Akkuprobleme Smart EQ

Re: Akkuprobleme Smart EQ

Beitragvon jayw » Do 18. Okt 2018, 11:17

jayw hat geschrieben:
So, ich bin nun heute morgen "liegen geblieben".

Ich habe 17km bis zur Arbeit und normalerweise verbrauche ich da 15-17%. Nun hatte ich bei der Abfahrt nur noch 20%, bin die Strecke aber schon öfter mit geringer Restreichweite gefahren, habe mir also keine Gedanken gemacht. Klima aus, Radio aus, wird schon reichen. Nach 9km Fahrt und bei 15% sprang die Anzeige dann auf 4%. Ich bin dann sofort auf den nächsten Parkplatz (VW-Händler) gefahren. Meine Frau hat mir dann das Ladekabel für die Steckdose gebracht und nun steht der kleine im VW-Showroom des Händlers und lädt :lol: NAch Telefonat mit meinem Freundlichen habe ich nun einen Termin für den 15.10. (fahre dann eh in den Urlaub) und bin mal gespannt was dabei rauskommt.

Halte euch mal auf dem laufenden, ich werde das in den nächsten Tagen nochmal testen mit dem Verhalten unter 20%.


Ich habe mittlerweile einen Anruf von Mercedes bekommen. Die machen noch ein paar Tests, aber vermutlich muss die Batterie getauscht werden. Geht also bei mir auch die Odyssee los. :oops:
Smart 44 EQ Prime (2018, 9 Monate Wartezeit)
Audi A6 (4G) 3.0l (2015)
Benutzeravatar
jayw
 
Beiträge: 45
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 14:45

Anzeige

Re: Akkuprobleme Smart EQ

Beitragvon Daywalker » Do 18. Okt 2018, 19:10

Haben meine EQ seit heute mittag wieder zurück. 11 Wochen hat es jetzt gedauert.
Nun werde ich ich morgen erstmal eine ausgiebige Probefahrt machen :lol:
Smart ED453 Prime bestellt am 30.1.18, vorraussichtliche Lieferung 9/18, tatsächliche Lieferung: 23.07.18
Benutzeravatar
Daywalker
 
Beiträge: 186
Registriert: Mi 7. Feb 2018, 21:16

Re: Akkuprobleme Smart EQ

Beitragvon sunnyvale69 » Do 18. Okt 2018, 20:21

Schön zu hören das deine Black Beauty wieder rollt ! Ein unglaubliche Story bleibts allemal, da haben sich einige bei smart nicht mit Ruhm bekleckert
Bild
stromert seit 20.3.18 im smart EQ42 GreenFlash, Winterpaket, C&M + JBL
Chargemaster HomeCharge 3,6kW und Delphi Ziegel 2,1kW
Benutzeravatar
sunnyvale69
 
Beiträge: 103
Registriert: Do 10. Aug 2017, 12:43
Wohnort: 'Machdeburjer Börde'

Re: Akkuprobleme Smart EQ

Beitragvon Rainbow » Fr 19. Okt 2018, 21:35

sunnyvale69 hat geschrieben:
da haben sich einige bei smart nicht mit Ruhm bekleckert

Einige, da muss ich aber schmunzeln.
Alle würde es besser treffen.
Smart ed
Rainbow
 
Beiträge: 427
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 19:56
Wohnort: Münster

Re: Akkuprobleme Smart EQ

Beitragvon Daywalker » Sa 20. Okt 2018, 12:57

Ja stimmt, eine wahrliche Meisterleistung von Smart. Also die Story geht gar nicht.
Mal abgesehen das mein SC eigentlich nichts dazu konnte, müssen die noch einiges an Kundenfreundlichkeit
dazu lernen. Heutiger stand der dinge: Drecksladen, sorry ist so.
Gestern 120km gefahren, sieht bisher gut aus :lol:
Nochmal würde ich die Aktion nicht mitmachen, dann können die das Auto direkt ganz behalten.
Hat mich jetzt unzälige schlaflose Nächte gekostet, nie wieder!
Smart ED453 Prime bestellt am 30.1.18, vorraussichtliche Lieferung 9/18, tatsächliche Lieferung: 23.07.18
Benutzeravatar
Daywalker
 
Beiträge: 186
Registriert: Mi 7. Feb 2018, 21:16

Re: Akkuprobleme Smart EQ

Beitragvon Rainbow » So 21. Okt 2018, 00:36

Daywalker hat geschrieben:
Hat mich jetzt unzälige schlaflose Nächte gekostet, nie wieder!

Schon allein das, wegen einen Auto, das geht ja rein gar nicht.
Ich habe ein Problem mit meinen Auto,, dann erwarte ich, dass nicht alle wegrennen,
sondern das sofort alles aktiv versucht wird, das Problem zeitnah zu lösen.
11 Wochen * Augen verdreh*, zeitnah ist anders.

Hoffentlich läuft dein Auto jetzt ohne weitere Probleme,
und bereitet dir ab jetzt nur noch Freude.
Der erste Eindruck lässt ja hoffen, Daywalker. ;)
Smart ed
Rainbow
 
Beiträge: 427
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 19:56
Wohnort: Münster

Re: Akkuprobleme Smart EQ

Beitragvon svotec » So 21. Okt 2018, 09:37

Ich sehe das ein wenig entspannter. Meiner steht jetzt seit vier Wochen beim SC. Der Verkäufer war und ist immer stets freundlich. Als Leihwagen habe ich einen 2017er ED.
Da meiner geleast ist können die damit machen was sie wollen.

Ich merke jetzt auch mit dem ED das mein Fahrprofil einfach nicht zu dem Smart passt.
Ich wohne im bergischen und der Energiehunger ist da bei dem kleinen einfach nur extrem.

Frieren und schleichen ist da aktuell angesagt. Ein bisschen anders hatte ich mir das schon vorgestellt.
svotec
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi 22. Aug 2018, 12:38

Re: Akkuprobleme Smart EQ

Beitragvon Ted » So 21. Okt 2018, 10:29

svotec hat geschrieben:
Ich merke jetzt auch mit dem ED das mein Fahrprofil einfach nicht zu dem Smart passt.
Ich wohne im bergischen und der Energiehunger ist da bei dem kleinen einfach nur extrem.


Passt denn das Fahrprofi besser zum EQ (neueres Modell?)? Oder generell nicht zum Smart? Welche zusätzliche Ausstattung hat der neuere ggf. die ihn besser machen bei Kälte oder hügeligen Fahrten?
Ted
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 4. Sep 2018, 14:18

Re: Akkuprobleme Smart EQ

Beitragvon Isomeer » So 21. Okt 2018, 11:33

Welche zusätzliche Ausstattung hat der neuere ggf. die ihn besser machen bei Kälte oder hügeligen Fahrten?

Er hat einen anderen Aufkleber ;)
Der Rest ist technisch gleich.
BEV-Einstiegsdroge: Smart 42 ED von 11/2017
Pendlerfahrzeug: HNF XD2 Urban "S"
BEV-Erstfahrzeug ab 01/2019 I3s, da Hyundai/Kia/Tesla nicht liefern können - später mal ein MY oder Byton M-Byte?
Isomeer
 
Beiträge: 1514
Registriert: So 25. Sep 2016, 18:38
Wohnort: NRW

Re: Akkuprobleme Smart EQ

Beitragvon svotec » So 21. Okt 2018, 12:51

Ted hat geschrieben:
svotec hat geschrieben:
Ich merke jetzt auch mit dem ED das mein Fahrprofil einfach nicht zu dem Smart passt.
Ich wohne im bergischen und der Energiehunger ist da bei dem kleinen einfach nur extrem.


Passt denn das Fahrprofi besser zum EQ (neueres Modell?)? Oder generell nicht zum Smart? Welche zusätzliche Ausstattung hat der neuere ggf. die ihn besser machen bei Kälte oder hügeligen Fahrten?


Ich habe ja einen EQ. Nur der Leihwagen ist ein ED. Für das bergische ist das aber nichts.
Ich muss täglich 70km fahren und letzte Woche war es teilweise richtig knapp.
Ich habe ca 45km Autobahn die sehr hügelig ist. Ich fahre dann mit 93kmh.
Heizung ist maximal so das die Scheibe frei bleibt.
svotec
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi 22. Aug 2018, 12:38

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu EQ fortwo - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast