Batterie mieten oder kaufen?

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon Karlsson » Sa 9. Apr 2016, 19:22

mstaudi hat geschrieben:
Tolle Hechte seid ihr[GRINNING FACE WITH SMILING EYES]

Danke, ich weiß 8-)

mstaudi hat geschrieben:
Ich find Akku mieten blöd, weil die Miete im Verhältnis irgendwann zu teuer ist.

Der irgendwann neu zu beschaffende Kaufakku ist auch im Verhältnis dann teurer als beim Neuwagen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12783
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon mstaudi » Sa 9. Apr 2016, 19:41

Vom Saulus zum Paulus, oder wie?
Aber klar, Pech kannst du so oder so haben. Ich bin dieser hinsicht konservativ und eben auch Schwabe.
Gruß, mstaudi
mstaudi
 
Beiträge: 609
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 20:22

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon Karlsson » Sa 9. Apr 2016, 19:46

mstaudi hat geschrieben:
Vom Saulus zum Paulus, oder wie?

Verstehe ich nicht.
Ich mag die Miete auch weiterhin nicht und hätte lieber gekauft. Aber ich sehe sie halt auch nicht als schlimmer an, als sie denn nun wirklich ist.
Also jetzt beim Zoe. Beim Smart ist es ja noch günstiger.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12783
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon Ollinord » Sa 26. Aug 2017, 10:30

Bei meinem neuen Mietvertrag steht wörtlich:

Die letzte Rate wird am 1.6.2020 abgebucht, also in drei Jahren. Was passiert danach? Wenn er sich stillschweigend verlängert, müsste das dann nicht da stehen bzw. nicht die letzte Abbuchung....?
Zweimal weiß: Smart Cabrio ED / Tesla 90D
Benutzeravatar
Ollinord
 
Beiträge: 974
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 10:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon Karlsson » Sa 26. Aug 2017, 13:02

Würde ich so verstehen, dass er Dir danach gehört?
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12783
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon Dachakku » Sa 26. Aug 2017, 14:44

Ollinord hat geschrieben:
Bei meinem neuen Mietvertrag steht wörtlich:
Die letzte Rate wird am 1.6.2020 abgebucht, also in drei Jahren. Was passiert danach? ..?


Ganz ehrlich ? Ich würde dann nichts machen. Einfach abwarten was passiert. Miete 0,- Euro ?

Es sei denn du verkaufst vorher.

@ Karlsson

Nanana, so einfach wird aus Miete kein Eigentum. Im Jahr 2020 einfach "den Mund halten" und weiter fahren - wer dumm fragt bekommt dumme Antworten.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2397
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon Karlsson » Sa 26. Aug 2017, 16:00

Wie ist das denn beim Gebrauchten? Wird da der Mietvertrag auch auf 10 Jahre geschlossen? Also der Akku wäre innerhalb dieser Dauer ja älter als 10 Jahre.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12783
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon andre280e » Sa 26. Aug 2017, 16:58

Glaube kaum, der Händler hat ja das Problem, das er den Vertrag weiterführen muss , notfalls auf eigene Kosten. Eine Unterbrechung darf es nicht geben - soweit meine Erinnerung.
Gruss André
-------------------------------------------
Smart ED 42 Coupe 07/17 bestellt / Lieferung gewünscht 04/18 / Hoffe auf 22kw Lader :lol: Kauf gestrichen und geleast!
Benutzeravatar
andre280e
 
Beiträge: 430
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 19:23

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon graefe » Sa 26. Aug 2017, 20:56

Karlsson hat geschrieben:
Würde ich so verstehen, dass er Dir danach gehört?

Warum das? Ich meine: schön wär's, aber wieso liest man so etwas daraus?? Das ist doch ganz eindeutig erstmal ein zeitlich limitierter Mietvertrag, ohne Option auf Verlängerung. D.h. Mercedes könnte danach einfach sagen: Bitte um Rückgabe der Akkus! :o
Die Frage ist: werden Sie das tun? So eine Quasi-Zwangs-Verschrottung würde sich PR-mäßig sicherlich nicht so gut machen. Und ob sich die paar Akkus für ein Second-life-Geschäftsmodell lohnen? Die Garantien für eine zweite Mietperiode möchte Mercedes sicherlich auch nicht eingehen, denn was ist, wenn es tatsächlich zu Garantiefällen inkl. Akkutausch kommt? Vielleicht bietet Mercedes eine Ablöse für ca. 2T€? Oder die Dinger sind bis dahin abgeschrieben, Mercedes ist froh, aus dem ED3-Projekt mit einem blauen Auge rausgekommen zu sein und will mit den Dingern tatsächlich nichts mehr zu tun haben. :)
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2284
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Batterie mieten oder kaufen?

Beitragvon Ollinord » So 27. Aug 2017, 09:16

Karlsson hat geschrieben:
Wie ist das denn beim Gebrauchten? Wird da der Mietvertrag auch auf 10 Jahre geschlossen? Also der Akku wäre innerhalb dieser Dauer ja älter als 10 Jahre.


Meiner war ja gebraucht
Zweimal weiß: Smart Cabrio ED / Tesla 90D
Benutzeravatar
Ollinord
 
Beiträge: 974
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 10:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste