453: Die Vorklimatisierung und ihre Funktionsweise

Re: 453: Die Vorklimatisierung und ihre Funktionsweise

Beitragvon Blacky44 » So 1. Apr 2018, 14:49

Alles ok mit der VK.
44, Serie, Monochrome
Benutzeravatar
Blacky44
 
Beiträge: 76
Registriert: Do 25. Jan 2018, 18:13

Anzeige

Re: 453: Die Vorklimatisierung und ihre Funktionsweise

Beitragvon Isomeer » Do 12. Apr 2018, 21:54

Auch hier noch einmal ein kurzes update:
Nach KI-Wechsel hat der Smart seine erste, nette VK hingelegt.
Timer-Programmierung erfolgte um 21:00 Uhr, Abfahrttermin 5:00 und die VK hat fast eine Stunde gearbeitet. Das hatte ich vor dem KI-Tausch noch nie, er ist auch nicht eingeschlafen und hat sogar bei den aktuellen, positiven Außentemperaturen lange vorgeheizt.

Fazit für mich: KI-Tausch ist das einzige Mittel, auch wenn man sich ziemlich bemühen muss, diesen zu erreichen.
An dieser Stelle mal meinen Dank an die Kümmerer im SC. Ohne diese Unterstützung wäre ich immer noch ein herstellerseitiges Servicekostenreduzierungssubjekt, SC-seitig fühle ich mich zunehmend als Kunde ;)
BEV-Einstiegsdroge: Smart 42 ED von 11/2017
Pendlerfahrzeug: HNF XD2 Urban "S"
Zukünftig: ab 2019 vermutlich I3, da Hyundai/Kia nicht liefern können - später mal ein MY oder Byton M-Byte?
Isomeer
 
Beiträge: 1413
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:38
Wohnort: NRW

Re: 453: Die Vorklimatisierung und ihre Funktionsweise

Beitragvon JoChiem » Mi 6. Jun 2018, 09:28

So, mein KI wurde jetzt endlich auch getauscht und die Tests bzgl. zeitgesteuerter Vorklimatisierung waren grundsätzlich erfolgreich.
Was mir aufgefallen ist:
Ca. 30 Minuten vor eingestellter Abfahrtszeit (bei 30 Grad Aussentemperatur) fängt der ED laut zum Rödeln an (Ventilator?), dass einem Angst und Bange werden könnte. Nach ein paar Minuten geht das Geräusch in ein Säuseln über, das auch zur Abfahrtszeit noch anhielt.
Hatte eigentlich erwartet, dass der Innenraum ziemlich runtergekühlt wird innerhalb 30 Minuten - die Temperatur im Innenraum war aber nicht sehr viel niedriger als zuvor (naja, braucht man ja vor allem im Winter zum Vorheizen).
Was mir aufgefallen ist: Schon mehr als 20 Minuten, bevor hörbar was passiert (also ca. 50 Minuten vor eingestellter Abfahrtszeit) wird schon Strom gezogen (siehe Grafik Stromverbrauch bei Sommer-VK) - für was auch immer.
Dateianhänge
IMG_0083.PNG
Stromverbrauch bei Sommer-VK
Benutzeravatar
JoChiem
 
Beiträge: 124
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 12:26
Wohnort: Chiemsee

Re: 453: Die Vorklimatisierung und ihre Funktionsweise

Beitragvon MineCooky » Mi 6. Jun 2018, 10:21

Hmm. Ich würde nun darauf tippen das er da nur den Akku vorklimatisiert hat.
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >190.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >20.000km
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 4235
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Karlsruhe - Stuttgart

Re: 453: Die Vorklimatisierung und ihre Funktionsweise

Beitragvon Isomeer » Mi 6. Jun 2018, 10:47

JoChiem hat geschrieben:
die Temperatur im Innenraum war aber nicht sehr viel niedriger als zuvor (naja, braucht man ja vor allem im Winter zum Vorheizen).


Ist bei mir genauso und sehe ich auch genauso. Eine Messung dazu hatte ich auch schon mal gemacht.
Im Sommer eine Minute Fenster runter vor Abfahrt (Dach auf kann ich leider nicht :evil: ) bringt mehr als die kühl-VK.

Nachtrag: Habe gerade noch einmal eine timer-VK "abgeschickt". Kam an, aber anschließend stand in der App trotzdem "nicht aktiv". Keine Ahnung, warum.
06-06-2018 VK Kühlung nicht aktiv.jpg

Eine dann abgeschickte Sofort-VK (ED hängt am Kabel) kam auch an und wurde umgesetzt. Er hat allerdings nur rund 3min ca. 1kW gezogen und die Innenraumtemperatur dabei um weniger als ein Grad abgesenkt. Außen waren es 23 Grad, innen 27.

Da die VK-Abkühlung in meinen Augen aber eine sinnlose Energieverschwendung ist - mir egal, Fenster runter und gut.
Es kann ja auch sein, dass der Kleine so klug ist und aufgrund der Außentemperatur 23Grad (Zieltemperatur innen ist ja 21Grad) meint: Fenster runter reicht auch ;)
BEV-Einstiegsdroge: Smart 42 ED von 11/2017
Pendlerfahrzeug: HNF XD2 Urban "S"
Zukünftig: ab 2019 vermutlich I3, da Hyundai/Kia nicht liefern können - später mal ein MY oder Byton M-Byte?
Isomeer
 
Beiträge: 1413
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:38
Wohnort: NRW

Re: 453: Die Vorklimatisierung und ihre Funktionsweise

Beitragvon jayw » Mi 18. Jul 2018, 14:54

Gibts hier eigentlich was neues? Bei mir funktioniert die Vorklimatisierung online leider nicht.
Unbenannt.png


:cry:
Smart 44 EQ Prime (2018, 9 Monate Wartezeit)
Audi A6 (4G) 3.0l (2015)
Benutzeravatar
jayw
 
Beiträge: 44
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 15:45

Re: 453: Die Vorklimatisierung und ihre Funktionsweise

Beitragvon Isomeer » Mi 18. Jul 2018, 16:28

jayw hat geschrieben:
Gibts hier eigentlich was neues? Bei mir funktioniert die Vorklimatisierung online leider nicht


Zumindest zur Minute scheint die Plattform mal wieder etwas desorientiert zu sein.
Mein ED steht 40km weit weg, nicht ladend auf einem Parkplatz, aber die App zeigt "Ladepause" an.

VK remote angestoßen bringt aber "aktiv" und keine Fehlermeldung wie bei Dir. Ob sie tatsächlich läuft, kann ich nicht beurteilen.
BEV-Einstiegsdroge: Smart 42 ED von 11/2017
Pendlerfahrzeug: HNF XD2 Urban "S"
Zukünftig: ab 2019 vermutlich I3, da Hyundai/Kia nicht liefern können - später mal ein MY oder Byton M-Byte?
Isomeer
 
Beiträge: 1413
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:38
Wohnort: NRW

Re: 453: Die Vorklimatisierung und ihre Funktionsweise

Beitragvon MineCooky » Do 19. Jul 2018, 06:08

Sofort klimatisieren funktioniert bei mir problemlos, so wie die komplette restliche App. Lediglich zeitbasiertes, wie auf eine Bestimmte Uhrzeit zu klimatisieren oder auch smartcharging funktioniert, dank Ki, nicht. Muss mich nun mal um ein neues Ki bemühen.
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >190.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >20.000km
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 4235
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Karlsruhe - Stuttgart

453 und Sommer-Vorklimatisierung - funktioniert sie?

Beitragvon Isomeer » Mo 13. Aug 2018, 12:02

Ich klau mal ein Zitat aus einem anderen thread:
MineCooky hat geschrieben:
im Sommer fehlt mir die vorklimatisierung gleichermaßen wie im winter


...um mal die Frage in die Runde zu werfen, ob ihr mit der Sommer-VK (Kühlung) zufrieden seit. Alles nur bezogen auf "Ladekabel angeschlossen".

Hintergrund: Bei mir ist zwar nach Einbau eines neuen KI die Programmierung einer VK möglich, aber die Abkühlung geht gegen null.
Der ganze Timer-VK-Einsatz läuft keine drei Minuten und der Innenraum kühlt sich praktisch nicht ab.
Bei Sofort-VK über die App ist das Verhalten gleich, allerdings kann ich zusätzlich selten eine zweite VK nachschieben, weil dann ein timeout vom Server kommt.
Die Sommer-VK brauche ich nicht bzw. 2min Fenster runter bringt mehr. Insofern stört mich das auch nicht.
Da mein ED ja aber auch extrem mit der Winter-VK geknausert hat (wenn sie lief, dann zu kurz und mit wenig Leistung) könnte man die mangelnde VK-Kühlung im Sommer als gleiches Fehlerbild zuordnen.

Fragen also:
Nutzt ihr die Sommer-Kühlungs-VK?
Per Timer oder als Sofort-VK?
"Thermische" Unterschiede zwischen den beiden Einschalt-Varianten (per timer oder sofort)?
Funktioniert sie bei euch überhaupt spürbar, wie lange läuft sie bzw. welche Leistung wird dabei aufgenommen (wenn über Wallbox oder Zwischenzähler messbar)?

Danke für eure Erfahrungen, Tipps und Meinungen ;)
BEV-Einstiegsdroge: Smart 42 ED von 11/2017
Pendlerfahrzeug: HNF XD2 Urban "S"
Zukünftig: ab 2019 vermutlich I3, da Hyundai/Kia nicht liefern können - später mal ein MY oder Byton M-Byte?
Isomeer
 
Beiträge: 1413
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:38
Wohnort: NRW

Re: 453 und Sommer-Vorklimatisierung - funktioniert sie?

Beitragvon MineCooky » Mo 13. Aug 2018, 12:54

Isomeer hat geschrieben:
Ich klau mal ein Zitat aus einem anderen thread:
MineCooky hat geschrieben:
im Sommer fehlt mir die vorklimatisierung gleichermaßen wie im winter


...um mal die Frage in die Runde zu werfen, ob ihr mit der Sommer-VK (Kühlung) zufrieden seit. Alles nur bezogen auf "Ladekabel angeschlossen"


Bei den >30°C der letzten Wochen war mein ED4 nie am Kabel als ich im Büro die vorklimatisierung gestartet hatte und bis ich eingestiegen bin war's angenehm im Auto. Es war nicht so eine Eiszeit wie im ED3 wenn der vorklimatisiert hatte, aber es war so das es angenehm war. Ich find's eigentlich sogar besser das der ED4 nichtmehr so übertreibt wieder ED3.

Also ein klares "ja", selbstverständlich nutze ich die sofort klimatisieren Funktion im Sommer.
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >190.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >20.000km
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 4235
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Karlsruhe - Stuttgart

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu EQ fortwo - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: andre280e und 3 Gäste