dröhnende Laufgeräusche / Innengeräusche

Re: dröhnende Laufgeräusche / Innengeräusche

Beitragvon driver55 » Fr 18. Mai 2018, 16:18

Selbstverständlich spielen da auch die Abrollgeräusche der Reifen mit rein. Auch bei "richtigen" Autos sind diese je nach Fahrbahnbelag ja zu hören oder gar zu spüren.
Beim aktuellen Smart, der sicherlich genauso "billig zusammengenagelt" ist wie die Vorgänngemodelle (ich bin am WE mal kurz unter die Kiste gelegen, die wir seit 8 Tagen fahren, habe ich ausser Plastik und Plastik und relativ offenen E-Antrieb nichts gesehen) wundert mich das nicht. Evtl. ist es einfach so, dass die Geräusche schon immer vorhanden waren, aber erst jetzt ohne Verbrenner wirklich zu hören sind. Und das Winterpaket mit etwas besserer Dämmung trägt zur Geräuschreduzierung sicherlich etwas bei.

Die Frage ist, was kommt über das Fahrwerk (Körperschall) und was über die Radhäuser (Luftschall)?

Im WInter mit WR müsste es dann deutlich angenehmer zu fahren sein. Ist bei vielen anderen Autos nicht anders.
driver55
 
Beiträge: 164
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 18:45

Anzeige

Re: dröhnende Laufgeräusche / Innengeräusche

Beitragvon Teta » Di 22. Mai 2018, 20:22

Bei meinem ist das Dröhnen jetzt etwas weniger geworden - nach ca. 3000km Fahrleistung.
Scheint also tatsächlich mit den Reifen zu tun zu haben.

Ich schätze das Dröhnen haben mehr oder weniger alle 453 - bei den Verbrennern wird das nur übertönt.
Smart ED Cabrio 451 bis 10/2017
Smart ED Coupe 453 seit 12/2017 - seitdem Uhrenbug, Ladekabel viel zu kurz und dröhnen tut er auch

M3 reserviert
Benutzeravatar
Teta
 
Beiträge: 152
Registriert: Di 29. Sep 2015, 17:03

Re: dröhnende Laufgeräusche / Innengeräusche

Beitragvon Isomeer » Di 22. Mai 2018, 23:18

Teta hat geschrieben:
Ich schätze das Dröhnen haben mehr oder weniger alle 453 - bei den Verbrennern wird das nur übertönt.

Mag sein ;)
Aber entweder ist die Wahrnehmungsgrenze extrem unterschiedlich, und/oder ich bin total unsensibel, oder: Ich habe -endlich mal- das Problem nicht! (mit meinen Ganzjahresreifen)

Ich habe 0,0 Dröhngeräusche, selbst wenn ich versuche, welche zu identifizieren 8-)
BEV-Einstiegsdroge: Smart 42 ED von 11/2017
Pendlerfahrzeug: HNF XD2 Urban "S"
BEV-Erstfahrzeug ab 01/2019 I3s, da Hyundai/Kia/Tesla nicht liefern können - später mal ein MY oder Byton M-Byte?
Isomeer
 
Beiträge: 1543
Registriert: So 25. Sep 2016, 18:38
Wohnort: NRW

Re: dröhnende Laufgeräusche / Innengeräusche

Beitragvon driver55 » Do 24. Mai 2018, 08:05

Isomeer hat geschrieben:
Teta hat geschrieben:
Aber entweder ist die Wahrnehmungsgrenze extrem unterschiedlich,..


Das kommt natürlich auch noch hinzu. An unserem 44, 14 Tage und 475 km alt, kann ich diesbezüglich auch nichts feststellen.
(Wobei ich lt. meiner Frau manchmal das Gras wachsen höre... :mrgreen: )
driver55
 
Beiträge: 164
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 18:45

Re: dröhnende Laufgeräusche / Innengeräusche

Beitragvon Alternator » Di 5. Jun 2018, 08:33

Wer das Dröhnen beim 42 nicht wahrnimmt, sollte mal mit ca. 80 km/h auf neuem Betonbelag fahren. Im Vergleich dazu ist auf "Flüsterasphalt" nichts zu hören. Ich habe den Eindruck, dass dabei Resonanzen im Fahrzeug eine Rolle spielen. Dafür spricht auch, dass die Frequenz des Geräusches nicht oder wenig abhängig von der Geschwindigkeit ist.
Bleibt vermutlich nur sich daran zu gewöhnen, oder zu hoffen, dass es mit zunehmender Laufleistung der Bereifung geringer wird. Vielleicht kommt es auch zu einer Kombination von beidem!
Benutzeravatar
Alternator
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa 26. Mär 2016, 16:51

Re: dröhnende Laufgeräusche / Innengeräusche

Beitragvon Hellkeeper » Fr 17. Aug 2018, 00:22

Wenn die Geschwindigkeit reduziert wird bei ungefähr 15 km/h, dann höre ich vorne rechts/mittig einen dumpfen Schaltvorgang oder so etwas in der Art für max. 1 Sekunde. Ich bilde mir ein das schon mal wo gelesen zu haben, nur komme ich nicht mehr drauf. Auf jeden Fall nehme ich es nur wahr, sobald ich drauf achte.

PS: Es ist nicht beim Schalthebel!
Hellkeeper
 
Beiträge: 387
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 11:25
Wohnort: AT

Re: dröhnende Laufgeräusche / Innengeräusche

Beitragvon wubdich » Do 4. Okt 2018, 19:58

Hier (https://www.motor-talk.de/forum/loesung ... 36644.html) gibt es interessante Erläuterungen zu Windgeräuschen aufgrund von Defiziten der Türdichtung - der Lösungsvorschlag (Dichtung mit Papilotten aufpolstern) find ich schon recht kreativ.
wubdich
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 19. Jan 2018, 20:13

Re: dröhnende Laufgeräusche / Innengeräusche

Beitragvon MineCooky » Di 6. Nov 2018, 13:49

Wusstet ihr das Tesla beim Model 3 einen Schaumstoffring in den Reifen legt um die Geräusche zu reduzieren?

Sieht dann so aus:
Bild

Vorausgesetzt das Dröhnen kommt echt vom Reifen, könnte dann ein Betroffener das mal probieren?

Schaumstoff kostet nicht viel und wiegt noch weniger. Wenn das tatsächlich des Rätsels Lösung wäre, wäre das ja perfekt.
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >199.999km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >25.000km
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 4353
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11
Wohnort: Karlsruhe - Stuttgart

Anzeige

Vorherige

Zurück zu EQ fortwo - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast