Smart 453 - Falsches Typ2 Ladekabel im Lieferumfang?

Re: Smart 453 - Falsches Typ2 Ladekabel im Lieferumfang?

Beitragvon Bjoern360 » Mi 21. Feb 2018, 20:49

Man wird wohl tatsächlich nicht drum rum kommen sich über kurz oder lang ein min.7,5m Kabel zu besorgen.
Mit meinem getauschten 5m Kabel ist es mit dem 44 zwar deutlich besser, gut sieht aber anders aus.
Ich bin gespannt wann die da was machen, es kann definitiv nicht auf die Dauer das 3,8m Kabel ausgeliefert werden. Das wird selbst Smart irgendwann einsehen müssen.
Ich persönlich möchte das das Kabel auf dem Boden liegt und nicht gespannt an der Karosse schleift.
Benutzeravatar
Bjoern360
 
Beiträge: 56
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 09:24

Anzeige

Re: Smart 453 - Falsches Typ2 Ladekabel im Lieferumfang?

Beitragvon MineCooky » Do 22. Feb 2018, 07:29

Ja, das Kabel hat nicht die 5m die versprochen wurden.
Ja, das ist ungünstig und komplett daneben das man sich mit sowas rumschlagen muss.

Möchte an der Stelle aber nochmal anmerken das ich seit 2013 mit einem 4m Spiralkabel unterwegs bin. Ihr werdet halt auch mal rückwärts hin fahren müssen.... Die Konstellationen in denen ihr >5m an Kabel verlegt zum laden ziehen ja auch mit sich das da früher oder später einer drüber fliegt und dann ist mehr kaputt als gut.
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte. Außerdem einer der drei ElectricDrivers

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3701
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum

Re: Smart 453 - Falsches Typ2 Ladekabel im Lieferumfang?

Beitragvon m.baumgaertner » Do 22. Feb 2018, 08:47

MineCooky hat geschrieben:
Möchte an der Stelle aber nochmal anmerken das ich seit 2013 mit einem 4m Spiralkabel unterwegs bin.


Es gibt nun aber auch einen 44, der länger ist. Dadurch entstehen mehr Möglichkeiten in denen das Laden schwer/unmöglich wird.
Benutzeravatar
m.baumgaertner
 
Beiträge: 756
Registriert: So 2. Jul 2017, 14:15
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Smart 453 - Falsches Typ2 Ladekabel im Lieferumfang?

Beitragvon Nachtaktiver » Do 22. Feb 2018, 10:06

Ich weiß jetzt net, wie lang der 42 ist, aber beim 44 wäre es exakt der Meter, der mir zum Glück fehlt. Es geht ja auch nicht um irgendwelche Akrobatikaktionen bei zugeparkten Säulen etc., sondern dass ich im Normalfall halt einfach normal an die Säule fahren kann. Und wenn ich das nicht kann, weil der Hersteller gerne einen Meter Kabel sparen mag, dann finde ich das doof.

Mit 7,xx Metern Kabel täte ich mich jetzt auch wieder schwer, außer man macht da nen Kabelhalter mit Magnet, an welchem man das überschüssige Kabel dann sauber an die Säule kleben kann usw..., also Ideen hätte ich da schon.
Zuckerbrot ist alle!
Benutzeravatar
Nachtaktiver
 
Beiträge: 48
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 18:24

Re: Smart 453 - Falsches Typ2 Ladekabel im Lieferumfang?

Beitragvon MineCooky » Do 22. Feb 2018, 10:50

Wenn nun das Kabel von Anfang an 4m gehabt hätte, dann würde sich hier keiner über die Länge beschweren und alle kämen problemlos mit den 4m klar. Beim Vorgänger smart hat sich auch keiner beschwert. Und der eine der 10m dabei haben will, der kauft die sich halt. Wenn man ehrlich mit sich ist, sollten nur die 44er Fahrer ein Problem haben, denn der 44er ist 80cm länger. Aber es bemängeln ja nun alle die 4m statt 5m. Man könnte meinen die Wege sind in den letzten 3 Jahren länger geworden.

Der smart, auch der 44er, ist ja aber auch wendig. Wenn Not am Mann ist, dann bekommt man den schon an den Strom. Ich will nun nicht das ihr den Händler nicht mehr die Daumenschrauben anlegt. Die Art wie Smart das nun macht ist nicht richtig. Aber es ist jetzt auch nicht so als wäre es nun unmöglich den Smart zu laden weil ein Meter fehlt. Man sollte da auch irgendwo die Kuh im Dorf lassen.
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte. Außerdem einer der drei ElectricDrivers

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3701
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum

Re: Smart 453 - Falsches Typ2 Ladekabel im Lieferumfang?

Beitragvon cohabit » Do 22. Feb 2018, 13:59

MineCooky hat geschrieben:
Wenn nun das Kabel von Anfang an 4m gehabt hätte, dann würde sich hier keiner über die Länge beschweren und alle kämen problemlos mit den 4m klar...


... dann hätte ich auf das Lasdekabelpaket verzichtet und mir ein 7,5m langes Type2-Kabel separat gekauft!

Ich wünsch(t)e mir halt nur eine ehrliche Kommunikation, nichts weiter! Bei der Umstellung im Oktober hätte ich, bei ehrlicher(oder überhaupt stattfindender) Kommunikation noch zwei Monate Zeit gehabt meine Bestellung dementsprechend zu korrigieren! :evil:
__________
cohabit
Benutzeravatar
cohabit
 
Beiträge: 53
Registriert: Mi 31. Mai 2017, 01:55

Re: Smart 453 - Falsches Typ2 Ladekabel im Lieferumfang?

Beitragvon MineCooky » Do 22. Feb 2018, 14:13

cohabit hat geschrieben:
Ich wünsch(t)e mir halt nur eine ehrliche Kommunikation, nichts weiter!


Da sind wir uns einig. :thumb:
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte. Außerdem einer der drei ElectricDrivers

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3701
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum

Re: Smart 453 - Falsches Typ2 Ladekabel im Lieferumfang?

Beitragvon Milly » Do 22. Feb 2018, 16:28

MineCooky hat geschrieben:
...Aber es bemängeln ja nun alle die 4m statt 5m....


Ja natürlich!!!
Es stand überall 5m. Auf der Bestellung, auf der Rechnung auf der Webseite. Ob ich die 5m brauche ist doch dabei völlig egal. Mir wurden 5m verkauft und ich habe 5m bezahlt. Punkt.

Zumal:
Ich habe meinen Smart im Leasing erworben. Wenn ich den Wagen in 4 Jahren zurückgebe, könnte Mercedes theoretisch darauf bestehen das ich auch ein 5m langes Kabel wieder mit abgebe - so wie es auch im Vertrag steht. Was mache ich dann?

Wir sind uns alle einig, das dies (wahrscheinlich) nicht eintreffen wird, aber theoretisch möglich wäre es - und was noch viel schlimmer ist: Mercedes wäre da auch noch vollkommen im Recht.
Bild Das "Erdbeerkörbchen", Bild Böser Diesel Kuga
Benutzeravatar
Milly
 
Beiträge: 157
Registriert: Mo 22. Jan 2018, 12:51

Re: Smart 453 - Falsches Typ2 Ladekabel im Lieferumfang?

Beitragvon Isomeer » Do 22. Feb 2018, 16:47

Milly hat geschrieben:
Wir sind uns alle einig, das dies (wahrscheinlich) nicht eintreffen wird, aber theoretisch möglich wäre es - und was noch viel schlimmer ist: Mercedes wäre da auch noch vollkommen im Recht.


Guter Punkt ;)
Aber dreh´den Spieß doch einfach um: Wenn auch andere Dinge bei der Rückgabe fehlen (Warndreieck, Bordwerkzeug, Tyre Fit etc) kannst Du doch sagen: Bei einem Crashtest hat sich herausgestellt, dass der Verzicht aus Sicherheitsgründen erforderlich ist 8-)

p.s.: Habe gleich ein 8m-Kabel gekauft und schiebe das, was zu viel ist, einfach längsseits unter das Auto. War noch nie ein Problem. Aber man kann notfalls auch mal 2.Reihe laden oder sich kreativ an eine Säule "anschleichen".
Smart ED C&M von 11/2017. Neues KI hilft gegen Uhrenbug, bekommt man aber meist nur auf "Nachdruck"...
Isomeer
 
Beiträge: 1064
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:38
Wohnort: Datteln / NRW

Re: Smart 453 - Falsches Typ2 Ladekabel im Lieferumfang?

Beitragvon Nachtaktiver » Mo 26. Feb 2018, 18:58

Sodale. Der Händler macht 200€ locker und ich kauf mir ein anständiges Kabel. Besser als nix.
Zuckerbrot ist alle!
Benutzeravatar
Nachtaktiver
 
Beiträge: 48
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 18:24

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu EQ fortwo - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast