Das Monster (Lüftung) zähmen?!

Re: Das Monster (Lüftung) zähmen?!

Beitragvon Kadege » Mi 18. Mai 2016, 12:43

Spüli hat geschrieben:
-im Winter wird nicht unnötig warme Luft durch und aus dem Auto geblasen.

Danke Spüli, für die Erläuterung. Ist denn die Heizung bedarfsgesteuert? Also heizt der Smart auch weniger, wenn weniger Luft gefördert wird? Die Reichweitenanzeige ändert sich nicht, egal welche Lüfterstufe man wählt (klar, die Leistung wird zwischen Lüfter und Widerstand nur anders aufgeteilt) und ebenfalls unabhängig davon, welche Temperatur gewählt wird. Sogar auch nicht, wenn der Klimakompressor läuft.

Ich habe eigentlich eher den Eindruck, es wird nur das Geräusch vermindert (was ja ein legitimes Ansinnen ist), aber der Energieverbrauch bleibt unverändert. Ich würd's für mich nur machen, wenn ich auch damit die Reichweite erhöhe.
Smart ED3 aus Mai 2012, Kaufbatterie
PV-Anlage 9,88 kWp SolarEdge/Aleo
Kadege
 
Beiträge: 280
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 17:52
Wohnort: An Rhein und Ruhr

Anzeige

Re: Das Monster (Lüftung) zähmen?!

Beitragvon Spüli » Mi 18. Mai 2016, 12:53

Wenn zu viel warme Luft ins Auto geblasen wird, geht diese an anderer Stelle wieder aus dem Auto raus. Das sind quasi Spülverluste. Diese werden so zumindest reduziert.
Aber alleine die Geräsche-Reduktion ist es wert!
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2575
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Das Monster (Lüftung) zähmen?!

Beitragvon AlterAmi » Di 6. Dez 2016, 13:35

So, hab' endlich mein Monster gezaehmt. Mit Wintereinbruch wurde mir wieder klar wie viel zu stark der Luefter auf Stufe eins ist, und wieviel zu warm die Heizung auf der niedrigsten Stellung.

Im Gegensatz zu allen Anderen hab ich den Widerstand in das graue Kabel eingebaut, nicht in den gruenen keramik-Vorwiderstand. Viel einfacher mit ein paar Quetschverbindern zu machen.

Jetzt bleiben die Scheiben frei und Fuesse warm ohne grosses Getoese und mit weniger Energieaufwand.
AlterAmi
 
Beiträge: 391
Registriert: Di 20. Aug 2013, 17:35
Wohnort: Cupertino

Re: Das Monster (Lüftung) zähmen?!

Beitragvon Dachakku » Mi 7. Dez 2016, 20:55

Ich habe den Thread auch verfolgt und mir mal auf Vorrat eine kleine Pulsweiten Regelung besorgt ( China-Verkäufer, 10,- Euro)

Allerdings bin ich der Meinung dass die Lüftung ab November auf Stufe 1 korrekt arbeitet. Ich sehe keinen Grund sie abzuregeln.
Daher habe ich auch noch nix unternommen.

In der Übergangszeit hatte ich manchmal das Gefühl der Lüfter sei auf Stufe 1 oversized. Bei gutem Wetter habe ich eh das Dach auf = Lüfter OFF.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Das Monster (Lüftung) zähmen?!

Beitragvon Welker66 » Do 8. Dez 2016, 06:30

Also ich finde die Stufe 1 super, das Auto wird selbst bei -10 Grad noch gut warm, die anderen Stufen braucht man dann für max. zum schnellen Scheiben enteisen ;)
Smart ED Bj 7/2015 black, meiner seit 8/2016 mit schnarch Lader, aber trotzdem glücklich ;)
PV: 7,45kWp
Akkuspeicher am suchen (TeslaPowerWall 2.0 derzeitiger Favorit)
Wallbox: ABL eMH1 Basic mit Steckdose EVSE552 (22 kW, Steckdose Typ2)
Benutzeravatar
Welker66
 
Beiträge: 419
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 09:56

Re: Das Monster (Lüftung) zähmen?!

Beitragvon Spüli » Do 8. Dez 2016, 08:34

Wird hier etwa versucht sich den Zustand ab Werk schön zu reden? :lol:
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2575
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Das Monster (Lüftung) zähmen?!

Beitragvon akoeni84 » Do 8. Dez 2016, 08:41

Spüli hat geschrieben:
Wird hier etwa versucht sich den Zustand ab Werk schön zu reden? :lol:


Das scheint aber allgemein an der Wagengröße zu liegen. Beim Twingo ist es exakt das gleich - voll Föhnung auf Stufe 1
Bei Stufe 4 denkt man, man sitzt im Windkanal. Vielleicht war das auch als alternative Antriebsvariante gedacht? ... Heckklappe auf und Lüftung vollen Schub :lol:
Ich möchte friedlich im Schlaf sterben wie mein Opa. Nicht heulend und schreiend wie sein Beifahrer.
Benutzeravatar
akoeni84
 
Beiträge: 254
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 21:03
Wohnort: Jena

Re: Das Monster (Lüftung) zähmen?!

Beitragvon graefe » Do 8. Dez 2016, 08:52

Welker66 hat geschrieben:
Also ich finde die Stufe 1 super, das Auto wird selbst bei -10 Grad noch gut warm, die anderen Stufen braucht man dann für max. zum schnellen Scheiben enteisen ;)

Ich glaube, damit stehst Du ziemlich alleine. :lol:
Dass Stufe 1 unter bestimmten Bedingungen in Ordnung ist, ist klar. Das Problem ist, dass eine schwächere Stufe fehlt.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2288
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Das Monster (Lüftung) zähmen?!

Beitragvon Welker66 » Do 8. Dez 2016, 09:13

graefe hat geschrieben:
Welker66 hat geschrieben:
Also ich finde die Stufe 1 super, das Auto wird selbst bei -10 Grad noch gut warm, die anderen Stufen braucht man dann für max. zum schnellen Scheiben enteisen ;)

Ich glaube, damit stehst Du ziemlich alleine. :lol:
Dass Stufe 1 unter bestimmten Bedingungen in Ordnung ist, ist klar. Das Problem ist, dass eine schwächere Stufe fehlt.


Schwächer ist bei mir dann aus ..... :lol: Mir passt es so, die restlichen Stufen könnte meine Frau zum Haarefönen nehmen.
Smart ED Bj 7/2015 black, meiner seit 8/2016 mit schnarch Lader, aber trotzdem glücklich ;)
PV: 7,45kWp
Akkuspeicher am suchen (TeslaPowerWall 2.0 derzeitiger Favorit)
Wallbox: ABL eMH1 Basic mit Steckdose EVSE552 (22 kW, Steckdose Typ2)
Benutzeravatar
Welker66
 
Beiträge: 419
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 09:56

Re: Das Monster (Lüftung) zähmen?!

Beitragvon Dachakku » Do 8. Dez 2016, 12:22

Spüli hat geschrieben:
Wird hier etwa versucht sich den Zustand ab Werk schön zu reden? :lol:



Nee, nicht unbedingt. Gut, nun hab ich ein Cabrio, welches ich ca. von April bis September mehr oder weniger öffne und dann Lüfter OFF.
Im Übergang, geschlossen ohne "wirkliche Kälte" und nur da finde ich den Lüfter zu heftig, ich sag mal, 2-3 Monate im Jahr.

JETZT, letztens, bei 0 bis -5 Grad (oder kälter) ist die Stufe 1 Ok - meine Meinung und wohl auch die von Uwe.
Ich hatte schon diverse Male ein feuchtes Klima um Null Grad, da wollte die linke Seitenscheibe, ganz hinten, ganz leicht, schüchtern anfangen zu beschlagen, trotz 21 Grad Thermostat - ergo wäre weniger Lüftung nicht angesagt.

Ich habe auch tatsächlich schon mal auf Stufe 2 gelüftet/geheizt, ich gestehe ....

Sonst hätte ich mir die PWM Platine schon montiert, stufenlos, ohne Verlustleistung, genial und auch einfach zu montieren, man kommt ja an die Lüfterstrippen ran. Aber nicht für 2-3 Monate/anno.
Außerdem habe ich in der City eh gerne die Seitenscheibe leicht geöffnet - auch wenn die Temperatur fürs Dach nicht reicht.

"Zugluft" kenne ich nur von meinen naked Moppeds 8-) Ohne Verkleidung, bei 200, ja, DA zieht es. ;)

Gruß, Heiko
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2398
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MarioC und 7 Gäste