Neuer Smart - Rekuperation

Re: Neuer Smart - Rekuperation

Beitragvon MineCooky » Mi 12. Jul 2017, 06:53

Mit dem 451er probierst Du auch nicht alles erst mal aus, stehst drauf und gibt's Vollgas oder guckst was die RadarReku macht und bremst dann doch mechanisch weil sie Dir zu spät reagiert.
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte. Außerdem einer der drei ElectricDrivers

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3794
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum

Anzeige

Re: Neuer Smart - Rekuperation

Beitragvon eSmart » Mi 12. Jul 2017, 06:54

Moin,

vor 2 Tagen hatte ich einen 453 als Leihwagen von der Werkstatt. Geht wirklich besser ab als der 451, macht Spaß !!!
Die Radar Reku finde ich überflüssig. Auch wenn ich die Gewohnheit des 451 ausblende und die 30 Jahre Automatik fahren.
Im Eco Mode, oder besser wie beim 451 ist es entspannter. Die Motorbremse ist praktischer. Die Bremse muß weniger betätigt werden und man kann mit dem Gaspedal auch segeln, ohne den Fuß auf das andere Pedal zu wechseln.

Das Radar Ding sollte ein richtiges Abstandsradar sein, das fehlt massiv !
>75.000km elektrisch unterwegs
eSmart
 
Beiträge: 536
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 13:09

Re: Neuer Smart - Rekuperation

Beitragvon andre280e » Mi 12. Jul 2017, 07:25

Korrekt vermutet, zeigt ja auch der Durchschnitt von 27km/h. Das ist für mich jetzt auch keine Referenzwert, da ich ja mit dem Teil noch nicht korrekt umgehen kann und ich wollte ja auch "richtig" Spass haben :hurra:
Gruss André
-------------------------------------------
Bild/ Smart ED - "Ampsucker" - 42 Coupe - 03.18 / Hoffte auf 22kw Lader :lol: Kauf gestrichen und geleast!
Benutzeravatar
andre280e
 
Beiträge: 750
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 20:23

Re: Neuer Smart - Rekuperation

Beitragvon Ernst_Prius » Di 9. Jan 2018, 18:58

Also die Rekuperation beim Smart finde ich perfekt. Beim fahren auf Landstraße läßt man rollen, trifft man dabei auf ein Auto voraus, rekuperiert der Smart.Man muß kein Paddle bedienen, muß sich nicht um die Rekuperation kümmern, der Smart macht das genau richtig.
Auch die ECO Einstellung ist perfekt. Im dichten Verkehr starke Reku und schwächere Beschleunigung. So soll es sein. Ist natürlich nichts für BMW Fahrer mit gewohnt bremsen und beschleunigen Fahrstil.
Gruß Ernst
Prius 1 Pionier, jetzt Yaris hybrid, e-golf
Ernst_Prius
 
Beiträge: 104
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 21:20

Re: Neuer Smart - Rekuperation

Beitragvon Cool-Mac-Guy » Do 15. Mär 2018, 22:52

Heute ist mir das erste Mal aufgefallen, dass bei SOC 100% die erste Powerleuchte links aus ist. Lässt darauf schließen, dass die Rekuperation eingeschränkt ist bzw. nicht in voller Stärke genutzt werden kann, weil der Akku ja voll ist. Rekuperieren tut er aber trotz SOC 100% ab dem ersten Meter. Wohin auch immer ...
smart forfour electric drive (453), Passion mit C&M-Paket
Cool-Mac-Guy
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr 16. Feb 2018, 17:26
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis, Baden-Württemberg

Re: Neuer Smart - Rekuperation

Beitragvon CM-109 » Do 15. Mär 2018, 23:17

100% bedeutet nicht, dass der Akku voll ist! Das KI rechnet immer 2% auf den User-SOC drauf und real sind 100% User-SOC = 97% realer SOC. Der Wagen nimmt dann noch ca. 10 bis 15kW für die Reku auf.
CM-109
 
Beiträge: 175
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 13:05

Re: Neuer Smart - Rekuperation

Beitragvon Kurzschluss » Mo 19. Mär 2018, 11:52

Ich hatte eine Probefahrt in einem smart 453 in prime Ausstattung. Die Radarreku fand ich überflüssig, reagiert sehr spät. Den Eco Mode fand ich besser, da "One Pedal Drive" eingeschränkt möglich. Im Stand kroch er immer noch wie ein Automatikwagen.

1. Frage: Das Kriechen kann man wohl nicht im Menü einstellen - hab nichts gefunden?

Bei Eis wäre es auch wichtig, die Reku ganz abstellen zu können, um nicht mit stillstehenden Hinterrädern zu fahren!
2. Frage: Ist die Reku ggf. abschaltbar im Menü oder muss man tatsächlich immer auf Schalthebelstellung "N" gehen?

Die radargestützte Rekuperation ist übrigens in der Serienausstattung nicht enthalten! Lt. Preisliste von 03/2018 es es ein "zusätzliches Merkmal der Ausstattungslinien passion, perfect und prime", siehe Seite 10 der Preisliste.

3. Wie verhält sich denn der smart 453 in Serienausstattung denn nun?
Kurzschluss
 
Beiträge: 302
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 12:13
Wohnort: Hannover

Re: Neuer Smart - Rekuperation

Beitragvon MineCooky » Mo 19. Mär 2018, 12:29

Kurzschluss hat geschrieben:
1. Frage: Das Kriechen kann man wohl nicht im Menü einstellen - hab nichts gefunden?


Nein, leider nicht.

Kurzschluss hat geschrieben:
Bei Eis wäre es auch wichtig, die Reku ganz abstellen zu können, um nicht mit stillstehenden Hinterrädern zu fahren!
2. Frage: Ist die Reku ggf. abschaltbar im Menü oder muss man tatsächlich immer auf Schalthebelstellung "N" gehen?


Seit 160.000km mit meinem Ed keine Probleme gehabt was das angeht.
Aber jedem das seine: Reku bekommst Du nicht abgeschaltet. Maximal verringert indem Du die Radar-Reku an lässt, dann reagiert sie ja recht spät.

Die radargestützte Rekuperation ist übrigens in der Serienausstattung nicht enthalten! Lt. Preisliste von 03/2018 es es ein "zusätzliches Merkmal der Ausstattungslinien passion, perfect und prime", siehe Seite 10 der Preisliste.

Kurzschluss hat geschrieben:
3. Wie verhält sich denn der smart 453 in Serienausstattung denn nun?


Höchstwahrscheinlich gleich wie wenn Du die Radarreku abstellst. Rekuperiert also wie im ECO-Modus, gibt aber nicht so träge Strom wie im ECO-Modus.
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte. Außerdem einer der drei ElectricDrivers

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3794
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum

Re: Neuer Smart - Rekuperation

Beitragvon Kurzschluss » Mi 21. Mär 2018, 16:26

Ich hatte ganz vergessen, dass der Smart ein "richtiges Auto" ist und daher ja ASR und ESP hat. Das dürfte selbst auf Eis verhindern, das man aus der Spur gerät bzw. die Hinterräder blockieren. Daher alles gut!
Hab mir jetzt ein Smart EQ Cabrio mit 22kW Lader und Sitzheizung bestellt, vorläufiger Liefertermin 12/2017...
Danke für die Unterstützung!
Kurzschluss
 
Beiträge: 302
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 12:13
Wohnort: Hannover

Re: Neuer Smart - Rekuperation

Beitragvon sunnyvale69 » Mi 21. Mär 2018, 16:48

Ich habe meinen Neuen seit gestern und komme sehr gut mit der Reku über das Gaspedal klar. Man kann die Radarrekuperation im Normalen Fahrmodus (also Nicht-ECO) auch abschalten, dann hat man sowohl volle Beschleunigung wie auch die maximale Reku im gleichen Fahrmodus. Ist mit dem "Gas"Pedal SEHR GUT zu steuern, natürlich geht auch segeln !
Bild
stromert seit 20.3.18 im smart EQ42 GreenFlash, Winterpaket, C&M + JBL
Chargemaster HomeCharge 3,6kW und Delphi Ziegel 2,1kW
Benutzeravatar
sunnyvale69
 
Beiträge: 91
Registriert: Do 10. Aug 2017, 13:43
Wohnort: 'Machdeburjer Börde'

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu EQ fortwo - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast