AQQU: Smart ed Testbericht

Re: AQQU: Smart ed Testbericht

Beitragvon Clamikra » Di 5. Mär 2013, 22:17

AQQU hat geschrieben:
harleyblau1 hat geschrieben:
Kannst Du in etwa sagen, wieviel Km Einschränkung die Heizung/ Klima ausmachen?
Mich würden auch die Ladeverluste interessieren. Kannst Du dazu etwas sagen?
Und: Kannst Du eine Aussage über das gefahrene Höhenprofil treffen? War es eher eben oder ging es auf und ab?


1) Heizung: Unakademisch, gehen wir mal grob von 4.5 kWh Verbrauch aus, wäre dies etwas weniger als ein Viertel der Kapazität, sprich 25% Reichweitenverlust.


Oliver


25% reichweitenverlust ist definitiv grob falsch. Bei meinem smart ed3 unterscheidet sich die Reichweite mit und ohne Heizung um 4-6km. Das wären im Winter bei -5 maximal ca5% Reichweite (bei Heizung und Klima ). Da ich die Heizung immer nur kurz brauche, und nicht während der ganzen Fahrt bullere macht das in der Praxis fast nichts aus.

Die reichweitenanzeige reduziert sich um 4-5km wenn ich bei -5grad die Heizung samt klimaautomatic zugeschaltet habe. Woher kommt die Schätzung von 4,5kw? Das ist absurd. Ich habe nicht geschätzt sondern kann aus eigener Erfahrung seit Anfang Januar berichten.

Wie gesagt 25% ist definitiv zu hoch gegriffen und wäre auch echt schlecht

Smarte Grüsse
Clamikra
Fahrzeuge: Hyundai IONIQ Electric Premium seit 5/2017 * Smart ED3, 22kW Lader, SHZ, MultimediaNavi, LED-TFL, Ambientlight, Harman-Kardon Sound seit 1/2013 *

Infrastruktur: Mennekes Wallbox Basic S - Photovoltaik Anlage 7,4kWp
Benutzeravatar
Clamikra
 
Beiträge: 303
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:41

Anzeige

Re: AQQU: Smart ed Testbericht

Beitragvon Clamikra » Di 5. Mär 2013, 22:47

AQQU hat geschrieben:
Hoi zäme

Ich hatte die Gelegenheit den electric drive für ein paar Tage zu erleben.
Meine Erfahrungen: AQQU: Smart ed Testbericht

Oliver


Schöner Bericht, Oliver! Toll geschrieben und bebildert. Kann Deine Einschätzung und auch die Wünsche (als ED3 Besitzer) bestätigen! Nur das mit kalten Füssen ist für mich nicht das Problem. Ich habe allerdings Sitzheizung und kein Cabrio, möglicherweise ist das Cabrio kälter im Winter, als meine Glasdachvariante.... Im Gegenteil die Stromheizung des ED ist wesentlich besser als die eines jeden Verbrenners den ich hatte, selbst besser als die Standheizung meines Mercedes A.

Bin sehr glücklich mit meinem ED, und fahre nur noch damit, wenn es unter 100km ist. Im Sommer werde ich eine lange Tour mit ladesäulenstops wagen...
Smarte Grüsse,
Clamikra
Fahrzeuge: Hyundai IONIQ Electric Premium seit 5/2017 * Smart ED3, 22kW Lader, SHZ, MultimediaNavi, LED-TFL, Ambientlight, Harman-Kardon Sound seit 1/2013 *

Infrastruktur: Mennekes Wallbox Basic S - Photovoltaik Anlage 7,4kWp
Benutzeravatar
Clamikra
 
Beiträge: 303
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:41

Vorherige

Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: net1st und 7 Gäste