragvon Spüli » Do 19. Jun 2014, 19:06

Moin!
Bei meinem Verbrenner war der Marder in kurzer Folge 7x tätig. Nach einer gründlichen Wäsche (inkl. Motorraum) und anschließender Behandlung des Motorraumes mit Kunststoffpflege ist jetzt seit etlichen Monaten Ruhe eingekehrt. Vielleicht hilft das bei Dir auch.

Kenne Kollegen die von Klosteinen bis zu Marderspray alles probiert haben. Eigentlich immer ohne Erfolg.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2576
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Kühlmittelverlust

Beitragvon rollo.martins » Fr 20. Jun 2014, 08:55

Wenn man dem Internet glaubt ;-), helfen wirklich nur diese Elektrozäune bzw. -platten. Alles andere, die ganzen Hausmittelchen, sind für die Füchse.
rollo.martins
 
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Anzeige


Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MZ273 und 8 Gäste