Alufelgen ohne RDKS

Alufelgen ohne RDKS

Beitragvon Kashmir » Do 9. Apr 2015, 12:42

Hallo zusammen,
ich stehe hier gerade ratlos vor einem Rätsel:
Ich habe letztes Jahr meinen Smart ed mit Alufelgen gekauft mit Sommerreifen.
Wechsel auf bei Smart gekaufte Winterreifen mit Alufelgen bei freier Werkstatt im November 2014.
Nun wieder vor 2 Wochen Wechsel bei meiner freien Werkstatt auf die Sommereifen: Anzeige, dass Fehler im RDKS (1-minütiges Blinken).
Nach heutigem Überprüfen bei meiner freien Werkstatt die Info, dass auf den Sommerreifen/felgen keine RDKS-Sensoren montiert sind.
Aussage freie Werkstatt: Es sind und waren keine RDKS-Sensoren montiert auf den Sommerreifen/felgen.
Aussage Smart-Händler: Wenn im Sommer 2014 bei Abnahme des Fahrzeugs keine RDKS-Warnung aufgeleuchtet hat, waren definitiv die Sensoren montiert. Ein Umgehen der Warnmeldung nur möglich, wenn umprogrammiert worden ist (dann wäre aber jetzt auch keine Warnmeldung möglich). Demontage und Montage von Sommer- auf Winterreifen/Felgen wäre schwierig und riskant wg. Bruch.

So, nun stehe ich da, und darf wahrscheinlich für ca. 300€ neue Sensoren kaufen, da ich keiner der Parteien nachweisen kann, dass irgend jemand einen Fehler begangen hat.

Frage: Ist schon mal jemand von Euch so etwas passiert ?

Danke Euch,
Klaus
"Ich rekuperiere - also bin ich"
Smart ed 3 Cabrio seit Juni 2014; Anthrazit matt / Jupiterrot ; Surroundsystem incl. Audiosystem navi/multimedia ; Rekuperation-Paddels ; Sitzheizung ; Batterie gemietet
Lichtblick-Schuko-Ladung
Benutzeravatar
Kashmir
 
Beiträge: 27
Registriert: So 27. Okt 2013, 20:13
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Anzeige

Re: Alufelgen ohne RDKS

Beitragvon sualk » Do 9. Apr 2015, 20:09

Verstehe ich irgendwie gar nicht.
RDKS gibt es generell nur in 2 Varianten:
Die erste nutzt nur die für das ABS bzw. die ASR vorhandene Erkennung der unterschiedlichen Drehgeschwindigkeit der Räder im Vergleich rechts/links. Also keine direkte Druckmessung. Das benötigt keine Sensoren im Rad, also auch nicht in den Winterrädern!
Die zweite mit Funksensoren (im Reifen oder direkt im Ventil). Dann aber digitale Anzeige von Druck (und i.a. auch Temperatur). Das haben aber nur die wenigsten Fahrzeuge, da es die zwar technisch klar bessere, aber auch deutlich teurere Variante ist. Vor Markteinführung des Audi RS 7 hatte ich einen Schriftwechsel mit Audi geführt, weil in der ersten Ankündigung die Variante 1 (im Gegensatz zum Vorgänger RS 6)vorgesehen war. Im Zuge der "Komplexitätsreduzierung", aber auch wegen der höheren Kosten für die Sensoren inkl. Batteriewechsel sowie wegen der Notwendigkeit der zusätzlichen Ausrüstung der Winterräder hätte man sich so entschieden. Nach entsprechend klaren Worten meinerseits erschien dann das Auto ein halbes Jahr danach doch mit Variante 2. Ich konnte den Vorteil jetzt erleben, als ein Reifen Druckverlust meldete. Da ich den Wert ablesen konnte, bestand die Möglichkeit noch ganz beruhigt bis zur nächsten Abfahrt zu fahren. Die "Notreparatur" mit Gummilösung und Verwendung des Bordkompressors brachte erwartungsgemäß bei einem doch größeren Loch keine vollständige Dichtigkeit, aber durch die direkte Druckanzeige war ein Fahren bis nach Hause (150 km) mit einem Stop zum Nachpumpen möglich. Bei Variante 1 wäre das so nicht möglich gewesen. Aber für ein Auto wie den Smart wäre das zu fordern sicher überzogen. Mein ED ist von Mai 2013 und hat keine direkte Druckanzeige, weshalb ich auch nicht glaube, dass das 2014 geändert wurde.
sualk
 
Beiträge: 190
Registriert: So 3. Mär 2013, 11:24

Re: Alufelgen ohne RDKS

Beitragvon odyssey » Do 9. Apr 2015, 21:37

sualk hat geschrieben:
...Mein ED ist von Mai 2013 und hat keine direkte Druckanzeige, weshalb ich auch nicht glaube, dass das 2014 geändert wurde.
Nur weil die Smarts 451 < 2014 es in der EU nicht haben soll es so ein System also nicht geben? Seit Einführung des 451 in den USA gibt es dort ein aktives TPMS (Tire Pressure Monitoring System) mit Sensoren in den Felgen / im Ventil. In der Bedienungsanleitung des US-EDs wird auch ganz klar auf die Funkstrecke hingewiesen :"Operating radio transmission equipment (e.g. wireless headsets, two- way radios) in or near the vehicle could cause the TPMS to malfunction."

Vielleicht sind die Sensoren nun wirklich nicht mehr da, defekt oder der Empfänger im Fahrzeug hat Probleme? Hier meine Info aus dem amerikanischen Forum: http://www.smartcarofamerica.com/forums/f64/tpms-question-few-answers-37768/

und hier ein Bilder der Sensoren: http://www.smartcarofamerica.com/forums/f64/tpms-question-few-answers-37768/index2.html#post424946
und http://www.smartcarofamerica.com/forums/f64/tpms-question-few-answers-37768/index2.html#post425120

Habe jetzt nicht alles durchgesehen, aber vielleicht findet sich dort eine Lösung?
odyssey
 


Zurück zu fortwo ed - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste