Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

Re: Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

Beitragvon Karlsson » Mi 25. Mai 2016, 12:03

MineCooky hat geschrieben:
Ich unterstelle allerdings neuen Leuten im eAuto-Thema das sie das nicht wissen und es ihnen leichter fällt wenn man ihn mieten kann,

Ich erlebe das Gegenteil bei Interessenten. Die sind eigentlich alle durch die hohen Fixkosten abgeschreckt.
Gegen die Sorge vor Defekt helfen Garantie und natürlich die Kenntnis des Ersatzakkupreises.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12827
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

Beitragvon Hamburger » Do 26. Mai 2016, 21:18

Die neue electric drive Modelle von smart werden wohl auf dem Autosalon in Paris im Herbst Weltpremiere feiern, die Markteinführung sollte im November 2016 in den USA, sowie gegen Februar 2017 in Europa starten.

http://blog.mercedes-benz-passion.com/2016/05/smart-teasert-neue-generation-der-electric-drive-modelle-an/
seit 16.09.16 : i3 94Ah :)
https://twitter.com/alphadelta44
Benutzeravatar
Hamburger
 
Beiträge: 602
Registriert: So 27. Jul 2014, 10:02
Wohnort: Hamburg

Re: Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

Beitragvon graefe » Do 26. Mai 2016, 21:50

MineCooky hat geschrieben:


Das ist das, wonach der aktuelle Smart auch 120km Reichweite haben soll?

Eher 145km. D.h. der Renault-Smart hätte ganze 10% mehr.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2286
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

Beitragvon odyssey » Di 14. Jun 2016, 17:52

So, es gibt erste Bilder vom 453er ED bei insideevs.com und auf dem Daimler-Medienportal :!:

Und so wie es aussieht bleibt es bei einer aktiven Kühlung (siehe "Motorblock") EDIT: wobei der Motor wohl luftgekühlt ist und nur die Leistungselektronik eine Wasserkühlung hat.
Auch die Traktionsbatterie hat sehr viel Ähnlichkiet mit der alten E-18. Sollte also weiterhin auch ein ACCUmotive BMS enthalten ;-)

Prima! Nicht NUR Renault-Schrott...
odyssey
 

Re: Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

Beitragvon campr » Di 14. Jun 2016, 19:13

Sieht halt aus wie ein Smart mit undurchsichtigen Scheiben. Kann einer der Experten sagen, ob der Motor irgendwie an den des Zoe erinnert (oder ein neuer ist)?
Sion reserviert 11/2017
campr
 
Beiträge: 581
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:47

Re: Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

Beitragvon odyssey » Di 14. Jun 2016, 19:23

...scheint eine modifizierte Version vom R240-Motor zu sein. Nur macht mich der Anschluss im Bereich des Eingangsfilters stutzig. Da ist beim ZOE-Motor ein mehrphasiger Steckverbinder?! Bild

siehe auch hier mit Legende:Bild(Quelle: http://ecomento.tv/2015/03/04/ektroauto-renault-zoe-groessere-reichweite/)
odyssey
 

Re: Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

Beitragvon zitic » Di 14. Jun 2016, 23:44

odyssey hat geschrieben:
Auch die Traktionsbatterie hat sehr viel Ähnlichkiet mit der alten E-18. Sollte also weiterhin auch ein ACCUmotive BMS enthalten ;-)

Prima! Nicht NUR Renault-Schrott...

Dass die Batterie von ACCUMOTIVE, war doch klar. Nur die Zellen halt jetzt von LG Chem. Verschätze mich da gern mal, aber die Dimensionen bleiben doch ähnlich oder? Sind die neuen LG-Zellen schon verfügbar(in Paris vorgestellt passt ja zum Bolt-Zeitplan)? Würde ja rein wirtschaftlich keinen Sinn ergeben, da noch auf die alte Chemie zu setzen(relativ teuerer, schwerer....), wenn die neue schon da ist bzw. kurz vor dem Start. Dann würde ja mehr reinpassen.

Ansonsten scheint sich beim Motor für den Twingo-Bruder ja nicht viel zur Clio-Schwester geändert zu haben....
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

Beitragvon campr » Mi 15. Jun 2016, 05:36

Interessant wäre für mich, ob der 4-Sitzer einen größeren Akkusatz bekommt.
Sion reserviert 11/2017
campr
 
Beiträge: 581
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:47

Re: Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

Beitragvon MineCooky » Mi 15. Jun 2016, 09:12

Hat schon jemand was zum Schnellader gehört?
An mich trat das Gerücht heran, das der neue Smart angeblich ohne 22kw-Lader, auch nicht als ZusatzOption sein soll... :shock: :o :? :(

Wie schätzt ihr den Akku ein? Gleiche Reichweite? Mit den Zellen und so weiter kenn ich mich nicht so aus :roll:
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3014
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Der "neue" Smart - ab 2016 auch elektrisch

Beitragvon Spüli » Mi 15. Jun 2016, 09:20

Moin!
Ich finde die Kabelführung teilweise beim Smart etwas abenteuerlich. Warum muß zum Beispiel ein HV-Kabel in riesigem Bogen um den Motorblock geführt werden?
Bin gespannt was die in den Akkublock gepackt haben. Die ersten Aussagen gingen ja nicht unbedingt in Richtung größerer Reichweite.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2570
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste