Fahrzeug tiefer legen

Fahrzeug tiefer legen

Beitragvon diepro10 » Mi 17. Feb 2016, 16:45

Hat schon jemand sein Fahrzeug tiefer gelegt?

Mein ed (Coupe, Bj. 2014) steht hinten ganz schön hoch - etwa 7cm zwischen Rad und Radlauf. Außerdem ist die HA-Federung sehr weich. Dies sieht man deutlich zwischen leer und beladen.
Eine Gesamttieferlegung mit herkömmlichen Sportfedern (H&R, Eibach, LowTec, etc.) scheidet aus, da in den Gutachten jeweils nur 440kg für die vordere Achslast ausgewiesen sind (meiner hat 505kg).
Habe mal mit dem TÜV gesprochen, ob es im Zuge einer Einzelabnahme möglich wäre, nur Sportfedern an der Hinterachse zu verbauen. Wenn das Fahrzeug nicht zu stark nach hinten kippt, spräche aus TÜV-Sicht nichts dagegen. Ich stelle mir daher 20-30mm an der Hinterachse (HA) vor. In eBay gibt es z.B. Eibach-Federn nur für die HA aus dem Set 20/20mm. Oder man müsste aus einem Komplettset nur die HA-Federn verwenden.

Bei meinen Recherchen bin ich dann auf den Brabus ed gestoßen. Dieser soll angeblich 10mm tiefer liegen. Auf den Bildern sieht er allerdings deutlich tiefer aus.
Ich habe per Mail bei Brabus nachgefragt und folgende Antwort erhalten: der Brabus ed besitzt keine Tieferlegungsfedern und auch kein spezielles Fahrwerk so wie es beim Brabus mit Verbrennungsmotor der Fall ist.
Dies deckt sich mit der Smart-Ersatzteilliste, denn dort ist für 451.390 (ed) und für den 451.392 (Brabus ed) für die HA-Feder die Teilnummer A4513240804 angegeben. Bei meinem Fahrzeug hat die HA-Feder eine rote Farbmarkierung.
Kann sich jemand erklären, warum der Brabus ed trotzdem wesentlich tiefer liegt als der ed (ich weiß, daß der Brabus ed hinten wesentlich größere Räder hat - auch vom Durchmesser her)?
Würde mich interessieren, ob die HA-Feder vom Brabus ed auch eine rote Farbmarkierung hat.

Vielleicht hat noch jemand eine Idee oder auch technische Informationen, die mich bei meinen Überlegungen weiterbringen könnten?
Smart ed: Baujahr 10/2014 - Kaufbatterie - gekauft als Jahreswagen 12/2015
Fiat 500e California: Baujahr 7/2014 - gekauft 01/2017
Benutzeravatar
diepro10
 
Beiträge: 50
Registriert: Do 10. Dez 2015, 17:52
Wohnort: Nürnberg

Anzeige

Re: Fahrzeug tiefer legen

Beitragvon EisDave » Do 7. Apr 2016, 07:30

Die Frage des Tieferlegens vom Smart ED stelle ich mir schon seit ich ihn 2012 abgeholt habe. Ich bin damit allerdings überhaupt nicht weitergekommen, man ließt nur immer, dass der Brabus-ED 10mm tiefer sein soll. Wenn man die Bilder anshaut, sind es eher 30 mm aber naja. In echt sind es vlt. 10 mm. Ich würde vermuten, dass der Brabus tiefer ist, weil er einfach im Leergewicht etwas schwerer ist. Das mit der TÜV-Aussage wundert mich, da die Gutachten von solchen Fahrwerken ja immer einen Verbau an Vorder- und Hinterachse voraussetzen, sonst verschiebt man die Fahrzeugbalance und die Achslasten. Aber wenn er das mit dem nach hinten kippen begründet hat, dann sollte er das ja wissen. ALso falls sich bei dir etwas ergibt, ich bin interessiert ;)
Benutzeravatar
EisDave
 
Beiträge: 32
Registriert: Do 14. Nov 2013, 22:22
Wohnort: Chemnitz

Re: Fahrzeug tiefer legen

Beitragvon diepro10 » Do 7. Apr 2016, 17:05

Ich habe meine Entscheidung getroffen und die Eibach-Federn (20mm) nur für die Hinterachse gekauft. Meine Überlegung war, dass die 20mm für die "Verbrenner" gelten und beim "ed" noch ca. 10mm aufgrund des höheren Leergewichtes dazukommen.
Mein Schrauber um die Ecke hat mir die Federn in 20 Minuten ausgetauscht (es war nur der Federspanner notwendig).
Ergebnis: Das Fahrzeug kam hinten ca. 30-35mm tiefer und liegt wesentlich straffer, aber noch komfortabel.

Ich hatte mir eine Woche vorher noch 17Zoll-Räder zusammengestellt und montiert (Bilder siehe http://www.goingelectric.de/forum/smart-fortwo-electric-drive-allgemeines/electric-drive-auf-17zoll-raedern-t16279.html). Die Räder lassen das Fahrzeug aufgrund der größeren Reifendurchmesser vorn und hinten in den Radkästen noch etwas tiefer erscheinen (knapp 10mm).

Heute war ich beim TÜV zwecks Eintragung. Alles ok!
Smart ed: Baujahr 10/2014 - Kaufbatterie - gekauft als Jahreswagen 12/2015
Fiat 500e California: Baujahr 7/2014 - gekauft 01/2017
Benutzeravatar
diepro10
 
Beiträge: 50
Registriert: Do 10. Dez 2015, 17:52
Wohnort: Nürnberg

Re: Fahrzeug tiefer legen

Beitragvon Teeyop » So 10. Apr 2016, 18:25

darf auch vorn tiefer ? dachte beim Ed würde gar nichts gehen .....
Teeyop
 
Beiträge: 177
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 08:06

Re: Fahrzeug tiefer legen

Beitragvon diepro10 » Mo 11. Apr 2016, 18:58

Natürlich darf man den ed auch vorne tiefer legen, aber dazu musst Du Federn mit der entsprechenden Achslast finden. Daher dachte ich zunächst an die Federn des Brabus ed.
Der TÜV-Prüfer hat mir gesagt, dass es auch Firmen gibt, die die aktuell verbauten Federn bearbeiten, so dass dies eine Tieferlegung bewirkt - mit Gutachten! Dazu muss man natürlich die Federn ausbauen, bearbeiten lassen und wieder einbauen. Ganz schön umständlich und ich denke nicht ganz billig.
Bei anderen Fahrzeugen - meist BMW, aber auch Golf und Co. - kann man vorne auch andere Domlager und/oder Federteller verbauen und so eine Tieferlegung von 10-15mm bewirken. Für den Smart habe ich nichts passendes gefunden.
Smart ed: Baujahr 10/2014 - Kaufbatterie - gekauft als Jahreswagen 12/2015
Fiat 500e California: Baujahr 7/2014 - gekauft 01/2017
Benutzeravatar
diepro10
 
Beiträge: 50
Registriert: Do 10. Dez 2015, 17:52
Wohnort: Nürnberg

Re: Fahrzeug tiefer legen

Beitragvon Teeyop » Mo 11. Apr 2016, 20:31

In der Tat etwas aufwendig, aber in der Bucht gibt es Federn mit Gutachten TÜV und meine Stammwerkstatt hat eine neues Maschinchen für diese Spielereien.
Teeyop
 
Beiträge: 177
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 08:06


Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste