AQQU: Smart ed Testbericht

AQQU: Smart ed Testbericht

Beitragvon AQQU » Di 26. Feb 2013, 06:42

Hoi zäme

Ich hatte die Gelegenheit den electric drive für ein paar Tage zu erleben.
Meine Erfahrungen: AQQU: Smart ed Testbericht

Oliver
AQQU.ch - Supercharger-flat beim Kauf eines neuen Teslas: Coupon-Code „oliver7046“
Benutzeravatar
AQQU
 
Beiträge: 809
Registriert: Do 6. Dez 2012, 14:17
Wohnort: Schweiz

Anzeige

Re: AQQU: Smart ed Testbericht

Beitragvon Drago85 » Di 26. Feb 2013, 10:36

Moin,

der Artikel ist wirklich sehr interessant geschrieben.

Das die Lüftung auf Stufe 1 zu laut ist, kann ich nur bestätigen.
Besonders wenn man bei Stufe 1 auf Umluft schaltet wird die Geräuschentwicklung
im Innenraum nochmal stärker.

Ich bin mal gespannt ob die Lieferkapazitäten zb beim Zoe besser sind als beim Smart Ed.
Wünschenswert wäre es.

Gruß Drago
Drago85
 
Beiträge: 131
Registriert: So 30. Sep 2012, 08:14

Re: AQQU: Smart ed Testbericht

Beitragvon BuzzingDanZei » Di 26. Feb 2013, 10:57

Jopp, fand ich bei meiner Probefahrt auch, dass Stufe 1 zu krass ist.

Die Lieferzeit beim ZOE kennen wir ja noch nicht, aber die 9-12 Monate Lieferzeit beim Smart sind ja kaum zu toppen! :lol:
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: AQQU: Smart ed Testbericht

Beitragvon harleyblau1 » Di 26. Feb 2013, 11:08

Hallo AQQU,

ein sehr schöner und wie ich finde ausführlicher Bericht.

Kannst Du in etwa sagen, wieviel Km Einschränkung die Heizung/ Klima ausmachen?

Mich würden auch die Ladeverluste interessieren. Kannst Du dazu etwas sagen?

Und: Kannst Du eine Aussage über das gefahrene Höhenprofil treffen? War es eher eben oder ging es auf und ab?

Danke und Gruß
Dirk
BMW i3 protonic blue3ird + Loft&darkoak, Soft: I001-16-07-506, Max.Kapa 29,82 kWh, RWE Wallbox Smart Typ2 22kW
Benutzeravatar
harleyblau1
 
Beiträge: 679
Registriert: Di 1. Mai 2012, 13:51
Wohnort: 53560 - RLP

Re: AQQU: Smart ed Testbericht

Beitragvon AQQU » Di 26. Feb 2013, 13:52

harleyblau1 hat geschrieben:
Kannst Du in etwa sagen, wieviel Km Einschränkung die Heizung/ Klima ausmachen?
Mich würden auch die Ladeverluste interessieren. Kannst Du dazu etwas sagen?
Und: Kannst Du eine Aussage über das gefahrene Höhenprofil treffen? War es eher eben oder ging es auf und ab?


1) Heizung: Unakademisch, gehen wir mal grob von 4.5 kWh Verbrauch aus, wäre dies etwas weniger als ein Viertel der Kapazität, sprich 25% Reichweitenverlust.

2) Nix qualifiziertes, ausser eben wie schon im Text geschrieben, der Bordcomputer scheint sehr ehrlich zu sein.

3) Höhenprofil:

Strecke Zug-Oftringen (die "Langstrecke") hatte ca. 460 Höhenmeter, rauf wie runter:
Bild

Strecke Zugersee hatte ca. 260 Höhenmeter, rauf wie runter:
Bild
Die GPX-Daten zur Zugersee-Strecke findest Du im Artikel verlinkt, unten bei den Quellenangaben. Da sind dann auch die Geschwindigkeiten ersichtlich.

Oliver
AQQU.ch - Supercharger-flat beim Kauf eines neuen Teslas: Coupon-Code „oliver7046“
Benutzeravatar
AQQU
 
Beiträge: 809
Registriert: Do 6. Dez 2012, 14:17
Wohnort: Schweiz

Re: AQQU: Smart ed Testbericht

Beitragvon molab » Di 26. Feb 2013, 17:20

Schöner Bericht!
Habe auch ein Smart ED Cabrio, mit Reku-Paddels und Sitzheizung :-)
Teile Deine Erfahrungen. Habe letzte Woche trotz Winters (ca -3°C, bei uns wird's nicht wirklich kalt) 120km geschafft und noch 20% SOC am Ende - allerdings auch Reisebus-Windschatten und ohne Heizung gefahren. Sitzheizung, Licht und Radio kann man ruhig nutzen, fressen kaum Reichweite. Unangepasster Fahrstil (Kickdown = 42(!)kW Entladung) und Heizung (4kW) hingegen sehr.
Ich mag ihn sehr - hatte allerdings neben anderen Autos auch immer schon einen Smart für die Stadt und der ist jetzt eben elektrisch. Wer ein Familienauto möchte, ist da natürlich falsch. Sind halt immer die selben Grundsatzdebatten bei Smart - interessiert mich nicht mehr.
Was mich interessiert, ist z.B. die Regelungstechnik. Und da ist der Smart erheblich weiter als z.B. der Focus Electric, den ich neulich fuhr.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: AQQU: Smart ed Testbericht

Beitragvon Eberhard » Mi 27. Feb 2013, 15:46

als Teslafahrer hatte ich bereits im Winter 2010/2011 eine Sitzheizungauflage als "Fussmättli" missbraucht, allerdings hätten sich mit der Zeit die Heizdrähte durchgebrannt. Nach einer Variante mit Carbon habe ich jetzt die "Hyper" variante im Einsatz, zwischen 2 Teppichkagen so eingepackt, daß auch die blanke Alu-Fußraumstirnfläche mit dem Heizteppich bedeckt ist und so die Fußsohlen mit Wärme verwöhnen. Nun vermisse ich nur Lenkradheizung, so trage ich warme Handschuhe und nutze die Klimaanlage zur Raumluftentfeuchtung anstatt Heizung.

lg

Eberhard
Benutzeravatar
Eberhard
 
Beiträge: 334
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 16:30
Wohnort: 97702 Münnerstadt

Re: AQQU: Smart ed Testbericht

Beitragvon AQQU » Mi 27. Feb 2013, 22:00

Eberhard hat geschrieben:
Nach einer Variante mit Carbon habe ich jetzt die "Hyper" variante im Einsatz, zwischen 2 Teppichkagen so eingepackt, daß auch die blanke Alu-Fußraumstirnfläche mit dem Heizteppich bedeckt ist und so die Fußsohlen mit Wärme verwöhnen.


Im Teslaforum gibt es dazu, frisch online gestellt, auch gerade von einem Roadsternauten Fotos der Hypermatte:
TFF-Forum: Fussraumheizmatte

.CHeers
Oliver
AQQU.ch - Supercharger-flat beim Kauf eines neuen Teslas: Coupon-Code „oliver7046“
Benutzeravatar
AQQU
 
Beiträge: 809
Registriert: Do 6. Dez 2012, 14:17
Wohnort: Schweiz

Re: AQQU: Smart ed Testbericht

Beitragvon meiringen12 » Sa 2. Mär 2013, 08:34

Guten Morgen
Super Bericht vom Smart (obwohl ich vom Smart gar nicht fan bin)...
Bei dem Bild von den Schnellladesäulen ist mir aufgefallen das die vordere eine Combined charging Säule ist oder irre ich mich da??? Ich dachte die währen noch nirgend aufgebaut das es auch weit und breit kein Auto dazu gibt.....
gruss
meiringen12
 
Beiträge: 37
Registriert: So 23. Dez 2012, 16:11
Wohnort: Meiringen

Re: AQQU: Smart ed Testbericht

Beitragvon AQQU » Sa 2. Mär 2013, 09:05

meiringen12 hat geschrieben:
Bei dem Bild von den Schnellladesäulen ist mir aufgefallen das die vordere eine Combined charging Säule ist oder irre ich mich da??? Ich dachte die währen noch nirgend aufgebaut das es auch weit und breit kein Auto dazu gibt...


Du hast richtig gesehen - das ist eine Säule mit Combined Charging Stecker. Die Säule wurde im Rahmen des Schweizer EVite Schnellladenetzes aufgebaut, und steht an der Raststätte Kölliken. Aktiviert war sie zum Zeitpunkt meiner Stipvisite nicht. Von Evtec, dem Hersteller der Säulen und Mitglied im EVite-Verband, habe ich gehört, dass die Säule evt. auch erstmal wieder auf CHAdeMO umgerüstet wird (die Ladesäulen sind anschlussagnostisch) - da eben, wie du treffend sagtest, es noch keine CC-eCars gibt... :-/ Die deutschen Hersteller lassen auf sich warten.

Oliver
AQQU.ch - Supercharger-flat beim Kauf eines neuen Teslas: Coupon-Code „oliver7046“
Benutzeravatar
AQQU
 
Beiträge: 809
Registriert: Do 6. Dez 2012, 14:17
Wohnort: Schweiz

Anzeige

Nächste

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste