Reichweite 453 (ED4 ab 2017): Realistische Werte&Erfahrungen

Reichweite 453 (ED4 ab 2017): Realistische Werte&Erfahrungen

Beitragvon Isomeer » Sa 28. Okt 2017, 09:21

Ich glaube, die aktuelle Generation hat eine eigene Reichweiten-Diskussion verdient ;)

Aktuell frage ich mich gerade, ob ein 42 ED4 unter durchschnittlichen Bedingungen eine Strecke von 130km (bei 250m Höhenunterschied und ca. 90% Autobahn, sagen wir mal bei >10 Grad) schaffen kann. Konkret: Datteln - Siegburg.

Abseits davon sind natürlich alle Reichweiten-Erfahrungen interessant, auch die worst case Erlebnisse ;)

p.s.: Ich erwische mich jetzt schon dabei, den Stromer nun doch nicht nur für die homezone einzuplanen :lol:
(Auto kommt erst in 3-4 Wochen)
BEV Einstiegsdroge: Smart ED C&M von 11/2017.
Kona-Fan mit BYTON M-Byte Reservation ID 8-)
Isomeer
 
Beiträge: 1092
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:38
Wohnort: Datteln / NRW

Anzeige

Re: Reichweite 453 (ED4 ab 2017): Realistische Werte&Erfahru

Beitragvon Smarted44 » Sa 28. Okt 2017, 09:57

Gute Idee. Mache gerne mit. (Täglich Linz-SU) Stromer wird aber leider erst im März18 geliefert.
Smart ED 44 Passion, Faltdach, rotschwarz
Bestellt 8.9.17, Lieferung 3/18
Tesla Wall Connector 7,5m Kabel, 22 KW
Benutzeravatar
Smarted44
 
Beiträge: 27
Registriert: So 22. Okt 2017, 14:47

Re: Reichweite 453 (ED4 ab 2017): Realistische Werte&Erfahru

Beitragvon Wallbox1896 » Mo 30. Okt 2017, 10:29

Smart Fortwo 453 Cabrio ed (EZ vor 3 Tagen):

Heutiger Test bei 4 Grad Celsius Außentemperatur:

Ladezustand beim Start 100%. Vorheizung noch an Wallbox erfolgt. Reichweitenanzeige unter Eco 132 km.

Fahrstrecke 35 km. Aus Vorort nach Hannover und zurück. Praktisch keine Steigungen. Im Ort 55 km/h und auf Landstraße 80 km/h gefahren. Bis auf einmal keine Beschleunigungsorgie, sondern sanfte Beschleunigung. Radio an. Klimaanlage 21 Grad auf 80% der Fahrstrecke an.

Ladezustand nach Rückkehr 71% (unter Eco Anzeige Restreichweite 90 km).
Bordcomputer zeigt 16,2 kwh/100 km
Wallbox1896
 
Beiträge: 53
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 18:39

Re: Reichweite 453 (ED4 ab 2017): Realistische Werte&Erfahru

Beitragvon Isomeer » Mo 30. Okt 2017, 10:47

Wallbox1896 hat geschrieben:
Bis auf einmal keine Beschleunigungsorgie

:lol: :lol: :lol:

Aber OK, das wären dann so 110-120 km in Eco. Na ja, bei 4 Grad schon OK. Danke für die Zahlen!
Bin schon sehr gespannt auf meine ersten Ergebnisse ;)
BEV Einstiegsdroge: Smart ED C&M von 11/2017.
Kona-Fan mit BYTON M-Byte Reservation ID 8-)
Isomeer
 
Beiträge: 1092
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:38
Wohnort: Datteln / NRW

Re: Reichweite 453 (ED4 ab 2017): Realistische Werte&Erfahru

Beitragvon CM-109 » Mo 30. Okt 2017, 11:35

Dann reihe ich mich mal mit der letzten Fahrt vom WE ein:

Hin-/Rückfahrt über je 49 km = 98 km. 90% BAB mit 100 km/h (Tempomat). Zwei Personen. Temperatur 11°C, rel. Feuchte bei ~85%. 16" Bereifung (185/205). Durchschnittsgeschwindigkeit lt. Google-Maps: 77 km/h, lt. <http://www.jurassictest.ch/GR/> 73 km/h mit 100 Höhenmetern.

Hinfahrt: trocken aber öfter Einsatz der Lüftung, um die Scheiben frei zu halten. Wagen vorklimatisiert, 100% geladen. ECO Reichweite 143 km.

Rückfahrt: mit Sitzheizung und 1/3 der Strecke Heizung auf 20°C, Lüftung auf 2/3 der Strecke aktiv. Nieselregen.
BC: 17,6 kWh / 100 km, Schnitt: 72 km/h. Ankunft bei 15% SOC, ECO Reichweite 19 km.

Ladung (ab Wallbox, 20A, 4,6kW): 16,201 kWh. Wäre der SOC auch realSOC :lol: ergibt sich ein Verbrauch von 15,27 kWh / 100 km. Ladeverluste lägen bei ca. <8%. Damit zeigt der BC eindeutig wieder der Worst Case Verlust mit an...

ED4_Ladeschluss.png
Zudem sehr interessant: der neue ED zeigt primärseitig keine Änderung in der Leistungsaufnahme zum Schluss der Ladung. Also keine CC- / CV-Phase und damit keinen kontinuierlich sinkenden Primärstrom. Da wird "hart" abgeschaltet.

Hier zum Vergleich der Ladeschluss eines ED3:
ED3_Ladeschluss.png
CM-109
 
Beiträge: 175
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 13:05

Re: Reichweite 453 (ED4 ab 2017): Realistische Werte&Erfahru

Beitragvon Isomeer » Mo 30. Okt 2017, 11:53

CM-109 hat geschrieben:
Zudem sehr interessant: der neue ED zeigt primärseitig keine Änderung in der Leistungsaufnahme zum Schluss der Ladung. Also keine CC- / CV-Phase und damit keinen kontinuierlich sinkenden Primärstrom. Da wird "hart" abgeschaltet.


Das sind ja mal good news!
Ist aber aus meiner Sicht ein eigenes Thema wert; habe das mal hierher ausgelagert ;)

Am besten, wir diskutieren Reichweite und Ladeverhalten getrennt voneinander.
BEV Einstiegsdroge: Smart ED C&M von 11/2017.
Kona-Fan mit BYTON M-Byte Reservation ID 8-)
Isomeer
 
Beiträge: 1092
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:38
Wohnort: Datteln / NRW

Rund 85km Reichweite bei Temperaturen knapp über null

Beitragvon Isomeer » Do 28. Dez 2017, 11:16

Mal ein Zwischenfazit nach den ersten vier Wochen und rund 1500km:

Im Schnitt gingen gut 19kWh/100km durch den Akku. Messung im Fahrzeug bzw. in der App und externer Drehstromzähler sind sich da auch ziemlich einig. Ich habe erst einmal etwas an einer öffentlichen Säule geladen, sonst nur an der heimischen Wallbox.

Was natürlich extrem die Bilanz verhagelt ist Kälte. Oder andersrum: Wärme im Innenraum. Bei unter 10 Grad Außentemperatur sinkt die Reichweite nach Einschalten der Heizung (20 Grad) schon mal auf unter 70km, allerdings steigt die Reichweite dann wieder, wenn der Innenraum etwas aufgeheizt ist.
Ich würde daher mal rund 85-95 km Reichweite ansetzen, wenn man primär nur SItzheizung/Lenkradheizung nutzt und die Innenraumheizung nur für klare Sicht verwendet. Bequeme, aber warme Kleidung wird wieder etwas wichtiger :roll:

Die Winterreichweite leidet natürlich auch unter der nicht funktionsfähigen Vorklimatisierung. Mal sehen, ob ich den Unterschied in diesem Winter noch testen kann ;)
In Sachen Verbrauch dürfte eine Vorklimatisierung auch etwas effektiver sein als eine Heizung unterwegs über die Fahrzeugbatterie, dann könnten die 19kWh bei gleichem Nutzungsprofil auch noch etwas geringer ausfallen.
BEV Einstiegsdroge: Smart ED C&M von 11/2017.
Kona-Fan mit BYTON M-Byte Reservation ID 8-)
Isomeer
 
Beiträge: 1092
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:38
Wohnort: Datteln / NRW

Re: Reichweite 453 (ED4 ab 2017): Realistische Werte&Erfahru

Beitragvon hro70 » Do 28. Dez 2017, 20:40

Gestern meine erste längere Fahrt. Mit 100% gestartet. Heizung an, Sitzheizung und Lenkradheizung an, Beifahrerheizung an, 2 Personen und ein 25 kg Hund, kein Eco- Modus. Autobahn mit 100 für ca 20 km, sonst Stadtverkehr mit kleinerem Stau. Außentemperatur ca 2 Grad. Nach 75 km Restreichweite von 20 km.
hro70
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 21. Dez 2017, 13:25

Re: Reichweite 453 (ED4 ab 2017): Realistische Werte&Erfahru

Beitragvon andre280e » Do 28. Dez 2017, 20:50

Das klingt doch ganz passabel. Vorgeheizt?
Gruss André
-------------------------------------------
Bild/ Smart ED - "Ampsucker" - 42 Coupe - 03.18 / Hoffte auf 22kw Lader :lol: Kauf gestrichen und geleast!
Benutzeravatar
andre280e
 
Beiträge: 749
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 20:23

Re: Reichweite 453 (ED4 ab 2017): Realistische Werte&Erfahru

Beitragvon hro70 » Do 28. Dez 2017, 23:15

Wie denn. Freischaltung für Control App erst im nächsten Jahr. Der verantwortliche Mitarbeiter hat Urlaub. Und durch den Uhrenbug kann ich so auch nicht vorheizen.
hro70
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 21. Dez 2017, 13:25

Anzeige

Nächste

Zurück zu EQ fortwo - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast